Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Fahrzeugausrüstung, Zubehör

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
grossvater
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25.10.2016 - 17:39
Wohnort: Wien

Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon grossvater » 11.03.2019 - 14:45

Szervusz die Runde!

Was haltet Ihr von diesem Angebot von horntools?

https://www.horntools.com/roof-rack-campo-mounting-lowtop-135156mm-p-7591-3.html

Ich finde sie sehen gut aus und kosten halb so viel wie andere (urack, pre-alpina etc).

ciao,
attila
Timo TA93
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 29.09.2016 - 13:55
Wohnort: Königstein

Re: dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon Timo TA93 » 11.03.2019 - 15:19

Moin attila,

das eine Foto ist für mich recht wenig aussagekräftig. Vom Prinzip her aber nicht schlecht, auch vom Preis.

Ich brauche auch so etwas, hab einen alten Dachträger aus DDR-Zeiten dastehen. Den will ich für unseren Galloper Otto aufarbeiten...
Grüße
Timo TA93

Der immer für "Oberförster Pudlich" gehalten wird...
Benutzeravatar
grossvater
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25.10.2016 - 17:39
Wohnort: Wien

Re: dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon grossvater » 11.03.2019 - 15:31

hallo Timo,

ich habe horntools bereits angeschrieben bez Spezifikationen u. Bilder.

Ich suche noch einem passenden Dachträger, günstige Angebote gitbs genug, meistens scheiterts an den Füßen.

ciao,
attila
Timo TA93
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 29.09.2016 - 13:55
Wohnort: Königstein

Re: dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon Timo TA93 » 11.03.2019 - 17:00

Moin attila,

cool, wenn du weitere Bilder bekommen solltest ... wir freuen uns :super:
Grüße
Timo TA93

Der immer für "Oberförster Pudlich" gehalten wird...
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1357
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon 4x4tourer » 11.03.2019 - 18:26

Moinmoin Attila,

ich hab einen Peugeot Dachträger drauf. Der war original mit kleinen Winkeln direkt am Peugeot verschraubt. Die Winkel hab ich ab gemacht und statt dessen in der Bucht alte Thuleträger eingesammelt und die mittels eines kurzen Thuleträgerstücks drunter geschraubt. Hält seit Jahren ohne Probleme und paßt bestens ran. Hab leider grad kein schnelles Bild zur Hand. Kann ich bei Interesse aber raussuchen.

tragende Grüße Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9070
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon Matthias » 11.03.2019 - 19:34

Hi,

Dirks Strategie habe ich auch angewendet: gebrauchte Träger bei den Kleinanzeigen zusammengekauft, allerdings Atera, weil die besser zum Daily gepasst haben.

Schöne Grüße
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 187.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
luzivee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 13.12.2009 - 14:41
Wohnort: NRW

Re: Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon luzivee » 11.03.2019 - 20:35

Hallo Attila,

wenn die Füße vom Gepäckträger so aussehen wie in deinem Link, würde ich mittelmäßig davon abraten. Mittelmäßig, weil ich die schlechten Erfahrungen damit auf extrem schlechten Straßen/Offroad gemacht habe. Außerdem bin ich auf genau diesen Straßen kein zurückhaltender Fahrer.

Ich hatte mir auch bei Kleinanzeigen einen Dachgepäckträger gekauft und diesen auf meinen Elch mit 9 Füßen montiert. Nach und nach sind alle Füße vibriert und haben mit die Dachhaut nachhaltig zerdellt. Der träger war dabei noch nichteinmal schwer beladen. Wenn du magst kann ich gerne Fotos raus suchen.

Gruß Johannes
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1357
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon 4x4tourer » 11.03.2019 - 20:40

Moin,

also bei mir ist der Träger gut beladen jetzt seit 10Jahren völlig problemlos drauf und ich bin genug Piste damit abgeritten.

problemloser Gruß Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
grossvater
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25.10.2016 - 17:39
Wohnort: Wien

Re: Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon grossvater » 11.03.2019 - 21:36

hallo,

ein interessanter Ansatz, das mit den Thule-Füßen mit abgesägten Trägern. Was ich nicht verstehe ist das monieren des Dachträgers, die Thule-Füße sind erst fest wenn sie gespannt sind. Das montieren geht schwierig genug wenn ein Träger mit 2 Füßen montiertst, und ich stelle mir grade for wie ich ein Dachträger mit 10 baumelnden Füßen montieren kann. Auch erhöhen sich die Füße durch den Trägerstumpf um knapp 3cm. Auf jeden Fall eine Alternative zu teueren Füßen, vorallem weil ich schon 8 Stk davon habe. Würde sehr gerne Bilder sehen, falls welche bei der Hand hast!

@Johannes: Auch würde ich gerne deine Lösung mit 9 Füßen sehen, klingt gerade zu extravagant ;) Auch interessiert mich welche Füße du genau verwendet hast. Hab deinen schönen Elch angeschaut, die Füsse sehen da eher aus wie 0815 Instalateur-Füße. Ich glaube die von mir verlinkten sind doch bissl anders, vor allem viel mehr nach innen geneigt.

ciao,
attila
Benutzeravatar
grossvater
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 25.10.2016 - 17:39
Wohnort: Wien

Re: Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon grossvater » 12.03.2019 - 10:19

hallo,

horntools hat geantwortet, die angefragten "Specifikationen" lauten:

Die Halter sind schwarz lackiert.
1 Stück wiegt ca. 0,9kg.

und es gibt ein Bild:

Bild

ciao,
attila
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9070
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon Matthias » 12.03.2019 - 11:29

Hi,

ein paar Gummis und eine Schraube wäre auch noch ganz nett, finde ich. Bin immer noch der Meinung, dass es besser ist, was Gescheites bei den Kleinanzeigen zu kaufen.

Grüße
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 187.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1357
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon 4x4tourer » 12.03.2019 - 11:40

Moinsen,

so, ich hab mal ein paar uralte Pics aus dem Archiv gekramt. Mittlerweile ist auf dem Träger noch mehr verbaut. Aber der Grundträger ist wie gesagt so problemlos seit 10 Jahren drauf. Lediglich die Rändeschrauben kontrolliere ich hin und wieder mal. Abschließbar ist der damit auch noch. Somit kann dir da keiner einen Streich spielen und mal boshaft was lösen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

bthw: Ich hab damals immer komplette Sets gekauft. Sprich 4 Füsse mit 2 Trägern. Trägerlänge war mir Latte, weil ich die eh einkürzt drunter geschraubt hab. Das spart Gewicht und ist dann immer noch stabiler als die kleinen originalen Fuzzelwinkelchen, mit denen der am Peugeot dran war. Pro Set hab ich damals so um die 15-25.-€ bezahlt. In der Mitte hab ich bewußt einen fehlen lassen. In die große Lücke sollte eigentlich mal ein ausziehbares Solarpanel unter den Träger. :roll: ...ob ich das da noch jemals dran kriege...Ich hab auch noch ein paar Dachträger liegen. Muss ich nachher mal raussuchen und schick dir Bilder. Evtl. kannst du ja auch die brauchen.

Gruß Dirk

Ps: Die Höhe ist so übrigens perfekt für Unterbaugeschichten. Hinten hab ich z.b quer 2 von Kays schön flachen Gfk-Sandblechen drunter.
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
flo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: 19.07.2002 - 15:40
Wohnort: München

Re: Dachträger - Füße für die L300 Regenrinne

Beitragvon flo » 12.03.2019 - 15:02

Lieber Grossvater,

darf ich Dir meine von La Prealpina anbieten? Die waren nur einmal in der Sahara und wollen sicher gern wieder ans Licht ...

Über den Preis sollten wir uns einigen können.

Ganz herzlich

der flo
L300 TD 4WD (1992) auf 245/75R16, L200 4WD Doka (2003) auf 235/85R16 + Tischer 230 (1991)

Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast