Versand von losen Felgen, Reifen und Rädern

Rund ums Rad

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11501
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Versand von losen Felgen, Reifen und Rädern

Beitragvon Beda » 02.02.2008 - 11:42

Hallo Gemeinde,
immer wieder taucht im Forum dasselbe Problem auf.
Wie kommen 4 lose Felgen von A nach B?
Erste spontane Antwort: Abholen bzw. Bringen!

Zweite unspontane Lösung mit Nachdenken:

Lose Felgen:
Reifendienste werden ständig mit Felgen beliefert. Diese sind typischerweise paarweise in genau passenden Kartons verpackt. Wer danach fragt, erspart den Firmen die Entsorgung. Solch ein Paket wiegt wahrscheinlich unter 30kg. Der Versand pro Paket kostet ca. 10.-€. Einzig für den Transfer in die Schweiz sollte man eine kombinierte Version organisieren; sonst wird es ungemütlich teuer. Da braucht es halt ein Forumsmitglied in Grenznähe als Treuhänder.

Lose Reifen:
Sie lassen sich einzeln und unverpackt gut verschicken. Bei kleineren Größen kann man 2 Stück zusammenkleben. Damit Aufkleber halten, muß man ein paar Windungen Paketband um den Reifen machen. Direkt auf dem Reifen halten nur Spezialaufkleber.

Komplette Räder:
Analog wie Reifen. Die Felge kann man mit Karton und viel Paketband schützen. Kreisrunde Verpackungsmaterialien läßt man sich s.o. im Reifenhaus des Vertrauens schenken.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10513
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Schlappohr » 02.02.2008 - 11:55

Servus Reifenversender

Hiergibt es auch noch etwas mehr Hilfe mit Vergleichsangeboten.

Gruß
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2087
Registriert: 02.04.2007 - 18:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon motorang » 02.02.2008 - 12:28

Dazu passt dieser Beitrag sehr gut:

http://mz-forum.com/viewtopic.php?p=177029#177029

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11501
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 02.02.2008 - 12:51

mz-forum.com hat geschrieben:Also den Reifen mit Klebeband umwickelt, damit sich niemand die Fingerchen schmutzig macht und ab nach DPD. Dort wollte man mir gleich 9,50 Euro Zuschlag abnehmen, weil das Packstück eben nicht eckig ist.

Hi,
solche Probleme kennen wir nicht.
Ob DPD oder GLS, uns werden fast ausschließlich runde Reifen geschickt :wink:
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9212
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Beitragvon Borsty » 03.02.2008 - 07:56

Hi Zusammen
Tip für die Schweiz. Wie Beda schon erwähnt hat einen Treuhänder der sie über die Grenze bringt auf die Post und dort Bitte wenn möglich und auch wenn es komisch aussieht mit einer KArtonkiste so gut wie möglich einpacken. Ansonsten wird es zu Speergut und wird verdammt teuer. Ansonsten nimmt nur DPD, TNT oder UPS solche Sachen mit.
Gruss UWE
BORSTY
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5898
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Beitragvon Sven » 05.02.2008 - 09:30

Hallo

Freeway-Spezial von DHL ist für Pakete bis 31,5 kg (meist 2 Felgen) und kostet z.B. bei der Bucht knapp 6.50.
Wichtig ist der Zusatz Spezial, gibts eigentlich nur für Geschäftskunden, oder halt in der Bucht.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
rodion
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 15.03.2009 - 13:50
Wohnort:

Re: Versand von losen Felgen, Reifen und Rädern

Beitragvon rodion » 15.03.2009 - 14:20

Der Weiterverkauf von Freeway-Spezial ist nicht erlaubt und kann Probleme mit sich bringen,
z.B. beim Verlust des Paketes. Dann heisst es: Viel Spaß bei der Versicherungs-Abwicklung :nichtgut:

Lose Reifen und Kompletträder unter 25kg gehen per Hermes.
Schwere Kompletträder per GLS.
Einzelne Felgen in rechteckigen Kartons verpackt per DHL bis 31,5Kg oder per GLS bis 40Kg.

Gruß Rod
Iglhaut 410D 4x4 im Umbau ;)
wayko
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 20.12.2006 - 12:34
Wohnort: Scheyern

Re: Versand von losen Felgen, Reifen und Rädern

Beitragvon wayko » 24.03.2009 - 15:27

Lose Reifen:
Sie lassen sich einzeln und unverpackt gut verschicken. Bei kleineren Größen kann man 2 Stück zusammenkleben. Damit Aufkleber halten, muß man ein paar Windungen Paketband um den Reifen machen. Direkt auf dem Reifen halten nur Spezialaufkleber.


Alternativ nimmt man eine Rolle Frischhaltefolie (0,69€) und wickelt damit 2 Reifen zusammen (durch den "Felgenring" durch). Unter die letzte Wicklung legt man den Paketschein, mit ein oder zwei Klebebandstreifen sichern und gut ist es. Die Grenze ist ca. bei zwei 235/75R15, die nimmt z.B. Hermes noch. Kosten ca. 9.-.

Zurück zu „Reifen und Felgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast