Abdichtung fur Wasserfurten! Wie ? Was ? Lüfterrad

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

OliB

Re: Abdichtung fur Wasserfurten! Wie ? Was ? Lüfterrad

Beitragvon OliB » 15.07.2016 - 07:41

Hallo Sven,

Das hört sich ja mehr als spannend an.

Ich leg schon mal einen Skistock bei Seite.
Die Wathose habe ich schon bestellt.

Die Motorradfahrer haben sich dichte NVA Schutzanzüge bestellt, weil sie die auch anlassen können während der Fahrt.

Gruß Oliver
Benutzeravatar
svenengel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 23.11.2007 - 13:37
Wohnort: Wien

Re: Abdichtung fur Wasserfurten! Wie ? Was ? Lüfterrad

Beitragvon svenengel » 15.07.2016 - 10:41

Moin Oli,

also ich kenn die NVA Ganzkörperkondome nicht, wenn die aber nicht atmungsaktiv sind, wirst Du schnell zum Würschtel im (eigenen) Saft. Das ist auch die ewige Diskussion beim Kitesurfen in der kalten Jahreszeit, Neoprentrockenanzug oder Goretex bzw. Transtex. Am schlimmsten sind die ganz Dünnen nicht atmungsaktiven, weil da der entwickelte Eigendunst an der Innenseite der Hülle am schnellsten kondensiert, da ist der Neo etwas besser, weil er auch thermisch isoliert, trotzdem ist der höchste Komfort bei den Atmungsaktiven...und das kostet.
Hast Du nen Link zu dem NVA-Zeugs?

Noch 2 Hinweise zu den Furten:
Nur weil viele Spuren an einer Stelle ins Wasser führen und irgendwo visavis wieder raus, ist die beste Verbindung dieser 2 Punkte nicht zwangsläufig eine Gerade.
Nur weil viele Spuren an einer Stelle ins Wasser führen und irgendwo visavis wieder raus, ist das kein Hinweis, daß das immer funktionieren muß. Wasserstände ändern sich bei viel Regen dramatisch und sind auch bei Nichtregen tageszeitabhängig (Schmelzwasser). Meist führt der selbe Gletscherfluß morgens weniger Wasser. Bei dem Fluß am 1.Bild haben wir abends kampiert, um die Furt am morgen zu nehmen...

LG
S
Mercedes Benz 250CE /8 -> "STRICH(8)ER" 1970
Porsche 924, Transaxle -> "TRANSE" 1982

Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> Spanisch "WIXXXER" 1991
So fehlt noch: Citroen "SM"
Benutzeravatar
P_J
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 196
Registriert: 11.04.2013 - 17:01
Wohnort: Krumbach

Re: Abdichtung fur Wasserfurten! Wie ? Was ? Lüfterrad

Beitragvon P_J » 15.07.2016 - 11:41

Servus,

nach der Fahrt darfst du dir verpflichtend die vorderen Radlager anschauen. Ordentlich zerlegen, altes Fett raus und neues rein. Meiner war vor mir auch in Island, beim ersten Italienausritt unter meiner Herrschaft haben die vorderen Radlager den Hammer abgegeben. Ergebnis: Notreparatur mit viel Fett, kaputt warens trotzdem.

Gruß Pascal
Galloper 2.5 TD intercooler
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2564
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Abdichtung fur Wasserfurten! Wie ? Was ? Lüfterrad

Beitragvon Stefan » 16.07.2016 - 14:20

...das Wasser schwappt irgendwann über die Haube, läuft aber auch wieder runter :lol:

Bild



Gruß Stefan
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
OliB

Re: Abdichtung fur Wasserfurten! Wie ? Was ? Lüfterrad

Beitragvon OliB » 16.07.2016 - 19:44

Hallo Stefan

Da wird es mir ganz schwindlig wenn ich das sehe.

Gruß Oliver
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2564
Registriert: 02.07.2002 - 10:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Abdichtung fur Wasserfurten! Wie ? Was ? Lüfterrad

Beitragvon Stefan » 17.07.2016 - 10:29

...erschrocken hatte ich mich auch. War aber eine der vielen Straßen. Oder das, was dort Straße heißt. Asien halt.
Das Schöne ist ja, es ist nur klares Wasser und nicht solch Mumpe á la Fahrgelände...

Gruß Stefan und viel Spaß auf Island
Toyota Hilux - 41 Länder - 3 Kontinente. Tendenz steigend...
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1526
Registriert: 25.05.2008 - 20:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Abdichtung fur Wasserfurten! Wie ? Was ? Lüfterrad

Beitragvon Bart » 17.07.2016 - 11:08

Grüß euch!

Bei meinem V24 hab ich damals gar nix abgedichtet nur nen Snorkel montiert. War bis zu dem Zeitpunkt als er durchgerostet ist vollkommen dicht 8-)

Grundsätzlich sind die ganzen Entlüftungen zu kontrolliern und wenn das Fahrzeug schon älter ist Durchrostungen und Türgummis bzw Alle Durchführungen vom Innenraum nach draußen :wink:


Gruß Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben! (immer noch ;)

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast