Snatch Strap

Fahrzeugausrüstung, Zubehör

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

freaky930
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 21.02.2013 - 06:41
Wohnort: Lübeck

Snatch Strap

Beitragvon freaky930 » 06.12.2014 - 13:03

Moin!

Ich habe über Facebook einige 4x4 Gruppen abboniert, da kam heute die Meldung, dass es endlich auch von einem deutschen Hersteller Kinetikseile gibt.
Das wollte ich euch nicht vorenthalten.

Hier der Link dazu;
Bild
http://www.explorer-magazin.com/2014/12 ... lflechter/

Diese Snatchstraps sind zum Beispiel in Australien weit verbreitet.
Der Preis ist recht stolz aber dafür fallen Kosten für Import weg.
Des weiteren gibts dazu deutsche Gewährleistung und Produkthaftung...


Viele Grüße

Willi

Edit: Danke fürs lööschen des Dreichfachposts - Mein Telefon hat sich gedacht, dass einmal nicht genug sei...

EditII: Ich habe gerade eine 12t Bruchlast - Version des gleichen Herstellers für 140€ entdeckt - für viele hier sollte das ausreichen, bei vierfacher Sicherheit.
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6303
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Snatch Strap

Beitragvon MF » 06.12.2014 - 17:38

Moin

Danke für den Hinweis.

Die Kinetikseile im Allgemeinen haben einen guten Ruf.

Bei der Ralliart-Trophy wurden oft die Hashilen Gurte genommen,
ähnliches Prinzip, nur nicht ganz so lang.



Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
freaky930
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 21.02.2013 - 06:41
Wohnort: Lübeck

Re: Snatch Strap

Beitragvon freaky930 » 06.12.2014 - 17:53

Die flachen Gurte kenne ich auch, gibts un Australien ab 40$
Leider sind dort die softschäkel noch nicht so verbreitet, so dass es immer wieder tote und verletzte dabei gibt.
Aber auch fliegende Fahrzeugteile, wie Anhängerkupplungen, sind saugefährlich...
Deshalb niemals zwischen den Fahrzeugen oder in der potentiellen Flugbahn stehen....
Die Ösen an den Blattfederaufnahmen am Elch eignen sich nur mit Ausgleichsgurt zum herausziehen, sonst kann die Karosserie verzogen werden.
An der Front soll es schwierig sein, ohne größeren Aufwand gute Ankerpunkte anzubringen..

Viele Grüße
Willi
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3082
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Snatch Strap, Expandergummis und Schlaufenseil

Beitragvon unbemerkt » 20.12.2017 - 17:27

Moin allerseits,

ich habe hier einmal drei Artikel zusammen geführt um nicht mehrere Beiträge zu starten, bzw. ist die Thematik ähnlich.

Eigentlich geht es mir um Schlaufen- oder Ösenseile und -Gummis. Das System basiert immer darauf zwei Zugstränge, welche miteinander in bestimmten Abständen verbunden sind und damit Eingriff-, Einhänge- oder Fädelpunkte haben.
Der Vorteil liegt auf der Hand, Knoten sind nicht nötig, die Abspannung ist immer so lang wie nötig, Gepäckspinnen entstehen nebenbei. Als Wäschleine oder Universalhalter bleiben angehängte Teile, Kleiderbügel o.ä. am Ort.

Bild

Seit Jahren verwende ich mit großer Freude die Loadfix - Expandergummis mit Schlaufen (oder integrierten Ösen) und damit wunderbarer Längenverstellung von Mamutec. Einer der wenigen sicheren Anbieter ist hier der Hornbach Baumarkt.

Wer der ansonsten oft hoch gefährlichen Haken der Spanngummis überdrüssig ist, hat mit den in fünf Zentimeter Abständen einhängbaren Haken des Herstellers die pure Freude, denn diese sind dick, fest und voll gummiert. Die Haken gibt scheinbar nur preiswert bei Hornbach....

Das Spannseil gibt es nach meiner Übersicht am preiswertesten bei der Amazone.

Meine Spannbänder und Haken halten allesamt schon ewig, die Qualität würde ich mit typisch schweizerisch einstufen.
Zumeist haben meine Spanngurte nun 1,5 bis 2,5 Meter Länge und ich muß nur die Haken zusammen suchen.

In ähnlicher Form gibt es Seile, welche scheinbar weitestgehend von Vitlanda Gård aus Schweden unter dem Markennamen "RunLock" angeboten werden. Ein preiswerter Anbieter scheinbar auch hier wieder bei der Amazone.
Ich nutze die Seile beim Paddeln, Campen und auch als Schleppseil mit variablem Griff bzw. Nothalsband mit dem Hundchen bzw. überall dort wo die Dehnung einmal nicht so stark wie beim Gummiseil sein soll.

Am liebsten hätte ich nun noch ein Abschlepp bzw. Windenseil in der Art, aber mit 20 Meter Länge und wenigstens 700 Kilo Bruchlast habe ich noch nichts gefunden.

Wenn jemand günstigere oder bessere Angebote findet, würde ich mich sehr über Tipps freuen.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1498
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Snatch Strap

Beitragvon terriblue » 20.12.2017 - 17:50

Hallo,

also, wenn ich zum Seilflechter Outlett fahre, käme ich auch am Hornbach vobei ...

Gruß Arno

... der sich fragt, ob der Kay auch brav seine Mails checkt ...
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt

Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast