Stillegung AGR bei 3,2 DID

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10887
Registriert: 25.03.2004 - 21:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Schlappohr » 15.08.2006 - 14:35

Steffl hat geschrieben: :help Meine Frage daher: Hat der V60 Diesel der ersten Generation (BJ 2001) ueberhaupt ein AGR? Wenn nicht, brauche ich auch nix stilllegen :wink:


Meines Wissens NEIN

Gruß
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
berny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 20.03.2003 - 17:16
Wohnort: St. Ingbert / Saar

Beitragvon berny » 15.08.2006 - 19:33

Hi,

doch, er hat eine AGR, das Ventil davon sitzt (von vorn betrachtet) rechts vorn, unter der KU-Abdeckung! Ich suche mal ein Bild davon!

Das mit dem höheren Verbrauch habe ich auch, trotz stillgelegter AGR. Solltest Du herausfinden woran es liegt wäre ich sehr daran interessiert! :wink:

Gruß
Ingo
I wish I was where I was when I wished I was where I am now :-)
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10887
Registriert: 25.03.2004 - 21:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Schlappohr » 15.08.2006 - 19:42

berny hat geschrieben:doch, er hat eine AGR
8O , danke was gelernt.

Gruß
Florian, der schon seit einem dreiviertel Jahr nicht mehr nachschaun kann... :?
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Hardy

Beitragvon Hardy » 15.08.2006 - 20:51

Moin moin,
hatte auf meinem Volvo TDI regelmässig leichte Leistungseinbussen, da lag es an der Ladedruckmessanlage. Kleinigkeit, da wo das Schläuchelchen aus der druckführenenden Seite herrauskam, rappelte es sich immer wieder los und zog Nebenluft. Folge: Falsche Daten! Wirkung: geringere Leistung, nicht viel aber spürbar, Mehrverbrauch, leicht stärkere Rußentwicklung in den Abgasen. Vielleicht da mal nach sehen, weis aber noch nicht wo Mitsubishi diese Anschlägt.
Viel Erfolg und alles gute
Hardy
Benutzeravatar
berny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 20.03.2003 - 17:16
Wohnort: St. Ingbert / Saar

Beitragvon berny » 15.08.2006 - 22:06

Hi,

ich habe nur eine Explosionszeichnung gefunden, die sagt aber nichts über die Lage des Ventils aus. Ich mache dann mal ein Foto davon!

@Florian: bestimmt hast Du das verwechselt mit dem Abgaskühler, den hatten die ersten V60-Modelle nämlich noch nicht!

Gruß
Ingo
I wish I was where I was when I wished I was where I am now :-)
Benutzeravatar
Steffl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: 13.09.2004 - 10:25
Wohnort: Singapore

Beitragvon Steffl » 16.08.2006 - 08:03

Hallo Leute,

danke fuer die Ausfuehrungen. Und: Auch ich habe AGR-Ventil und Abgaskuehler verwechselt. Und Ingo, ein Photo mit Pfeil waere Klasse. Dann koennte ich den indischen Mechanikern mal auf die Spruenge helfen.


Danke,
-Steffl-

PS: Auch in Dubai ist nicht alles guenstig: Dachreling fuer V60 lang 5.000 Dirham = 1.100 Euro 8O Da muessen die Sandbleche weiter in Kofferraum liegenbleiben.
Benutzeravatar
berny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 20.03.2003 - 17:16
Wohnort: St. Ingbert / Saar

Beitragvon berny » 16.08.2006 - 20:28

Hi,

hier das versprochene Foto, aufgenommen von rechts vorne!


Bild


Ein guter Platz für ein Blech wäre sicherlich der Flasch zwischen dem Rohr und dem Ventil! :wink:

Gruß
Ingo
I wish I was where I was when I wished I was where I am now :-)
wolf

Beitragvon wolf » 16.08.2006 - 21:10

Hi all

das AGR ist übrigens das gleiche wie im 2.8er und 2.5er. Die Dichtung ist laut Teilekatalog auch identisch.
TeileNr. MD300352 ab 01.07.01 bis heute Davor gabs mal was anderes.


Gruß wolf
Dateianhänge
agr.jpg
agr.jpg (44.94 KiB) 1402 mal betrachtet
Benutzeravatar
Steffl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: 13.09.2004 - 10:25
Wohnort: Singapore

Beitragvon Steffl » 17.08.2006 - 08:11

Klasse, Ingo. Danke, Wolf. Damit sollten die Jungs hier etwas anfangen koennen.


Gruss,
-Steffl-
Timmerich
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 31.07.2002 - 12:39
Wohnort: Graben-Neudorf

Stillegung AGR (EGR) 3.2 DI-D Bilder?

Beitragvon Timmerich » 19.09.2006 - 10:51

Sorry, ich habe die Suche benutzt, aber keine Bilder von der Stillegung des EGR beim V60 >=Bj 2002 gefunden. Ich muss die Sache nun endlich angehen und das Blech einbauen. Will dabei aber nichts falsch machen, von daher wäre ein Bild (wohl auch für andere) sehr hilfreich, wo das Blech genau rein muss.

Wäre einer so nett, der die Stillegung hinter sich hat, und würde ein Bild davon schießen?? :lol:

Grüße
Frank
Benutzeravatar
berny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 20.03.2003 - 17:16
Wohnort: St. Ingbert / Saar

Beitragvon berny » 19.09.2006 - 13:30

Hi Frank,

Du hast die Suche benutzt und kein Bild gefunden? :wink: :wink:

Mit "AGR V60" findet die Suchmaschine u.a. dies!

Am Flansch des Ventils (hinterer Pfeil) ist ein guter Platz für das Blech!

Gruß
Ingo
I wish I was where I was when I wished I was where I am now :-)
Timmerich
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 31.07.2002 - 12:39
Wohnort: Graben-Neudorf

Beitragvon Timmerich » 19.09.2006 - 13:34

Hmm, doch schon, aber ich denke ab 2002 sieht das Teil ein wenig anders aus und hat einen Schrittmotor zur Ansteuerung verbaut, oder irre ich mich da?? :oops:
Sitzt das dann auch noch an der gleichen Stelle, denn ich habe gelesen, dass sich manche beim Verschließen mehrfach die Finger gebrochen haben :lol:

Grüße
Frank

P.S. ok ok, ich schau ja schon nach und mach mal die Plastikverschönerungen runter....
Benutzeravatar
berny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 20.03.2003 - 17:16
Wohnort: St. Ingbert / Saar

Re: Stillegung AGR (EGR) 3.2 DI-D Bilder?

Beitragvon berny » 19.09.2006 - 13:41

Timmerich hat geschrieben:V60 >=Bj 2002


Ah, da ist der Grund - ich hatte an dieser Stelle nicht mit mit einem mathematischen größer gleich gerechnet und das als "bis" interpretiert. Also ziehe ich meine Aussage zurück, aber nachschauen lohnt sich trotzdem, vielleicht findest Du ja doch etwas ähnliches!

Gruß
Ingo
I wish I was where I was when I wished I was where I am now :-)
Timmerich
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 31.07.2002 - 12:39
Wohnort: Graben-Neudorf

Beitragvon Timmerich » 19.09.2006 - 16:42

Also hab nachgesehen und Bilder gemacht. Das EGR sieht in der Tat dem vom alten EGR ähnlich. Nur ist hinten anstatt der Druckdose der Schrittmotor drauf. Man sieht da auch eine dünne Blechdichtung rausschauen. Täuscht es mich, oder ist die falsch eingebaut (vielleicht absichtlich und das Teil ist schon verschlossen 8O ). Das hätte dann die Werkstatt vor einigen Monaten getan. Na ja werden wir sehen, wenn ich die Schrauben aufmach. Was habt ihr als "Verschlußdichtung" genommen?? Einfach ein dünnes VA Blech?? Wird das denn dicht???

Grüße
Frank

Bild
Bild
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9332
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Beitragvon Matthias » 19.09.2006 - 16:54

Hallo Frank,

die Dichtung schaut auch beim V20 raus, genau wie auf Deinem Bild. Die neue mit dem "vergessenen" Loch auch. VA ist ok.

Gr: M
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 200.000 km. Ich glaube ich muss mal meine Signatur ändern ...
ex oriente lux · cedant tenebræ soli

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste