Cooper Discoverer

Rund ums Rad

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5895
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Cooper Discoverer

Beitragvon Sven » 15.05.2017 - 15:42

Hallo,

ich fuhr die Cooper Discoverer eigentlich ganz gerne.
Nur hatte ich in einem Jahr nun 3 Brüche in der Lauffläche, irgendwie finde ich das nicht mehr normal.
Der erste Platzer auf der Autobahn, 80km/h mit Wohnwagen, zum Glück nichts ernstes, aber Seitenspiegel durchschossen, Radkasten zerdeppert. Seither werde ich bei jedem hoppeln nervös. Reifen 10 Jahre alt, 4mm Profil.
Der zweite kürzlich gerade noch so erkannt und Reifen gewechselt, Lauffläche gebrochen mit großer Beule. Reifen 6 Jahre alt, quasi neuwertig.
Den dritte letzte Woche hat Moni beim Einkaufen entdeckt, wieder Lauffläche gebrochen. Reifen gewechselt und der mit Beule war noch als Reserve montiert. Heute während des Mittagessens ein heiden Knall, der Reifen ist einfach explodiert, hat aber nur den Scheibenwischer weggesprengt. Reifen 12 Jahre alt, 6mm Profil.

Die 3 Reifen sind ausser, dass es Cooper Discoverer sind, nicht miteinander verwandt, stammen aus unterschiedlichen Quellen.

Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Jero V6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 726
Registriert: 01.12.2014 - 21:22
Wohnort: Plauen

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Jero V6 » 15.05.2017 - 15:53

Hi Sven,

meinst du die STT?

Haben beide in 33x12.5r15 hier, die alten die bis 2006 produziert wurden und die aktuellen (9 Jahre alt). Sind mit denen auf dem Jeep erst ein paar tausend Kilometer unterwegs, von davor kann ich nicht berichten.

Stimmte der Luftdruck? Das habe ich letztes Jahr erfahren müssen, das dort gerade mal 2,4 bar zugelassen sind. Alles darüber macht den Reifen sehr nervös. Wir fahren mit 1,8 bar, werde aber auf 2,0 bar erhöhen.

Gruß Justin
Pajero V20 3000 V6 Amercian Dream, Pajero L040 Magnum 3000 V6 & Kanada Grand Cherokee 5,2L V8
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5895
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Sven » 15.05.2017 - 17:21

Hallo,

nein, es waren keine SST in 33, die machten bisher keine Probleme, wurden aber auch gleich in ihrer Jugend abgefahren und stehen seither in der Scheune ...
Die kaputten sind 2x M+S, der letzte ein H/T in 235/75 bzw, 225/75 15.
OK, Luftdruck habe ich üblicherweise deutlich mehr, 3,8 bar, da unsere Pajeros meist schwer beladen sind.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11436
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Beda » 15.05.2017 - 17:40

Hallo Sven,
den 1. Satz Discoverer M+S haben wir als Ganzjahresreifen über mehr als 70.000km gefahren.
Mit Sommerurlaub in Portugal etc.
Null Probleme, angenehmes Fahren.
Der 2. Satz nicht vergleichbar.
Von Anfang an rutschig, ständig Probleme mit Unwucht, nach paar Jahren Profilausfall und tiefe Risse in der Lauffläche.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Jero V6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 726
Registriert: 01.12.2014 - 21:22
Wohnort: Plauen

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Jero V6 » 15.05.2017 - 18:01

Hallo Sven,

die M+S (mit stolligem Winterprofil) hatten wir 7 Jahre auf dem V20 in 235/75r15. Die Reifen waren durch die Ganzjahresnutzung am Ende sehr rissig. Damit gab es aber nie Probleme. Waren gute Reifen gewesen.

Die M+S fuhren sich an der VA wegen falscher Einstellung nur einseitig ab, dafür kann der Reifen aber nix.

Gruß Justin
Pajero V20 3000 V6 Amercian Dream, Pajero L040 Magnum 3000 V6 & Kanada Grand Cherokee 5,2L V8
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1471
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon terriblue » 15.05.2017 - 18:58

Hallo Sven,

ich bin gleich mal raus zum Terios, 215/70R16 DOT 2407, ca.70.00kmx4/5 .

In den ersten Jahren im Ganzjahreseinsatz haben sie ziemlich gelitten, vor allem auf dem
Karstgestein bei südeuropäischen Hochsommertemperaturen sind einige Lamellenblöcke
verloren gegangen. Zwischendurch hatten sie Unterstützung durch AT's und sollten im
letzten Sommer "runter" gefahren werden. Vermutlich würden sie aber noch viele Sommer
durchhalten, da ich keinerlei besorgniserregende Beschädigungen feststellen konnte.

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5895
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Sven » 15.05.2017 - 20:54

Hallo,

abgesehen von den derzeitigen Schäden gehts mir bissl wie Beda. Der erste Satz diente mir anfangs nur als Winterreifen und es waren die besten Winterreifen die ich je hatte. Dann aber lies die Liebe mit der Zeit immer mehr nach ...

Was für Reifen könnt ihr für große Lasten empfehlen? Wie gesagt unseree Pajeros sind immer voll beladen. Geländegängigkeit wird kaum erwartet, höchstens mal auf einer nassen Wiese um die Kollegen rauszuschleppen. Größe 225 oder 235/75 15.

Auf dem Reisepaji (sollte er mal wieder zum Einsatz kommen, was ich hoffe) werde ich die abgefahrenen 33x12,5er Cooper SST gegen gleich große BFG ATs austauschen.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11436
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Beda » 15.05.2017 - 23:23

Hallo Sven,
ich würde 235/75R15 und vermutlich Uniroyal wählen oder einen von 6 verschiedenen Nokian-reifen.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9200
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Borsty » 16.05.2017 - 06:28

Hi Zusammen
Hmm. Sven, steht der Paji öfters länger? Wenn ja, könnten die Beulen und Risse genau bei den Auflageflächen, respektive links und rechts davon entstehen. Ist jetzt auch gerade beim Kollegen seinem Hilux mit Aufbau passiert. 2 Reifen hinüber und Einer hat ne Beule. Marke Atturo Trail irgendwas. Keine Ahnung welches Land die produziert. 6 Jahre alt jedenfalls
Bei Corinne haben wir den Nokian Rotiiva AT aufgezogen als sie den Cherokee von mir übernahm und sie ist jetzt Sommer wie Winter damit gefahren und zufrieden. Er wurde mir vom Kollegen empfohlen der ihn auf einem RAM fährt wo doch sehr deutlich schwerer ist und Nokian schreibt es auch das sie dafür geeignet sind. So kleine Ausflüge in nasse Wiesen wie auch in tieferem oder festgefahrenem Schnee ohne Probleme. Eis, naja, da streicht jeder Reifen wohl die Segel. Letztens hatte die Garage gerade von Vorne nach Hinten getauscht. Hinter war die 80% noch gut zu lesen und Vorne nur noch knapp. Glaube 30'000km haben sie jetzt drauf.
Gruss Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5895
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Sven » 20.05.2017 - 21:43

Hallo,

Standzeit ist maximal 2 Monate.
Und heute hats wieder einen erwischt, unglaublich.
Grad noch schnell einen Satz Fuldas montiert, die noch rumlagen. Dabei fiel mir der recht hohe Gewichtsindex der Fuldas auf: 105.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Andreas Possenig
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 515
Registriert: 16.07.2008 - 15:32
Wohnort: Graz

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Andreas Possenig » 20.05.2017 - 22:34

Hallo,

ich kann morgen mal meinen Vater anrufen wenn du willst, aber derartige Schäden hatte er wohl nie. Er hatte ca. 15 Jahre den MS in 235/75R15 auf mehreren kurzen Pajeros im Einsatz. Immer als Winterreifen, der dann im Sommer runtergefahren wurde. Meist leicht beladen, aber oft mit Pferdeanhänger zwischen 1500 und 2000 Kilo besonders auf Almwegen, dh. dauernd in der Untersetzung und bis 20% Steigung (selten noch schwerer, dann aber nur auf der Autobahn/Landstraße). Die Sommer haben den Reifen meist recht zugesetzt (abgebrochene Profilblöcke, Risse) aber auch hier waren Schäden/Verlust wohl nur durch Fremdeinwirkung (Steine, Äste auf der Fahrbahn)zu beklagen. Allerdings sind die Reifen wohl nie länger als 4-5 Jahre im Einsatz gewesen (DOT-Nummer hat aber nie jemand überprüft).

lg Andreas
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5895
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Sven » 22.05.2017 - 09:56

Hallo,

bei 4 Schäden in einem Jahr mal etwas Statistik:

gemein:
alle 4 waren Cooper Discoverer
alle recht guter Zustand
alle etwas älter (6-8 Jahre)
alle auf der Hinterachse

offensichtlich unabhängig:
4 Reifen aus 3 Chargen/Jahren
2 links, 2 rechts
2 auf dem blauen, 2 auf dem grünen Pajero

Keine Ahnung was wir daraus lernen können :idee03:

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Jero V6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 726
Registriert: 01.12.2014 - 21:22
Wohnort: Plauen

Re: Cooper Discoverer

Beitragvon Jero V6 » 22.05.2017 - 11:47

Hallo Sven,

als du von dem Gewichtsindex der Fuldas geschrieben hast, fiel mir ein, stimmt der bei den Coopers?

Dein Pajero ist schwer beladen und die Reifen platzen immer auf der HA. Durch die Alterung könnten sie dadurch noch empfindlicher sein. :?

Gruß Justin
Pajero V20 3000 V6 Amercian Dream, Pajero L040 Magnum 3000 V6 & Kanada Grand Cherokee 5,2L V8

Zurück zu „Reifen und Felgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast