Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1497
Registriert: 02.07.2002 - 12:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon guido » 16.03.2011 - 08:13

Hallo zusammen,

wollte mal nachfragen was Ihr in der Praxis für ein Motoröl fahrt?
Im Normalfall fahre ich ein 10W40 oder ein 15W40 - Markenöl aus dem Zubehör.
Meistens ein Shell Dieselöl. Ob das wirklich anders ist weiß ich nicht. Liegt aber im Preisrahmen. Der Literpreis liegt so umgerechnet bei ca. 7 Euro.

Jetzt hatte ich meinen V20, 2,8er in der Werkstatt beim Mitsumann. Die haben da Weltraumöl eingefüllt 5W30 zu 13,50 Euro pro Liter? Kann mein Pajero jetzt auch fliegen?!? Gutes Öl, ok aber man muß es doch nicht übertreiben, oder wie seht Ihr die Sache?!?

Viele Grüße

Guido
336.000 Diesel Km geschafft, 171.000 Benziner Km in Arbeit
andy.we

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon andy.we » 16.03.2011 - 08:31

Mobil 1 0W-40 für 6,90€ den Liter.

Mit dem Öl nich sparsam sein... :lol: sagten auch schon die Wernersens :lol:

Jetzt mal im Ernst, wenn dein Motor schon immer 10W-40 bekommen hat würd ich das auch so weiter machen.

Meiner hat nachweislich von Anfang an nur vollsynthetik bekommen deshalb für ich das auch so weiter.

Mein Tip für dich: http://www.autobild.de/artikel/valvolin ... 40795.html
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1526
Registriert: 25.05.2008 - 20:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon Bart » 16.03.2011 - 21:08

Hallo Guido!

Meiner bekommt nur 10W40, reicht vollkommen, als mir damals in der Werkstatt einmal 5W40 reingfüllt. Da war dann beim nächsten Ölwechsel der Ölfilter doppelt so schwer :nichtgut:

Mit 15W40 wär ich vorischtig, zumindest soll man beim 4D56 nichts "schelchteres" als 10W40 verwenden.


Gruß Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben! (immer noch ;)
Benutzeravatar
Double
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 17.01.2009 - 20:53
Wohnort: Zwickau

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon Double » 16.03.2011 - 21:35

Abend

ich gönn meinem dicken Pony alle 10.000km 5W40 von Motul, macht bei den recht kalten Wintern hier auch sinn
Grüße aus Zwigge, Sebastian
M1009
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 12.04.2009 - 06:26
Wohnort: Nizhny Novgorod

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon M1009 » 17.03.2011 - 05:03

Hallo,

Mobil1, im Winter ein 0W, im Sommer ein 5W. 4D56 Motor. Nicht das preiswerteste Oel (dazu noch, aufgrund der Laufleistung, im Schnitt alle 40/50 Tage ein Oelwechsel), aber ich hoffe, das der Motor in Richtung halbe Mill. haelt... :-)

Gruesse

Jens
Benutzeravatar
L040
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 10.01.2006 - 17:27
Wohnort: 21502 Geesthacht

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon L040 » 17.03.2011 - 09:08

Bart hat geschrieben:Hallo Guido!

Mit 15W40 wär ich vorischtig, zumindest soll man beim 4D56 nichts "schelchteres" als 10W40 verwenden.


Gruß Florian

Moin Florian,

das seh ich anders, ich fahre in diesen Motoren (4D55 und 4D56) schon immer 15W40 - ohne Probleme seit 1980. 10W40 ist m.E. ein teilsynthetisches und nicht erforderlich.
Viele Grüße
Helmut
Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1497
Registriert: 02.07.2002 - 12:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon guido » 17.03.2011 - 09:09

Servus,

na ich bin halt der Meinung das meine Werkstatt wohl für die modernen Motoren nur noch 1 Ölsorte auf Lager hat und die halt in alle Motoren reinkommt. ABER ich wechsel ja alle 7500Km mein Öl, und nicht wie bei den modernen Motoren alle 20.000Km - 30.000Km.
Werde da noch mal mit den Jungens reden müssen.
Hab mal nachgeschaut, ich hatte 10W40 drinn wenn ich selber den Ölwechsel mache.

Gruß Guido
336.000 Diesel Km geschafft, 171.000 Benziner Km in Arbeit
Benutzeravatar
gewaltschrauber
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 18.09.2004 - 23:06
Wohnort: Budenheim

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon gewaltschrauber » 17.03.2011 - 10:11

Moin zusammen,

bin zwar kein grosser Fachmann, meine aber irgendwo mal gelesen zu haben, dass die Viscosität eher sekundär ist. Von grösserer Wichtigkeit ist wohl die vom Hersteller vorgeschlagene Klassifikation. Auch preiswerte Öle erfüllen heute die erforderliche Klassifikation die vom Hersteller vorgeschlagen wird. Ein Blick in die Betriebsanleitung sollte darüber Aufschluss geben. Ich hatte in meinem Galloper 15W-40 Öl der Klassifikation ACEA A3/B3/B4/E4 API SJ/CF-4. Für 20ltr. in 4x5ltr. Kanistern hatte ich seinerzeit 32,00 € bezahlt. Es macht wohl einen Unterschied ob ich für einen Ölwechsel ca. 25,00€ oder 100€ inkl. Ölfilter bezahle. Die Mehrkosten für teurere Öle sind wohl sehr schwer wieder reinzufahren. Mein Galloper verbrauchte auf 150000 Km ca. 9ltr im Durchschnitt.
So, wenn ich jetzt viel Mist geschrieben habe könnt Ihr mich erschlagen.
Gruss

Lorenz


LADA 4x4 M mit LPG
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1526
Registriert: 25.05.2008 - 20:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon Bart » 17.03.2011 - 10:32

L040 hat geschrieben:
Bart hat geschrieben:Hallo Guido!

Mit 15W40 wär ich vorischtig, zumindest soll man beim 4D56 nichts "schelchteres" als 10W40 verwenden.


Gruß Florian

Moin Florian,

das seh ich anders, ich fahre in diesen Motoren (4D55 und 4D56) schon immer 15W40 - ohne Probleme seit 1980. 10W40 ist m.E. ein teilsynthetisches und nicht erforderlich.

Hallo Helmut!
Mir ist von Mitsubishi abgeraten worden ein 15W40 zu fahren, hab da shcon mal angefragt.
Und wenn ich sehe wie unterschiedlich wir unsere Pajeros nutzen ist das in meinem Fall schon ggerechtfertigt. Weil meiner muss im Gelände shcon richtig was leisten :mrgreen:
Das 10W40 ist ein Teilsynthetik Öl.
Gruß Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben! (immer noch ;)
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12053
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon Beda » 17.03.2011 - 11:44

Hallo zusammen,
die erste Zahl drückt die Viskosität bei niedriger Temperatur aus.
Von 0 -sehr flüssig- steigend immer zähflüssiger.
Wer schon einmal ein 15W40 im Winter einfüllen wollte, weiß wovon ich rede.
Die Fließfähigkeit bei eiskaltem Motor ist für die schnelle Durchschmierung und damit für die Lebensdauer entscheidend.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
4doggies
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 393
Registriert: 02.08.2008 - 17:30
Wohnort: Ohmden am berühmt berüchtigten Aichelberg
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon 4doggies » 17.03.2011 - 11:46

Hallöle,

Motul 8100 x-clean 5W40, pro Liter € 8,50 (werde demnächst aber eine günstigere Einkaufsquelle haben).

Viele Grüße
Hans-Jürgen
NEU:
Pajero V80 3,2 DI-D 5-Türer 147KW

ALT:
Pajero V60 3,5 GDI Elegance 3-Türer
verkauft bei 275.000 KM
Ganz ALT:
Pajero L040 3,0 V6 5-Türer
Ingo-K

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon Ingo-K » 17.03.2011 - 13:24

Viel wichtiger als die Viskosität ist die Qualität des Öles.
Ich gucke da immer ein wenig nach den DB-Standarts.
229.1 - ganz alt
229.3 - schon besser
229.5 - neueste Vorschrift

Ich würde keine Öle mehr nehmen, die nicht mindestens die 229.3 erfüllen. Da es sich ja nicht um nagelneue Motore handelt muß es ja nicht gleich so eine Wassersuppe wie 0w-20 (Toyota) sein. Aber ein gutes Öl in 5w oder 10w40 darf es ruhig schon sein.
Die Preise nehmen sich eigentlich auch nicht viel. Im Netz liegen eigentlich alle Öle unter 8€, also weit unter dem, was die Werkstätten so aufrufen. Ich habe sonst schon ein paar Mal Öle von Meguin genutzt. Das ist der deutsche Hersteller, der sich hinter LiquiMoly verbirgt. Man muß nur ein wenig gucken, welches Öl dem Original entspricht, da das ja so nirgends drauf steht. Meine Ölquellen im Web:

http://shop.oil-center.de/
https://www.oilportal.de/

Gruß Ingo
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2563
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon Stefan » 17.03.2011 - 17:10

Moin.

5W30 low ash. Ganz nach Herstellervorschrift wg. Werksgarantie.

Aus der Raffenerie im Nachbarort. Kauf im Dorf ist das Motte :grin:




Gruß Stefan
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
Rhododendron
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 503
Registriert: 25.01.2009 - 16:33
Wohnort: Brandenburg

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon Rhododendron » 17.03.2011 - 22:35

Aloa,

nu macht mich mal nich kirre...

Auf die Gefahr hin, geteert und gefedert zu werden:

Froschi bekommt ein ganz einfaches, günstiges 10W40 von Cartechnic. API SL/CF, 229.1 / 5l für ca.17€
Davon braucht er so 0,8-1l auf 1000km.
Wechsel alle 8000-10000km, in der Werkstatt kommt dann ein teures (=hochwertiges??) Castrol rein (muss ich nachschauen, welches genau).
Kein Unterschied zum billigen Cartechnic.

Exakt die gleiche Konstellation bei unserm kleinen Frosch, Peugeot 206 Benziner.

soweit, so gut ?
Gruß vom Pivo
Leben ist weniger eine Funktion der Zeit denn der Intensität...
andy.we

Re: Was für ein Motoröl fahrt Ihr?!?

Beitragvon andy.we » 18.03.2011 - 07:50

Hi!
Hier mal eine meiner Ölquellen http://www.vth-handel.com/

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast