Hyundai Galloper 265/70 17

Rund ums Rad

Moderatoren: Beda, Crazy.max

alpinistd5
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2014 - 10:14
Wohnort: Pegau

Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon alpinistd5 » 10.04.2017 - 22:39

Hallo.

Wisst ihr ob Räder in der Dimension 265/70 17 auf einen Galloper passen ?

Oder ist das eher zu "mächtig" ?

Die Felgen wären Dotz Crunch.

Vielen Dank
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11607
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon Beda » 11.04.2017 - 05:02

Hallo Marius,
warum nicht?
Meine Kaufberatung hast Du sicher schon studiert.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6516
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon MF » 11.04.2017 - 07:43

Moin

Dachte schon es gibt noch einen Mario, war aber dann doch Marius :wink:

Meine Frage wäre nochmal, was soll damit gefahren werden?

Als Reisereifen wäre die Größe denkbar,
265/75R16 passen auch wunderbar auf den Galloper und entsprechen in etwa den 265/70R17 und sind beides ca. 32 Zoll Reifen.

Nur , ich finde den Aufwand beim TÜV in manchen Fällen
zu erheblich.

Wenn du mit dem Auto eher Kurzstrecke fährst und hauptsächlich zum Spaß in die Kieskuhle etc. willst,
dann würde ich einen großen 31x10.5 R15 nehmen.

Da sind die Tolleranzen enorm, zb vom Neureifen BF Goodrich zum Silverstone.

Wenn du dann noch einen Runderneuerten nimmst,
hast du zum Teil schon so einen 32er Reifen auf dem dann aber 31x10.5 steht und dafür gibt es ein Gutachten.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3192
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon unbemerkt » 11.04.2017 - 11:11

Moin Marius,

der Mario hat es schon schön auf den Punkt gebracht.

Wenn Du wirklich viel Gelände z.B. in den Tagebauen machen willst und mit größeren Einschränkungen auf der Straße leben kannst, nimm MTs für 16er oder 15er Felgen.

Die 17er Felgengröße lässt nicht viel an Reifenarten zu und ist für Geländelastiges eher etwas ungebräuchlich.

Ich selbst fahre mit L200 und Pajeros seit vielen Jahren nur noch 235/85 R16 was nicht immer leicht zulassungsfähig ist und etwa 32 Zoll entspricht.

Für leichteren TÜV und sichereren Platz im Radkasten sind z.B. 31x10.5 R15 eine gute Option.

mit Grüßen von Kay, welcher seit den Kindersitzen in den Autos keine MTs mehr auf der Straße quält. :mrgreen:
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
alpinistd5
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2014 - 10:14
Wohnort: Pegau

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon alpinistd5 » 11.04.2017 - 12:47

Nun ja...

Diesen Radsatz habe ich gestern bei Ebay-Kleinanzeigen gefunden und da dieser in der Nähe liegt, hätte es halt gepasst.

Und außerdem sind meine Felgen so extrem korrodiert, dass es zum brech.... aussieht. :hammerschlag:

Somit hätte ich halt 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Und natürlich soll es durch die 17er auch gut aussehen.....
alpinistd5
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2014 - 10:14
Wohnort: Pegau

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon alpinistd5 » 11.04.2017 - 12:51

Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11607
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon Beda » 11.04.2017 - 15:00

Hallo Marius,
mein Gefühl sagt:
Falsche Einpresstiefe
Mittelloch zu klein
ABE lesen!
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6516
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon MF » 11.04.2017 - 15:42

Moin

Zum einen fände ich es ganz nett wenn du auch Fragen beantwortest.

Zum anderen suchtest du nach MT's.

Die aus dem Angebot sind AT's.

Dotz gibt für den Galloper nur 4 Felgen an.

Und nur die Hammada sollte eine Alufelge sein.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
alpinistd5
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2014 - 10:14
Wohnort: Pegau

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon alpinistd5 » 11.04.2017 - 21:10

@Mario wie meinst du das mit den Fragen beantworten ? :achselzuck:

Dass AT sind, weiß ich....

Hätt halt schön gepasst...

@Beda danke für die Infos !!! Welches Größe hat den das Mittelloch beim Galloper ? :help

Grüße
Marius
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11607
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon Beda » 11.04.2017 - 22:55

Hallo Marius,
auch das findest Du in meiner Kaufberatung.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6516
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Hyundai Galloper 265/70 17

Beitragvon MF » 12.04.2017 - 06:53

Moin

Du hattest vorrangeig nach den 17 Zöllern gefragt,
das wurde hier beantwortet.

Es steht aber noch die Frage im Raum was du mit dem Auto machst.

WIe ich oben schon schrieb,
ich würde es ggf. so machen das man nicht zum Tüv muß.

Ich hab's bei mir gemacht weil ich da Bock drauf hatte,
muß aber nicht sein.

Für die 265/70R17 brauchst du ein neues Tachoritzel für die Eintragung und einen verständnissvollen Prüfer.

Mit dem Mittenloch sehe ich nicht so problematisch.

Du brauchst Lochzahl: 6; Lochkreis Ø mm: 139,7; Mittelloch Ø mm: 110

Da bei euch die DEKRA Eintragungen macht ist das schon mal wahrscheinlicher als im Hoheitsgebiet vom TÜV.

Also für ein halbes Jahr Nutzungsdauer würde ich entnweder ohne Eintragung fahren oder eben die von mir genannte Variante machen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „Reifen und Felgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast