Diesel springt an, fährt 1-2km, geht aus, orgel, orgel usw.

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

MAN-Pajero

Re: Diesel springt an, fährt 1-2km, geht aus, orgel, orgel usw.

Beitragvon MAN-Pajero » 19.09.2012 - 20:33

Hallo Geritt,

bau Dir eine Vorfördepumpe ein und Du bist alle Probleme los. Ich hatte das gleiche Problem. Nachdem ich die Pumpe (über Zündung gekoppelt) eingebait hatte. Kein Problem mehr.
Ich denke irgenwie kommt Luft in die Leitung. Die Pumpe kommt auf ca. 40,-- € und ist recht einfach zu installieren.


Gruß

Norbert
Benutzeravatar
samu 1.3
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 11.10.2008 - 10:55
Wohnort: 26209 Sandkrug

Re: 2.8 TD geht aus

Beitragvon samu 1.3 » 30.10.2012 - 08:42

samu 1.3 hat geschrieben:Moin @ all.

Vieleicht hat ja einer von Euch eine Idee.
2,8 Turbodiesel, 275 000 km
Der Wagen hat die Nacht über gestanden, springt aber auf schlag an .
Nach ca 3-400 Meter fällt die Drehzahl ab und der Motor geht aus.
Nach ca 10-15 sec orgeln mit dem Anlasser springt der Motor wieder an und
dreht als wenn nichts gewesen währe.
Dieses Verhalten tritt vieleicht 1 mal im Monat auf.
Da man ja schlecht, mitten auf der Strasse, mit der Fehlersuche beginnen kann
und der Fehler nicht reproduzierbar ist, hoffe ich auf ein paar Ideen von Euch.

Gruß
Gerriet



Moin Moin,
melde mich noch mal zu der Frage, da der Motor die 2 letzen Tage mal wieder gezickt hat.

Nach ca 200 Meter merkte ich, dass der Motor im Leerlauf absterben wollte, ich versuchte mit Gas den Motor am leben zu halten. Der Motor lief zwar weiter, als ich dann aber weiter fuhr starb er ab.
Wenn Luft in der Leitung gewesen währe, hätte diese doch durch das Gasgeben ( ca 10 sec) entlüftet werden müssen.

Der Motor sprang dann aber nach ca 5 sec Orgeln wieder an und lief dann einwandfrei, wie jedesmal nach den Neustart.

Gibt es da vieleicht noch einen Sensor der Rumzicken kann und nach Neustart wider normal arbeitet.
Heute Morgen ca 5 Grad Außenthemperatur und feucht. Motor kalt.

Danke Euch schon mal für Neue Anregungen.
V20 Cabrio 3,0 /24V/ 177PS/Autom., V60 Lang 3,2 DID /160PS / Autom. V20 AD lang 2.8 D, 129 PS.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11964
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Diesel springt an, fährt 1-2km, geht aus, orgel, orgel usw.

Beitragvon Beda » 30.10.2012 - 09:05

Morgen Gerriet,
immer wieder genannt, aber meines Wissens noch nie überführt:
viewtopic.php?f=31&t=12627&p=145728&hilit=Schaltuhrmagnetventil#p145728
Beda hat geschrieben:Hallo ihr Lieben, hallo Bernd,
mechanisch ist alles erledigt.
Alle Füllungen sind drin.
Zur Probefahrt fehlt noch ein bisschen Elektrik.

Jetzt bin ich auf ein Bauteil gestoßen, das Rätsel aufwirft.
Schaltuhrmagnetventil ist der interessante Name.

Bild
Schaltuhrmagnetventil.pdf

Bis zum O-ring scheint es sich um das übliche Druckregelventil am Rücklaufanschluß zu handeln. Hinter dem O-ring ist eine 2. Bohrung erkennbar. Über diese Bohrung wird eine Verbindung zum Vorlauf hergestellt.

Bild

Hat wer eine Idee zu Sinn und Funktion?

PS: Vielleicht hat dieses Bauteil auch etwas mit dem seltsamen Stehenbleiben diverser 4M40-Fahrzeuge zu tun? Könnte ich mir vorstellen.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Anaconda.44
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 13.07.2010 - 20:29
Wohnort: Düsseldorf

Re: 2.8 TD geht aus

Beitragvon Anaconda.44 » 30.10.2012 - 12:46

samu 1.3 hat geschrieben:Moin Moin,
melde mich noch mal zu der Frage, da der Motor die 2 letzen Tage mal wieder gezickt hat.

Nach ca 200 Meter merkte ich, dass der Motor im Leerlauf absterben wollte, ich versuchte mit Gas den Motor am leben zu halten. Der Motor lief zwar weiter, als ich dann aber weiter fuhr starb er ab.
Wenn Luft in der Leitung gewesen währe, hätte diese doch durch das Gasgeben ( ca 10 sec) entlüftet werden müssen.

Der Motor sprang dann aber nach ca 5 sec Orgeln wieder an und lief dann einwandfrei, wie jedesmal nach den Neustart.

Gibt es da vieleicht noch einen Sensor der Rumzicken kann und nach Neustart wider normal arbeitet.
Heute Morgen ca 5 Grad Außenthemperatur und feucht. Motor kalt.

Danke Euch schon mal für Neue Anregungen.


Hi Gerriet,
wenn Du Leitungen und Filter kontrolliert hast, ist es die Pumpe. Man will das nicht wahrhaben, ist aber so.
Ich hab auch alles drumrum neu gemacht, Filter, Leitungen, Tankentnahme, hat alles nicht geholfen.
Der vordere Simmering der Pumpenwelle ist ausgehärtet und darüber zieht die Pumpe Luft wenn der Motor steht.
War bei mir und vielen andern V20 Besitzern mit dem 4M40 genau das gleiche. Es fängt bei einem bestimmten Temperaturbereich an, bei mir war es am Anfang bei ca. 7° Aussentemperatur. Drüber und drunter war alles chick. Mit der Zeit kommt der Fehler aber immer öfter. Ist ein bekannter Fehler beim 2.8er. Mit der erwähnten Elektropumpe kann man sich helfen, jedoch besteht die Gefahr der Ölverdünnung da Diesel über die Einspritzpumpe ins Motoröl gelangen kann.

Lass die Pumpe beim Boschdienst mit Dieselservice überholen. Ich hab inklusive Aus-und Einbau knapp 1200 € bezahlt und seit dem läuft er wieder ohne Theater.
Beste Grüsse, Frank

Pajero V20 GLS Bj. 1999, 179.000 Km, LWB, 2,8 TD, Klima, Webasto Standheizung
_________________________________
Früher saßen die Patrioten in der Regierung und die Verbrecher im Gefängnis.
Wie sich doch die Zeiten geändert haben.
motjo

Re: Diesel springt an, fährt 1-2km, geht aus, orgel, orgel u

Beitragvon motjo » 19.08.2014 - 14:38

Hallo!
Ich wollt diesen alten Thread noch mal aufwärmen. ;)

Mein l3004wd 2,5td hat bei 240tkm ein ähnliches Fehlerbild. Langes Orgeln beim starten dann läuft er sehr unregelmäßig an und an der Ampel geht er immer fast wieder aus.
Ich hatte ihn übertankt, der Tank begann zu lecken, parallel trat das obige Problem auf.
Den alten doch sehr rostigen, nun undichten Tank raus und einen neues runter (186€ bei ATP) die Tankentname habe ich nicht getauscht (ist auch etwas rostig) nun stehen zur weiteren Analyse die Dieselleitungen auf meiner Liste. Zuerst werde ich aber die Version mit dem transparentem Schlauch vor der ESP probieren.
Ich werde mein hoffentlich einfach zu erlangendes Ergebnis dann mal hier posten.

Grüße!
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7087
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Diesel springt an, fährt 1-2km, geht aus, orgel, orgel u

Beitragvon MF » 19.08.2014 - 17:28

Moin

Bei unserem Galloper war es die Tankentname(guckst du hier).

Wenn deine schon knusprig aussieht, solltest du die auch tauschen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
motjo

Re: Diesel springt an, fährt 1-2km, geht aus, orgel, orgel u

Beitragvon motjo » 20.08.2014 - 17:50

Hallo,

Die Tankentname ist bis ca. 4 Bar dicht gewesen. Ich habe sie außen frisch lackiert und der Tank ist auch wieder drunter.
Anschließend habe ich eine durchsichtigen Schlauch vor die ESP montiert und siehe da nach kurzer Zeit kam nach dem Gas geben immer eine Riesen Luftblase aus dem Dieselfilter. Daraufhin wollte ich Stück für Stück die Schlauchstücke in der Dieselleitung tauschen und siehe da nach dem tauschen des ersten Stücks vor dem Filter war das Problem weg. Die Leitung war Augenscheinlich noch in einem guten Zustand, hatte aber anscheinen ein Leck.
Eine Probefahrt steht aber erst morgen an. Ich habe bei der Gelegenheit noch gleich ein Loch im Auspuff zu geschweißt.

Grüße
M.
MAN-Pajero

Re: Diesel springt an, fährt 1-2km, geht aus, orgel, orgel u

Beitragvon MAN-Pajero » 21.08.2014 - 07:35

Hallo,

irgendwann ereilt dieses Kraftstoffproblem jeden. Immer ist es Luft in der Leitung. Entweder Schlauch, Schlauchanschluss oder Pumpe. Ich habe mich jetzt zum Fahrzeugwechsel durchgerungen. Bin auf einen Ami aus Graz umgestiegen.
Ich glaube zwar nicht das der mich auch nochmal 16 Jahre begleitet, alleine schon wegen der wahnsinns Elektrik in dem Auto. Ist aber Sau bequem und zieht wie ein Stier.

Meinen alten behalte ich aber erst mal noch. Wegen dem Luft in der Leitung Problem, da läuft mein Pümpchen vor dem Filter immer noch.

Gruß Norbert

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste