Z.B. Kühlboxen

Fahrzeugausrüstung, Zubehör

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Joke
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.11.2017 - 17:40
Wohnort: Varel

Z.B. Kühlboxen

Beitragvon Joke » 20.12.2017 - 14:46

Hallo,
als neuling im "Offroad Bereich" habe ich mal eine allgemeine Frage zu "Ausrüstungen" . Ich habe die letzten sechs Jahre aktiv Motorsport betrieben, und weiß, das das Autohobby kein billiges ist.
Aber wenn ich mir jetzt in einschlägigen Shop`s das zusammen suche, was ich für mein Projekt brauche, da reibe ich mir doch teils die Auge . Warum kostet z.B. eine "Offroad Kühlbox " in vernünftiger Größe ca 800 Euro ??? Was kann die besser als die , die ich vor 10 Jahren mal im Campingladen für 200 Euro gekauft habe, und die schon richtig viel erlebt hat ?! Beides Kompressorboxen.
Oder wenn ich mir auf meinen Dachträger einen Wasserkanister / Ersatzrad schnallen möchte, da kostet ein Halter schon mehr als ein ganzer Reifen ,.... .
Sind diese Sachen wirklich so viel besser ? Ich für meinen Teil bin zum Glück gut im basteln und Improvisieren. Und das ist ,denke ich ,schon mal die halbe Miete im Überlebenskampf auf der Piste .

Fröhliche Weihnachten wünscht Jan
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6653
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Z.B. Kühlboxen

Beitragvon MF » 20.12.2017 - 15:35

Moin

Da ist das Prinzip schon so,
es ist "Offroad" und daher teurer.

Selber bauen oder eben "einfacher" lösen ist da schon das A&O.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Z.B. Kühlboxen

Beitragvon terriblue » 20.12.2017 - 15:48

Hallo Jan,

es ist oftmals wie immer im Leben : "Wer billig kauft, kauft zweimal"

Wer, wieviel für sein Equipment ausgiebt, hängt nicht nur vom Einkommen ab.
Wo geht's hin, wie lange, kann ich etwas selbst reparieren, im Notfall darauf verzichten etc. ?
Ich habe bewusst alles ganz billig gekauft, was ich wieder austauschen kann - sonst stünde
das Auto noch Jahre unfertig herum. Bevor es aber in einigen Jahren richtig los geht, wünsche
ich mir schon, ein paar Teile gegen höherwertiges Zeug auszutauschen.

Meist steckt halt viel Erfahrung hinter der Entwicklung von diesem speziellen Zubehör,
was dann über kleine Stückzahlen auch noch Gewinn erziehlen soll.

Gruß Arno

... dessen Ezetil Kompressorbox auch schon einiges mitmachen musste und hier und da
schon geflickt wurde, brauch ich nicht am A... der Welt, darum wäre das so ein Beispiel ...
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Joke
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.11.2017 - 17:40
Wohnort: Varel

Re: Z.B. Kühlboxen

Beitragvon Joke » 20.12.2017 - 19:06

..., es ist oftmals wie immer im Leben : "Wer billig kauft, kauft zweimal"

An dem Spruch ist sehr viel wahres dran! Nur wie oben auch schon geschrieben wurde, wofür, und wie oft braucht man einige Dinge. Es muß im Verhältnis bleiben .
Die Frage habe ich auch schon öffters bei den LED "Arbeitsscheinwerfern" gestellt . Die kleinen eckigen . Hüben bekommt man vier Stck für 50 Euro, drüben kostet einer in der gleichen Größe 100 Euro . Hat damit schon mal einer Erfahrungen gemacht ?
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Z.B. Kühlboxen

Beitragvon terriblue » 20.12.2017 - 20:35

Hallo Jan,

auch diese Frage lässt sich leicht beantworten, ich würde die billigen nehem. Sind
sie kaputt muss ich langsamer fahren oder warten bis es hell wird.
Herr Röhrl hätte bestimmt ein paar passende Verbalausdrücke erfunden, wenn
ihm die Lichtorgel am Urquattro ausgefallen wäre. So als Gegensatz ...

Gerade bei Glas im Straßenverkehr, kommt es erstmal auf die CE -Kennzeichnung
an. Sind Sie wasserdicht, erschütterungsfest, wird der Kunststoff spröde, wie ist
überhaupt das Licht (hell genug , Lichtkegel, Schattenwurf etc), Befestigungsmöglichkeiten,
länge vom Anschlusskabel usw
Mein Rückfahrscheinwerfer ist so ein kleiner, gemeiner, 100€-Würfel, gebaut für am LKW
gaaanz hinten und der hellste am Markt. Aber, 4Stk. davon auf der Stoßstange ... ?

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1266
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Z.B. Kühlboxen

Beitragvon 4x4tourer » 20.12.2017 - 20:55

Hallo Jan,

was die Scheinwerfer angeht, schau dir mal die Ausleuchtungsbilder bei günstigen und bei teuren Modellen an. Da wirst du sicher Unterschiede finden. Klar machen die günstigen auch Licht, ist nur die Frage wie.
Kleines Beispiel:
Ich arbeite im Radsportbereich und da sind LED-Lampen ja nu auch nicht mehr wegzudenken. Wir haben jüngst 70Lux Scheinwerfer für einen sehr günstigen Preis reinbekommen. Klar machen die richtig helles Licht, aber das eben auch nur punktuell. Ein teureres Modell macht aufgrund der besseren Streuung doch mehr Sinn, wenn ich damit nicht nur gesehen, sonder auch selber möglichst viel sehen will.
Wenn du also auf günstige Scheinwerfer zurückgreifst, dann schau dir erst die Lichtstreuung an. Evtl sind dann 2 höherwertige mit besserer Streuung zum Preis von 4 Günstigen doch die bessere Wahl.

erhellende Grüße Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Joke
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.11.2017 - 17:40
Wohnort: Varel

Re: Z.B. Kühlboxen

Beitragvon Joke » 21.12.2017 - 18:25

Danke für die schnellen Antworten ! In meinem Fall würde ich sie eh nur an jede Ecke des Dachträgers setzten, und der kommt nur auf`s Dach, wenn es zum Camping Wochenende geht. So zum bisschen Licht um das Fahrzeug machen.
Als "richtige" Fahrscheinwerfer / tägliche Nutzung , würde ich dann auch lieber zu den teureren greifen.

Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast