INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Rund ums Rad

Moderatoren: Beda, Crazy.max

marco73
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2018 - 22:12
Wohnort: Esselbach

INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Beitragvon marco73 » 08.02.2019 - 08:30

Moin :prost:
Hab mir mal die Extremen von INSA TURBO, für unseren V60, ins Haus geholt, nach dem Motto Versuch mach kluch :rtfm: erstes Urteil nach 50Km :lachen:
Meine Holde Gattin hört schon 10km bevor ich zu Hause bin das Papa gleich da ist, kein warten mehr auf den 1 Kaffee. Straße war nass Gripp ganz brauchbar für das Profil, Winterreifen Kennzeichnung ist drauf (Berg mit Schneeflocke).
Schaun wir mal wie es damit weitergeht .

Grüße Marco :wavey:
Dateianhänge
20190207_192952.jpg
20190207_192952.jpg (907.4 KiB) 266 mal betrachtet
20190208_073750.jpg
20190208_073750.jpg (779.06 KiB) 266 mal betrachtet
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7017
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Beitragvon MF » 08.02.2019 - 10:13

Moin

Nett :grin:

Welche Größe?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 14.09.2005 - 12:11
Wohnort: Ihlow

Re: INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Beitragvon Deichgraf » 08.02.2019 - 11:26

Hallo Mario,

steht das nicht in der Kopfzeile? :grin:

Udo
Seit 20 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7017
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Beitragvon MF » 08.02.2019 - 11:39

Moin

Ach ver... :oops:

Alles klar :super:

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
marco73
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2018 - 22:12
Wohnort: Esselbach

Re: INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Beitragvon marco73 » 09.02.2019 - 20:20

So nach paar Tagen mit den groben muss ich sagen bis auf die gefühlten 30ps weniger ist es bis 100 km/h auszuhalten :rofl:

Trotzdem ist das Abrollgeräusch für ein Auto extrem neugierige Blicke in der Stadt sind einem sicher, jeder erwartet bei der Geräuschkulisse das da ein 10Tonnen Fend ums Eck kommt.

Sie fallen größer aus als gedacht
Schnitzarbeiten an der Frontstoßstange bleiben
nicht aus ca 3cm mussten weichen :mrgreen:

Mal schauen wo das endet :coffee:

Gruß Marco
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7017
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Beitragvon MF » 10.02.2019 - 07:54

Moin

marco73 hat geschrieben:Sie fallen größer aus als gedacht
Schnitzarbeiten an der Frontstoßstange bleiben
nicht aus ca 3cm mussten weichen :mrgreen:



Das ist in meinen Augen ein Vorteil von runderneurten Reifen.

Wenn ich eintragungsfrei möglichst große reine Geländereifen bräuchte,
würde ich mir runderneurte in der schon freigegebenen Größe kaufen.

Die fallen oft gut eine Größe größer aus.

Berichte mal wie der Verschleiß ist.

Auch die Nässehaftung kann ja nicht überragend sein,
kannst du auch gerne mal eine Einschätzung abgeben.

Das der Reifen nicht ideal für diese Jahreszeit ist weißt du sicher selber.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3376
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Beitragvon unbemerkt » 10.02.2019 - 09:37

Moin Marco und Mario,

MF hat geschrieben:Das ist in meinen Augen ein Vorteil von runderneurten Reifen.


Nachdem es mir die komplette Lauffläche eines solchen "hochwertigen Runderneuerten" einmal bei 130 Km/h auf einer italienischen Autobahn ohne Standspur durch den Radkasten eines V20 geleiert hat, denke ich anders darüber.

Die nächsten Kilometer auf der blanken Felge, mit höchstmöglichen Geschwindigkeit auf der rechten Spur bis zur nächsten Ausfahrt waren die Hölle. Ich hatte unsagbare Angst, ständig meine kleinen Kinder auf der Rückbank und die heranrasenden LKW im Rückspiegel im Blick, daß uns ein "schlafender Lasterfahrer" überrollt.

Die Schäden am Radkasten und Heck des V20 waren ordentlich, die Felge Schrott und Reifenhändler und Runderneuerer haben sich mit einem neuen Satz Neureifen eines Markenherstellers versucht zu entschuldigen.

Seitdem bin ich fest überzeugt, daß die Runderneuerten im Gelände, auf Spielspaß- und Wettkampfgeräten sicherlich eine gute Figur machen, auf dem Alltagsauto und bei täglicher Straßennutzung aber ein unverhältnismäßiges Risiko darstellen.

mit Grüßen von Kay, aus der DDR mit solchen Schäden schon gut vertraut.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7017
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: INSA TURBO K2 MT 265/70R16 112Q

Beitragvon MF » 10.02.2019 - 11:07

Moin


MF hat geschrieben:Moin



Wenn ich eintragungsfrei möglichst große reine Geländereifen bräuchte,
würde ich mir runderneurte in der schon freigegebenen Größe kaufen.



Da bin ich schon auf deiner Welle.

Wir haben vor 20 Jahren sehr gerne die Colway AT und MT gekauft.

Die ersten waren ok, dann kamen viele die auf der AB zu Beulen/Blasenbildung neigten.

Runderneurte sind nach heutigem stand der Technik besser als ihr Ruf,
jedoch würde ich mir keine kaufen, das gebe ich zu.

Daher mein, und auch dein Gedanke, ich persönlich finde sie für 4x4 Ausfahrten in der Kieskuhle sinnvoll,
aber auch hier ginge für mich der Trend zum dritt Reifensatz. ( Winter, Sommer, Extrem 4x4).

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „Reifen und Felgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast