Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1497
Registriert: 02.07.2002 - 13:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon guido » 26.11.2010 - 14:00

Servus,

so der Winter ist mal wieder da. :roll:

Ne echte Standheizung ist mir zu teuer, die Sachen von Defa haben schon nen recht großen Einbauaufwand ( Froststopfen die schlecht zugänglich sind )
Jetzt habe ich im ebay das hier gefunden : http://www.schwalm-kg.de/
Die haben nen universellen Motorvorwärmer. Ließt sich nicht schlecht.
UND vor allem ist das Teil auch noch gut bezahlbar so ca 130 Euro.

Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?

Gruß Guido
336.000 Diesel Km geschafft, 171.000 Benziner Km in Arbeit
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2568
Registriert: 02.07.2002 - 11:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon Stefan » 26.11.2010 - 20:11

Hallo Guido,

das liest sich doch gut. Ich würde sagen probiere das Ding doch mal aus und berichte :wink:


Ein zweite Standheizung wollte ich auch nicht unbedingt kaufen - aber mein Diesel würde sich über warmes Wasser bestimmt freuen.




Gruß Stefan
Toyota Hilux - damit 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
tuxsam
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 605
Registriert: 03.02.2005 - 16:33
Wohnort: D-Münster

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon tuxsam » 27.11.2010 - 02:52

Hi,

eine Sache habe ich beim Hotfrog gerade gefunden: der Betrieb ist nur bei geöffnetem Heizungsventil möglich. Wie passt das zur Klimaautomatik (wie beim Sport verbaut)? Die öffnet das Ventil doch eigentlich nur im Betrieb, oder?

Gruß, Andre
...Reisen statt Rasen....
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2568
Registriert: 02.07.2002 - 11:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon Stefan » 27.11.2010 - 10:41

Hallo Andre,

das ist aber bei Standard-Standheizungen auch der Fall. Bleibt der Heizungsregler auf kalt, bekommt der Wärmetauscher für innen nichts warmes ab.

Gruß Stefan
Toyota Hilux - damit 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
tuxsam
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 605
Registriert: 03.02.2005 - 16:33
Wohnort: D-Münster

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon tuxsam » 27.11.2010 - 10:57

Hi Stefan,

in dem Fall wird es aber doch eine passende Schaltung geben die das umgeht, oder? Ich meine für Klimaautomatik. Sonst würde eine Standheizung für den Innenraum ja keinen Sinn machen.

Gruß, Andre
...Reisen statt Rasen....
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2136
Registriert: 02.04.2007 - 19:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon motorang » 27.11.2010 - 11:13

Naja,
wenn der Heizungsregler wirklich nur Automatik hat, so bläst es doch bei vorgewärmtem Kühlwasser nach 5 Sekunden warm aus der Heizung statt erst nach 3 Minuten lauwarm ...

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
Benutzeravatar
tuxsam
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 605
Registriert: 03.02.2005 - 16:33
Wohnort: D-Münster

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon tuxsam » 27.11.2010 - 11:27

Hi Andreas,

ich meine jetzt den Fall, dass die Vorwärmung am Motor auch für die Aufheizung des Innenraumes im Stand genutzt werden soll, z.B. um die Scheiben abzutauen. Im Moment mache ich dass mit dem Defa-Innenraumlüfter.

Wie wird das bei einer konventionellen Standheizung und Klimaautomatik gelöst? Ich steh da gerade auf der Leitung... :hammerschlag:

Gruß, Andre
...Reisen statt Rasen....
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2568
Registriert: 02.07.2002 - 11:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon Stefan » 27.11.2010 - 12:08

...das ist eine wirklich spannende Frage!

Leider habe ich keinen solchen Lux(us), dass ich von Erfahrungen zähren könnte.

Allerdings bezweifele ich, dass die Leistung reichen wird um den Innenraum zu heizen. Dann müsste man ja gleich den Lüftermotor mit ansteuern.



Gruß Stefan
Toyota Hilux - damit 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
Double
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 17.01.2009 - 21:53
Wohnort: Zwickau

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon Double » 27.11.2010 - 13:50

Hallo

Ich denke ihr haut da paar Sachen durcheinander, selbst wenn der Heizungsregler auf Kalt steht fließt warmes Wasser durchn Wärmetauscher, gesteuert wird das ganze bei 99% der Autos per Lüftungsklappen, entweder pustets durchn Wärmetauscher oder nicht oder nur n bissl.
Klimaautomatik regelt halt die Klappen, entsprechend der Wunschtemperatur, per E-motor und nicht per Bowdenzug und Drehregler.
Grüße aus Zwigge, Sebastian
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12370
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon Beda » 27.11.2010 - 15:39

Hallo zusammen,
etwas gewagt die Zahl von Sebastian.
Z.B. L300, Galloper und L040 haben ein Heizventil.
Bei V20, Sport und L200 vermute ich das auch.
Es gibt sogar Fahrzeuge die beides haben.
Fazit:
Vor dem Einbau eines Hot-Frogs für Klarheit sorgen.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4884
Registriert: 15.02.2003 - 18:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon Crazy.max » 27.11.2010 - 22:44

Hallo zusammen,

Beda hat geschrieben:Vor dem Einbau eines Hot-Frogs für Klarheit sorgen.


oder so nutzen das er wie gedacht den Motor aufheizt, nämlich über den kleinen Kreislauf. Der sollte ohne Heizungsventil und Thermostat daherkommen wenn mich nicht alles täuscht.

Olaf - denkt darüber nach ....
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2568
Registriert: 02.07.2002 - 11:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon Stefan » 27.11.2010 - 23:12

Moin.

Hmm, eigentlich ist ja alles erklärt. Jetzt habe ich es auch gelesen, das Heizungsventil muss voll geöffnet sein!

http://www.schwalm-kg.de/Kuelsystem.htm




Gruß Stefan
Toyota Hilux - damit 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
timmmueller

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon timmmueller » 02.12.2010 - 02:20

Hallo,
ein ähnliches Teil gibt es auch von DEFA. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?
Die Teile werden wohl von WAECO hergestellt.
Es gibt dort vom einfachen Heizlüfter bis zum System mit Umwälzpumpe so ziemlich alles.
Vielleicht ist das ja auch ein Alternative.
Ich selbst habe ein 230Volt Anschluss Set von DEFA.
Diese riesengroßen Cee Stecker wollte ich nicht haben.
Ich kann nur sagen dass dieses Set super ist.
Schön klein und gute Qualität.

MfG Timm
andy.we

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon andy.we » 02.12.2010 - 08:22

Hallo,

um mal etwas Klarheit zu rein zu bringen...
1. Der Pajero V20 hat kein Heizungsventil, der ist rein Klappengesteuert.
2. Bei Autos mit elektrisch getaktetem Ventil ist das Ventil im Ruhezustand voll geöffnet.
Die Standheizung (konventionell) steuert nur den Lüfter der Heizung an. Bei "modernen" Auto´s hat das Klimabedienteil meist einen Pin für die Ansteuerung des Gebläses, wo das Signal der Standheizung das Gebläse zum einschalten bringt.

Noch Fragen?

VG Andy!
Benutzeravatar
tuxsam
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 605
Registriert: 03.02.2005 - 16:33
Wohnort: D-Münster

Re: Hot Frog - elektrischer Motorvorwärmer

Beitragvon tuxsam » 02.12.2010 - 08:40

Hi Andi,

danke. Genau die Informationen, die fehlten.

Gruß, Andre
...Reisen statt Rasen....

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste