L300: Reserveradhalter Front oder besser hinten?

Fahrzeugausrüstung, Zubehör

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Hainer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 16.12.2013 - 15:23
Wohnort: Jena

L300: Reserveradhalter Front oder besser hinten?

Beitragvon Hainer » 12.01.2014 - 10:27

Hallo an Alle!

Bin noch neu hier und habe gleich mal einen Wunsch:
Kullert bei irendjemanden noch der originale Reseveradhalter für den Frontbügel meines L300, Bj.89, in der Garage herum? Möchte den Platz unterm Heck für zusätzlichen Stauraum (evtll. Wassertank) ausbauen. Warum sind die Reserveräder kaum noch an der Front zu sehen? Spricht technisch etwas dagegen (reißen die Bolzen irgendwann durch Vibration o.ä.)?
Eingetragen ist er bei mir jedenfalls.

Vielen Dank im Voraus!

Der Hainer
Warum fragen einen eigentlich die Syncro- Fahrer immer zuerst:
"Hat der auch Sperren?"
Benutzeravatar
Hainer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 16.12.2013 - 15:23
Wohnort: Jena

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon Hainer » 14.01.2014 - 21:10

Hallo Rolf!

Demzufolge könnte auch ein Heckträger als Geräteträger zu sehen sein? Wenn alle wichtigen Faktoren zusammentreffen: saubere Verarbeitung, alle Sicherheitsvorkehrungen beachtet und ein positiv denkender Prüfer, sollte das doch klappen.

Gibt es hier jemanden mit Erfahrung zum Thema "Geräteträger und Eintragung"?


Grüße,

vom Hainer
Warum fragen einen eigentlich die Syncro- Fahrer immer zuerst:
"Hat der auch Sperren?"
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2913
Registriert: 08.06.2012 - 00:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon unbemerkt » 15.01.2014 - 02:21

Hallo Rainer,

wenn Du eine Firma als Produzenten ins Spiel bringen kannst, erleichtern sich hier im Osten solche Eintragungen ungemein. Lediglich muß das Bauteil dann irgendwo fortlaufend nummeriert sein.

Bei mir war es die Stoßstange, welche aber zur Abnahme noch kein Gerät tragen konnte. Geplant war die Aufnahme einer Frontanhängerwechselkupplung, welche bis heute nicht dran ist. So wurde nach des Prüfers eigenem Vorschlag aus dem Geräteträger eine Massivfrontverkleidung und er freute sich ganz ausdrücklich über die schönen runden Ecken für die aufprallenden Fußgänger... :kopfgegenmauer:

Bild

Der Dekra-Onkel wollte (wohl mit Firmenrabatt) nur 60,- Euro für das Formular zur Vorlage bei der Zulassungsstelle, mit dem Hinweis das alle weiteren Eintragungen mit Folgestoßstangen dann 100,- Euro kosten.

Im Brief steht dann z.B.: "Massivfrontverkleidung Herst. Modellbau Seifert Kennz. SA3101"

Auch hier gilt natürlich: Jeder TÜVler sieht das völlig unterschiedlich und nach Tagesform bzw. Restdienstjahren. Nur ein Verein darf im Bundesland solche Sachen abnehmen. Im Westen meist der TÜV, im Osten gemischt - Sachsen macht Dekra, Sachsen-Anhalt der TÜV, glaube ich.

Grüße von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1790
Registriert: 24.10.2005 - 08:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon Joe » 15.01.2014 - 12:50

Hallo Hainer,

solche Vorhaben sollte man, möglichst schon im Vorfeld, also am besten bereits in der Planungsphase, mit dem TÜV-Sachverständigen seines Vertrauens absprechen. Die Jungs stehen scheinbar darauf, bereits in der Planungsphase mit einbezogen zu werden ... :wink:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI Exceed kurz, Bj. 2001
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5955
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon MF » 15.01.2014 - 14:47

Moin

Wenn du keine Kosten scheust,
frag mal Wolf (sein L300).

Er hat für seinen einen schönen Heckträger gebaut.

Zudem hat er die nötigen Möglichkeiten dir auch was für Vorne zu bauen
und über den TÜV zu bringen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Hainer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 16.12.2013 - 15:23
Wohnort: Jena

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon Hainer » 15.01.2014 - 17:47

Danke Mario!

Habe vorhin mit Wolf telefoniert und muss die Kosten leider scheuen :( . Eine Einzelanfertigung wird, naturgemäss, immer deutlich teurer sein als ein Serienprodukt. Und da der L mittlerweile ein Nischenauto geworden ist ... :achselzuck:

Vielleicht wage ich mich doch noch an ein Eigenbau-Projekt?
Mal sehen.

Auf mobile Niederlande wird gerade ein L angeboten mit einer sehr ansprechenden Heckträger-Lösung!
Leider bin ich mir als Neuling gar nicht sicher, ob ich den Link hier posten darf?

Dank nochmal an Alle, für eure Hilfsbereitschaft!

Liebe Grüße,

von Hainer
Warum fragen einen eigentlich die Syncro- Fahrer immer zuerst:
"Hat der auch Sperren?"
Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4665
Registriert: 15.02.2003 - 17:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon Crazy.max » 15.01.2014 - 17:52

Hallo Hainer,

Hainer hat geschrieben:Auf mobile Niederlande wird gerade ein L angeboten mit einer sehr ansprechenden Heckträger-Lösung!
Leider bin ich mir als Neuling gar nicht sicher, ob ich den Link hier posten darf?


mal mal, vielleicht ist das ein alter Bekannter ( Marius? )

Olaf - meint das der hainer mal ein paar mehr Bilder von seinem Elch zeigen sollte :wink:
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen
Benutzeravatar
Hainer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 16.12.2013 - 15:23
Wohnort: Jena

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon Hainer » 15.01.2014 - 17:57

Crazy.max hat geschrieben:Olaf - meint das der hainer mal ein paar mehr Bilder von seinem Elch zeigen sollte :wink:


Das macht er :super: , sitzt aber heute nicht an seinem eigenen Rechner.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/mi ... res=EXPORT
Warum fragen einen eigentlich die Syncro- Fahrer immer zuerst:
"Hat der auch Sperren?"
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5955
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon MF » 16.01.2014 - 09:42

Moin



Der L ist seeeehr schön :super:

Auch die Trägerlösung sieht gut aus.
Ein Nachbau sollte doch gut möglich sein.

@Hainer: Hast du ein Schweißgerät, oder Kontakte zum "Dorfschmied"?

Hat Wolf seinen Heckträger nicht in Serie?

Aber der aus NL scheint wirklich eine Alternative zu sein.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2913
Registriert: 08.06.2012 - 00:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon unbemerkt » 16.01.2014 - 10:23

Moin Ihr Lieben,

die Halterung sieht zwar sehr gut aus, jedoch wurde scheinbar in die "Statik" des Anhängebockes eingegriffen. Dies sollte nur dem Hersteller der Anhängebockes möglich sein, ansonsten tut sich ein TÜV-ler sicher um so schwerer mit der Abnahme.

Zumindest auf Wellblechpisten gefallen mir so belastete Hebel auch deutlich besser an zwei Aufhängepunkten. Ich habe schon LKW-Räder von abgebrochenen und dabei zugelassenen Halterungen purzeln sehen. Mein zugelassener Dachgepäckträger von Mitsubishi Deutschland hat sich nach dem ersten Tag auf der Piste verabschiedet und wollte in eine steife Konstruktion mit Knotenblechen umgearbeitet werden. Danach hat er jedoch 15 Jahre gehalten und trägt immernoch tapfer.

nachdenkliche Grüße von Kay

PS: Trotzdem würde ich auch empfehlen mit einem Dorfschmied und einem TÜV-ler zwanglos über die Problemstellung zu reden.

PPS: Für meine Heckklappe (ähnlich dem L300) tendiere ich zu einer fest durchgeschraubten Version in eine "Kraftverteilungsplatte" und einem äußeren Reserveradhalter ähnlich dem L040 bzw. überhaupt mit dem Halter. Die 18 Kilo Mehrlast, in meinem Falle, traue ich den originalen Befestigungspunkten und Abstützungen an der Klappe noch zu. Der Rest ist ja nur eine Frage der verstärkten Gasdruckdämpfer. :achselzuck:
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11323
Registriert: 19.08.2002 - 20:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon Beda » 16.01.2014 - 10:38

Hallo zusammen,
die Einwände und den Vorschlag von Kay teile ich.
Ergänzen würde ich eine Unterstützung des E-rades auf der Stoßstange:
viewtopic.php?t=4082&highlight=tiefer+legen

Bild
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5955
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon MF » 16.01.2014 - 11:05

Moin

Wenn die AHK aber nur als Trägerhalter genuzt wird und nicht mehr für ihre eigentliche Funktion?

Der NL L300 hat ja noch den Haken dran,
wenn der gegen einen Bergegurtankerpunkt getauscht wird, dann könnte man dann doch
den AHK Träger tunen oder?

Eure Einwände sind völlig richtig.
Doch dann braucht es unter dem E-Rad auch noch eine stabile Stoßstange, ähnlich die von Beda.

Da hat Hainer ja noch mehr Arbeit.

Für Hainer's Lastenheft finde ich die AHK Variante schon interessant.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11323
Registriert: 19.08.2002 - 20:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon Beda » 16.01.2014 - 11:19

Hallo Mario,

völlig richtig.

Bild

So sieht das dann bei mir aus.
Eine zum Haken umgewidmete Kugelkupplung und eine modifizierte AHK als Schutz und Anhebepunkt.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2913
Registriert: 08.06.2012 - 00:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon unbemerkt » 16.01.2014 - 13:49

Hallo allerseits,

Beda hat geschrieben:schon die Veränderung des Geräuschs beim Zuschlagen ist sehr vielversprechend.
Vorher:Plummbrbrrrrr :?
Nachher:Plum 8-)


Genauso, aber absolut genauso, klang die Tür an meinem L040 mit dem Reserverad (vielleicht mal von einem Buchstaben abgesehen).

Einfach wunderbar - Bedas Konstruktion der Stoßstange, so aus der Nähe hatte ich sie noch nicht gesehen.

Das System überzeugt mich vollends, speziell auch die seitlichen "Schutzbleche". Die Stoßstange an sich ist schön schlank, kurz, massiv und durch viele Details gestalterisch ansprechend. :respekt:

Die Idee mit der Lastablage ist zudem, da die Bauteile Karosse und Rahmen im Gelände weitestgehend im Gleichklang schwingen sollten, einleuchtend und offensichtlich langzeiterprobt.

Beda, ich hoffe, Du siehst mir nach, wenn Du Details irgendwann an meiner Heckstoßstange wiederfindest, ich werde nicht verheimlichen woher die Ideen stammen. :super:

inspirierte Grüße von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11323
Registriert: 19.08.2002 - 20:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Reserveradhalter Front

Beitragvon Beda » 16.01.2014 - 14:14

........und hier die Bastelanleitung: viewtopic.php?f=37&t=2966&hilit=sto%C3%9Fst*
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda

Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste