Stillegung AGR bei 3,2 DID

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

VAW

Stillegung AGR bei 3,2 DID

Beitragvon VAW » 16.07.2002 - 12:11

Hallo,

hat von Euch schon jemand die AGR beim 3,2DID stillgelegt und kann mir Tipps diesbezüglich geben? Bringt´s was (weniger Anfahrschwäche / Verbrauch / Verschmutzung LLK) ? Bei den Landy-TD5-Motoren scheint das ja üblich zu sein.

Grüße Volker

PS: Bezüglich TJM Bullbar T3 classic hab´ ich nun eine Info - Gibt´s leider für den V60 nicht :nichtgut:
Verdi

Beitragvon Verdi » 16.07.2002 - 17:31

Hallo Volker,

Du meinst sicherlich die EGR. Habe leider keine konkrete Anleitung für Dein Vorhaben, sondern nur einige kleine Verweise:

Diese Stillegung wird auch bei den HZJ von Toyota sehr gerne durchgeführt. Ein Bild davon wurde von einem Mitglied des http://www.buschtaxi.de Forums im I-net veröffentlicht.


Foto davon unter http://www.michler.ch/toyzone6.htm

Thread dazu unter http://www.buschtaxi.net/cgi-bin/ikonboard/topic.cgi?forum=2&topic=281

Ansonsten gib es noch einen Beitrag dazu unterhttp://www.sahara-info.ch/forum3/technik/archive/1567.html


Mithilfe eines entsprechenden Werkstattbuches dürfte das beim V60 auch machbar sein. Übrigens, hast Du vielleicht ein solches?

Hoffe Dir wenigstens etwas weitergeholfen zu haben.


Gruß
Mario
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2583
Registriert: 02.07.2002 - 11:08
Wohnort: Südostniedersachsen

AGR/EGR

Beitragvon Stefan » 17.07.2002 - 14:09

Hallo VAW und Verdi. Ein Thema, das mich auch sehr interessiert. Einige Infos auch unter www.defenderland.de, dann unter "technics". Soll einiges an "Anfahrschwäche" wettmachen, die Stilllegung der Abgasrückführung. Werde das Ventil mal demontieren und das "Loch im "Krümmer" verschließen, mal sehen was passiert.
VAW

Beitragvon VAW » 17.07.2002 - 15:18

@ Verdi/Stefan - vielen Dank für die Links - werde wohl auch nicht am Probieren & Basteln vorbeikommen. Was mich allerdings wirklich stutzig macht ist, daß ich offensichtlich allein auf weiter Flur bin, wenn es um das Thema "V60 modifizieren / geländetauglich machen" geht. Die Masse scheint sich auf Asphalt zu bewegen oder ist da außer mir noch einer? :?:

PS: Schon richtig nicht AGR sondern EGR
Verdi

Beitragvon Verdi » 17.07.2002 - 16:13

@ VAW
Du bist nicht allein! Bild

Ich fahre beruflich u.a. einen V60. Fürs richtige Gelände ist es mir jedoch viel zu schade. In absehbarer Zeit werden lediglich die Reifen gegen größere ATs augetauscht.
An kleineren Optimierungen / Modifizierungen hätte ich jedoch immer Interesse.

Für Geländeausritte, Wüstentouren und eine anstehende längere Reise habe ich mir gerade einen L300 4WD zugelegt. Dieser soll einmal rundum modifiziert werden.

Gruß
Mario
VAW

Beitragvon VAW » 17.07.2002 - 16:43

@ Verdi - das ist schon beruhigend :lol:
Meiner muß praktisch täglich mit mir ins Gemüse - dafür ist er gebaut und dafür verwende ich ihn auch und die drei Jahre bis er wieder getauscht wird, muß er das auch aushalten (hoffe ich zumindest - hab´ ihn gerade gestern abends ordentlich auf den Bauch aufgesetzt - Auspuff scheppert momentan ein wenig)

Es gestaltet sich eher schwierig, wirklich zweckmäßige Modifikationen von der Stange zu bekommen (wie bei Toyo oder Nissan), das meiste angebotene Zubehör ist sinnloser Glitzerkram. Selbst das Hundegitter für den kurzen V60 mußte ich mir selbst "brutzeln", da es das Zubehörteil von Mitsubishi nur für den Langen gibt.
Verdi

Beitragvon Verdi » 22.07.2002 - 17:02

@VAW

Habe noch einen Link gefunden.

http://www.dieselschrauber.de/agr.html


Gruß
Mario
wolf

Beitragvon wolf » 23.07.2002 - 00:20

Hallo Verdi,

das ist ein Volltreffer - Die bisher beste und fundierteste Seite zum Thema Dieseltuning die ich bisher gesehen habe. Suuuuper.

Gruß Wolf
Bernhard

Beitragvon Bernhard » 23.07.2002 - 00:36

Hallo,

muß mich dem Wolf anschließen, der Link ist absolut top !!!

Gruß
Bernhard
Verdi

Beitragvon Verdi » 23.07.2002 - 10:25

Bild


Vielen Dank für die Lorbeeren. Freut mich, Euch weitergeholfen zu haben.
VAW

Beitragvon VAW » 23.07.2002 - 11:25

@ Verdi - Prima Link - Danke! :D
Bernhard

Beitragvon Bernhard » 24.07.2002 - 20:05

Hallo,

habe nach Besuch der "Dieselschrauber-Seite" direkt die AGR an meinem Galloper ausser Dienst gestellt. Er läuft meines Erachtens nicht anders als vorher. Ich werde allerdings den Kraftstoffverbrauch, der sich ja angeblich im Teillastbereich geringfügig senken könnte, beobachten und weiter davon berichten.

Gruß
Bernhard
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2583
Registriert: 02.07.2002 - 11:08
Wohnort: Südostniedersachsen

AGR

Beitragvon Stefan » 24.07.2002 - 20:27

Die gleiche Eingebung hatte ich auch und habe gestern ein Blech angefertigt, das anstatt der Dichtung zw. AGR und Rohrleitung eingesetzt wird. Der Gummischlauch wurde mittels Stopfen verschlossen. Vom Fahren her eigentlich kein merkbarer Unterschied, aber ich werde den Verbrauch im Auge behalten.
Bernhard

Beitragvon Bernhard » 25.07.2002 - 20:21

@Stefan:

Warum hast Du das besagte Blech angefertigt? Ich meine eigentlich, dass es reichen müsste den Unterdruckschlauch zu verstopfen. Was Du da gemacht hast ist doch eigentlich doppelt gemoppelt oder hast Du Bedenken, dass das Ventil nicht hundertprozentig schließt?

Gruß
Bernhard
Achim

Beitragvon Achim » 25.07.2002 - 21:02

Hallo Leute,
habe vorgestern nach Besuch der super-fundierten, mir sehr gut gefallenden "Dieselschrauberseite" (@Verdi: DANKE für den Linktipp-echt spitze!) auch direkt das AGR mittels Dichtung außer Betrieb gesetzt. Habe (wie Bernhard, den ich hiermit herzlich grüße!) bei meinem V20 im Fahrbetrieb keinen Unterschied feststellen können. Werde den Verbrauch während eines Kurzurlaubs im Auge behalten und mich dann mal an ein klitzekleinwenig des im anderen Thread beschriebenen Tunings widmen...
(mein vorheriger V20 (ohne Klimaanlage) hatte nämlich zwischen 2000 und 2600 Upm deutlich mehr Mumm, drehte dafür aber nicht so gleichmäßig bis über 4000 Upm. Da ich ungern in diese höheren Drehzahlregionen eindringe, werde ich "untenrum" mal nach mehr Drehmoment suchen. (hoffentlich erfolgreich... ?)

Gruß
Achim

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast