2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Marc2308
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 24.09.2019 - 05:58
Wohnort: Horstmar

Re: 2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Beitragvon Marc2308 » 04.10.2019 - 17:51

Hallo Leute!

es sind schon ein paar Tage vergangen, der Motor ist draußen und hängt jetzt an meinem Motorbock.
Der Ausbau war ein bisschen kniffelig, aber ging. Ich habe die Beifahrertür ausgebaut und für unseren Kleintraktor einen Galgen gebaut, um den Motor aus zu heben.
Habe anbei ein paar Fotos gemacht:


Vielen Dank für die Info Mario! Aber ich denke ich lasse den Motor Instand setzten.
Hier mal den Link des Baumaschinen-Service
https://www.atx-motorparts.de/

Ich werde höchstwahrscheinlich nächste Woche den Motor dort abgeben.

Viele Grüße Marc
Dateianhänge
DSC05425.JPG
DSC05425.JPG (714.86 KiB) 566 mal betrachtet
DSC05424.JPG
DSC05424.JPG (722.12 KiB) 566 mal betrachtet
DSC05441.JPG
DSC05441.JPG (690.91 KiB) 566 mal betrachtet
DSC05452.JPG
DSC05452.JPG (806.16 KiB) 566 mal betrachtet
DSC05460.JPG
DSC05460.JPG (686.94 KiB) 566 mal betrachtet
DSC05450.JPG
DSC05450.JPG (897.56 KiB) 566 mal betrachtet
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7533
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: 2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Beitragvon MF » 04.10.2019 - 18:24

Moin

Saubere Arbeit :super:.

Halte uns auf dem Laufenden.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Marc2308
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 24.09.2019 - 05:58
Wohnort: Horstmar

Re: 2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Beitragvon Marc2308 » 11.10.2019 - 15:22

Moin moin,

so heute war es soweit, ich habe den Motor persönlich bei ATX Vorbei gebracht.
Die Jungs sind super nett und sehr kompetent, ich bin zuversichtlich, dass mein Motor bald wieder läuft.
Und das sogar sehr kostengünstig.
Kann ich bis jetzt nur empfehlen.
Ich denke in zwei Wochen habe ich eine Aufstellung der genauen kosten. Fakt ist, ich spare nicht an Kleinigkeiten jetzt.
Der Motor ist hinterher laut unseren Plänen wieder annähernd ein neuer Motor.
Sobald ich Neuigkeiten habe gebe ich euch ein Update und dann bald auch mal eine gescheite Vorstellung ;-)

Gruß Marc
Marc2308
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 24.09.2019 - 05:58
Wohnort: Horstmar

Re: 2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Beitragvon Marc2308 » 08.12.2019 - 17:05

So hier mal ein Update!
Dieses Wochenende wurde der Motor eingabaut und gestartet! Sprang auf Anhieb direkt an. Das ist ein unglaublich tolles Gefühl.
Der Motor lauft super. Die Zündung muss noch eingestellt werden, aber sonst nichts mehr :huepfen:

Weiß jemand zufällig wie so der Öldruck sein muss? Hab jetzt wenn er kalt ist 6 Bar. Bei ca 1000 rpm. Wenn der warm ist um die 3-4 im Standgas. Wenn ich Gas gebe geht der direkt wieder hoch auf 6 Bar.
Habe gutes 10W40 drin. Der erste Ölwechsel steht in 1000 km an.
Anbei ein paar Impressionen der letzten Wochen:

DSC00134.JPG
DSC00134.JPG (658.58 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00118 (1).JPG
DSC00118 (1).JPG (685.06 KiB) 141 mal betrachtet
Dateianhänge
DSC00113.JPG
DSC00113.JPG (727.46 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00119 (1).JPG
DSC00119 (1).JPG (611.61 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00095.JPG
DSC00095.JPG (731.89 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00151.JPG
DSC00151.JPG (736.41 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00155.JPG
DSC00155.JPG (655.26 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00169.JPG
DSC00169.JPG (716.15 KiB) 141 mal betrachtet
Marc2308
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 24.09.2019 - 05:58
Wohnort: Horstmar

Re: 2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Beitragvon Marc2308 » 08.12.2019 - 17:13

Hier noch ein paar. Ich musste auch gestern noch den Krümmer schweißen, weil sich da eine KFZ Bude mal vorher richtig ausgetobt hat. Hab den Krümmer nach bestem Gewissen geschweißt, mit ausflexen, abbohren des Risses und natürlich vorwärmen und nachwärmen. Ich hoffe es hält ein paar Jahre.
Dateianhänge
DSC00152.JPG
DSC00152.JPG (629.29 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00153.JPG
DSC00153.JPG (565.28 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00154.JPG
DSC00154.JPG (633.77 KiB) 141 mal betrachtet
DSC00217.JPG
DSC00217.JPG (672.24 KiB) 141 mal betrachtet
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7533
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: 2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Beitragvon MF » 08.12.2019 - 20:37

Moin

Das sieht alles sehr gut aus für meinen nicht Kenner Blick. :super:

Hoffe du kommst jetzt dahin wo du mit dem Auto sein möchtest.



Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12233
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: 2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Beitragvon Beda » 09.12.2019 - 12:29

Marc2308 hat geschrieben:
Weiß jemand zufällig wie so der Öldruck sein muss? Hab jetzt wenn er kalt ist 6 Bar. Bei ca 1000 rpm. Wenn der warm ist um die 3-4 im Standgas. Wenn ich Gas gebe geht der direkt wieder hoch auf 6 Bar.

Hallo Marc,
tatsächlich habe ich nirgends einen Sollwert gefunden.
Von anderen Motoren kenne ich 2bar/2000 als Mindestwert.
Da bist Du weit drüber :super:
Wenn es nicht über 6 bar hinaus geht, arbeitet auch das Regelventil. :super:
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3578
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: 2.4l benziner l300 Motor fest (Rekonstruktion)

Beitragvon unbemerkt » 09.12.2019 - 14:03

Hallo Marc,

und noch meinen Glückwunsch zur erfolgreichen Hochzeit, das wird ein feines KFZ.
Ich würde mich dem Beda direkt anschließen.

Auch ich war schon auf der Suche nach Zahlen in den diversen Handbüchern der Mitsus.
Die fast immer in Betrieb befindliche Überdruckreglung kenne ich zwischen 5 und 6 bar.
Meine 6G72 Motoren zeigten Standgasdrücke zwischen 2 und 3 bar als normal.
Sechs bar beim Kaltstart erinnere ich zwar nicht, sollten aber kein Problem sein.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast