Heckträger, Fahrradträger

Fahrzeugausrüstung, Zubehör

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

gize

Fahrradträger für V20

Beitragvon gize » 10.02.2003 - 07:33

Hallo Mitsu-Fahrer,

ich spiele mit dem Gedanken einen Fahrraddträger anzuschaffen. Da ich wenig Lust verspüren in 2 m Höhe die Räder zu montieren, habe ich an einen Träger für die Anhängerkupplung oder das Reserverad gedacht. Hat jemand von Euch so ein Teil ? Was muß man beim Kauf beachten ?
Hendrik

Beitragvon Hendrik » 13.02.2003 - 14:11

ich habe mir das Originalteil von Mitsu fürn Galloper
gekauft. (Neupreis so ca. 500Euro, bei Ebay 10% davon).

Das Teil ist von Übler Mörfelden produziert. Die Verarbeitungs-
qualität ist sehr gut. Man kann die Hecktür auch mit monitertem Träger
öffnen.

Aus meiner Sicht eine Empfehlung wert!

Gruß

Hendrik
gize

Fahrradträger

Beitragvon gize » 15.04.2003 - 08:00

Hallo Radler,

kann mir jemand einen Tip geben, welche Fahrradträger es für den V20 gibt oder gegeben hat. Die aktuellen Verkaufspreise von 200 - 350 Euro finde ich wenig erfreulich.
:(
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8876
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Beitragvon Matthias » 15.04.2003 - 11:18

Für unseren T3 haben wir einen von Fiamma: super stabil! Gibt's auch für 4x4. Guckst Du hier:

http://partners.fiamma.it/de/homede.asp

Gruß
Matthias
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
wk

Fahrradträger und Nummernschild

Beitragvon wk » 14.05.2003 - 08:55

Hallo Leute,

gestern hab ich meinem Gallopi einen neuen Fahrradträger gegönnt.
Der Träger von Fiamma wird hinten übers Reserverad gestülpt und hält auch wirklich fest.
Nun steht aber in der Anbauanleitung, dass bei der Montage darauf geachtet werden muss, dass das Nummernschild weder vom Träger, noch vom Fahrrad verdeckt werden darf.
Was kann ich eigentlich machen, wenn das Nummernschild nun doch etwas verdeckt wird, und der Träger sich nicht anders montieren, also in der Höhe variieren lässt ? Hilft es, ein zusätzliches Nummernschild anfertigen zu lassen und an dem Träger zu befestigen ?

Gruß
Wilko
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9259
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Beitragvon Borsty » 14.05.2003 - 10:55

Hi Wilko
Ja, erstens mal das und für Frankreich und glaube auch Italien braucht es so ein 4-eck in rot/weiss mit Rückstrahlern dran.
Aber Genaues weiss ich leider auch nicht. Ich weiss nur das meine Kousine wenn sie mit dem Kleinen Motocrossen gehen nach Italien sowas montieren müssen. Scheint dort vorgeschrieben zu sein.
Gruss
BORSTY
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11646
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 14.05.2003 - 11:08

Hallo Wilko,
diese Frage kann bestimmt dein Autoclub beantworten.
Falls Du nirgends Mitglied bist, mein Tipp: ARCD.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
wk

Beitragvon wk » 14.05.2003 - 13:27

Danke Euch beiden,
inzwischen hab ich mir ein Nummernschild besorgt und das Ding an den Träger gebastelt.
Das Wochenende kann kommen :wink:

Gruß
Wilko
dragonflight

Beitragvon dragonflight » 14.05.2003 - 13:39

Hallo Wilko,


wo hast Du den Träger her ? Internet ? Adresse ? Preis ? :D

´Verträgt er zwei Fahräde ohne "rumlommeln ?"

Gruss Andi
wk

Beitragvon wk » 14.05.2003 - 13:50

dragonflight hat geschrieben:
wo hast Du den Träger her ? Internet ? Adresse ? Preis ? :D



Den Träger hab ich von meinem lokalen Mitsu-Händler, kannst aber auch mal hier bei Fiamma schauen.


´Verträgt er zwei Fahräde ohne "rumlommeln ?"



Frag mich das mal nächste Woche nochmal, dann hab ich mehr Erfahrungswerte :lol:

Gruß
Wilko
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10590
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Heckträger, Fahrradträger

Beitragvon Schlappohr » 03.06.2005 - 20:22

Servus Radlfahrer

Mein im EBAY erstandener Radlträger zur Montage am Reserverad ist angekommen. Natürlich passt er nicht :? und deshalb jetzt mein Beitrag. Die Halterung (siehe Bild) passt nicht in die Öffnung der Alufelge (bild), sondern liegt oben am äußeren Lochrand auf. Ich habe also ca. 20 - 25 mm Luft bis zum eigentlichen inneren Lochrand.

In Konsequenz ist natürlich die Schraube zu kurz und sinnvollerweise sollte ich wohl zwischen Felgenlochrand innen und Halterung Beilagscheiben oder ähnlich einbringen, damit die Halterung nicht voll auf die Alufelge am äußeren Lochrand drückt.

Hat irgendjemand einen guten Tip, wo ich verlängerte Radschrauben bekomme? Zubehör für Spurverbreiterungen? Oder gibt es sonst irgendwelche weisen Ratschläge ?

Danke für Eure Hilfe

Gruß
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11646
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 03.06.2005 - 21:01

Hallo Florian,
für Kurzstrecken:
Ersatzrad zuhause lassen.
Oder gleich mit dem Fahrrad starten :duck:

Für Langstrecken:
Einen gescheiten Fahrradträger anschaffen oder ein Notrad mit einer Stahlfelge basteln.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
berny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 20.03.2003 - 16:16
Wohnort: St. Ingbert / Saar

Beitragvon berny » 03.06.2005 - 21:12

Hi,

ich bin der gleichen Meinung wie Beda! Offenbar wurde der Halter nicht zum Aufschrauben auf's Rad sondern direkt auf den Träger gebaut.

Ich könnte mir nun verschiedene Bastellösungen vorstellen, ob diese aber realisierbar sind lässt sich aus der Ferne schlecht sagen.

Gruß
Ingo, der hofft, dass der Träger nicht allzu teuer war :?
I wish I was where I was when I wished I was where I am now :-)
Benutzeravatar
piranha
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 773
Registriert: 03.10.2002 - 15:23
Wohnort: Kaisten (Schweiz)
Kontaktdaten:

Beitragvon piranha » 04.06.2005 - 13:21

Hallo Flo
Distanz messen zw. Halteung und Res.-Rad(Felge) dann mit Rohrstücken anpassen in der Eisenwarenhandlung längere Schrauben besorgen(wird ein Feingewinde sein).
So hab ichs gemacht.

Gruss Peter
Tommi

Beitragvon Tommi » 04.06.2005 - 14:42

berny hat geschrieben:Hi,

ich bin der gleichen Meinung wie Beda! Offenbar wurde der Halter nicht zum Aufschrauben auf's Rad sondern direkt auf den Träger gebaut.



Kann mir schlecht vorstellen - da würden die Halter nicht so lang (weit vom Karosse/Schraube). Vermute eher, daß dieser Träger für eine Stahlfege gedacht war. Würde ihn auch nicht ohne Unterlage direkt an die Alufelge schrauben - kann böse Abdrücke dran hinterlassen.

Was mir so einfällt - in einem Schraubenladen ein Paar längere Schrauben besorgen, dazu pro Schraube 2 große U-Scheiben und Distanzstücke (Stück Rohr). Was mir aber nicht so ganz gefällt - wenn das ganze nur über die Schrauben am Fahrzeug fest sein sollte, müßte/sollte/wird das ganze ganz schön schwingen...

Zurück zu „Ausrüstungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste