zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

tARe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2019 - 13:45
Wohnort: Hemnesberget

zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon tARe » 05.03.2019 - 11:05

moin, mal wieder die leidliche elektrik :/

hab grad nen elektrischen wasserkocher mit 170w einlaufen lassen wollen, hab extra den zigarettenanzünder so dicht wie möglich an der batterie genommen, hinter den schaltheben, und mir gedacht das wenns nicht funzt kommt max ne sicherung... weit gefehlt, der kocher ging nach ca 3 min aus, dab-adapter in die dose gesteckt, nix. ok ich zum sicherungskasten, die entsprechende sicherung ist ok. alle beiden weiteren Zigarettenanzünder im auto geprüft, funzt. ich wieder zum sicherungskasten und alle sicherungen untersucht, alles i.O. das licht im danebenliegendem aschenbecher leuchtet, falls beide elemente die gleiche zuleitung haben...

kann der einzelne steckkontakt durchbrennen? seine beleuchtung ist auch aus...
und wenn ja, wie kann ich dies beheben/wechseln?
und kann das auto nun abrauchen/batterie leergezogen werden?

hjelp! :/

pajero v60 3,2L 160ps bj 2005
D r d d d r!

ja dies ist ein ganzer satz :) grüsse vom polarkreis ;)
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9027
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon Matthias » 05.03.2019 - 11:07

Hi,

ist da irgendwo eine fliegende Sicherung, die Du noch nicht entdeckt hast?

Grüße
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1212
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon bm » 05.03.2019 - 11:59

Hallo

Bau doch mal den Zigarettenanzünder aus und schau ob Innen alles O.K. ist.
Bei Demontage der Zigarettenanzünder/Steckdose im Heck vom Galloper ist mir ein auffällig dünnes, blankes Kabelstück in der Dose aufgefallen.
Das macht nur Sinn wenn es als Schmelzsicherung dienen soll.
Hab dann extra Kabel und Dose für die Kompressorkühlbox gelegt die an der vorhandenen nicht funktionierte.
Die Beleuchtung von Schaltern, Aschenbescher u.s.w. hat eine eigene Sicherung und Kabel und ist getrennt von der Funktion.

Gruss Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
tARe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2019 - 13:45
Wohnort: Hemnesberget

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon tARe » 05.03.2019 - 12:03

Matthias hat geschrieben:Hi,

ist da irgendwo eine fliegende Sicherung, die Du noch nicht entdeckt hast?

Grüße
Matti



ich hab im sicherungskasten alle sicherunge gezogen, oder was meinst du mit fliegender sicherung?
D r d d d r!

ja dies ist ein ganzer satz :) grüsse vom polarkreis ;)
tARe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2019 - 13:45
Wohnort: Hemnesberget

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon tARe » 05.03.2019 - 12:05

bm hat geschrieben:Hallo

Bau doch mal den Zigarettenanzünder aus und schau ob Innen alles O.K. ist.
...

Gruss Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2


und wie bekomm ich den zigarettenanzünder raus ohne das komplette dashboard demontieren zu müssen?
hab da keine schrauben oder dergleichen entdecken können ;)
D r d d d r!

ja dies ist ein ganzer satz :) grüsse vom polarkreis ;)
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1212
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon bm » 05.03.2019 - 12:16

Hallo

Wie man die Zigarettenanzünderdose demontiert muss Du die V60 Besitzer fragen.
Ich hab noch an keinem V60 gebastelt.

Gruss Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9027
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon Matthias » 05.03.2019 - 12:29

Hi,

eine fliegende Sicherung ist im Kabel eingebaut.
https://de.hoffmann-speedster.com/bus/b ... -sicherung

Grüße
Matti


PS, könntest Du mal nach Deiner Shift-Taste schauen, die scheint zu klemmen
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
tARe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2019 - 13:45
Wohnort: Hemnesberget

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon tARe » 05.03.2019 - 12:40

Matthias hat geschrieben:Hi,

eine fliegende Sicherung ist im Kabel eingebaut.
https://de.hoffmann-speedster.com/bus/b ... -sicherung


ja diese ist dann ja wohl im anzünder verbaut und somit müsste ich diesen halt mal ausbauen, nur wie?

PS, könntest Du mal nach Deiner Shift-Taste schauen, die scheint zu klemmen


Entschuldigen Sie mein Herr, in Stresssituationen liegt es mir fern auf Grossschreibungsregeln zu achten, die Zeichensetzung stellt da dann schon im Flugmodus ein Problem dar. Ich hoffe Sie können mir diese Unpässlichkeit verzeihen und stehen weiterhin mit Rat und Tat an meiner Seite :)
D r d d d r!

ja dies ist ein ganzer satz :) grüsse vom polarkreis ;)
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9027
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon Matthias » 05.03.2019 - 22:08

Hi,

ach, da bin ich aber sehr beruhigt, dass die Taste doch funktioniert. Ich hatte schon befürchtet, dass Du neben dem Zigarettenanzünder-Problem noch ein zweites, am Ende vielleicht sogar größeres hast.

Mach's gut
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3468
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon unbemerkt » 06.03.2019 - 02:20

Hallo namensablehnender Kleinschreiber,

miß einmal nach, ob an Deiner Sicherung des Zigarettenanzünders Strom anliegt. Es gibt bei vielen Mitsus eine Hauptsicherung davor im Motorraum, deren Kabel zur "Kleineren" auch gern Schaden nimmt.

mit großen Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2002
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon Joe » 06.03.2019 - 08:57

Moin,

neben einer fliegenden Sicherung, welche irgendwo in der Zuleitung zwischen Sicherungskasten und Dose (nachträglich) verbaut sein könnte, gibt es auch Zigarettenanzünderdosen mit eigenem Sicherungshalter, direkt am Gehäuse.

Gruß

Rolf - der auch nicht weiß, wie man die Dose im V60 raus bekommt. Vermutlich musst Du dich aber in jedem Fall von hinten ran arbeiten, denn alle mir bekannten Varianten hatte entweder eine Überwurfmutter, oder einen Klemmverschluss von hinten - alles andere würde ja auch keinen Sinn ergeben ... Würde wohl als erstes mal den Aschenbecher rausnehmen, wenn der direkt daneben sitzt, und mit einem kleinen Spiegel reinschauen
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
pcasterix
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1701
Registriert: 17.10.2006 - 21:48
Wohnort: Duisburg Walsum
Kontaktdaten:

Re: zigarettenanzünder ohne saft trotz intakter sicherung

Beitragvon pcasterix » 06.03.2019 - 20:36

Moin,

an diesen Steckdosen sind nur sehr dünne Anschlußkabel dran, für stärkere Verbraucher völlig ungeeignet.

Steht da nicht auch max. 10A dran ?

Hilft nichts, zumindest der obere Teil der Mittelkonsole mit der Armlehne muss raus. Den Becherhalter mit einem Ruck nach oben rausziehen, darunter gibt es Kreuzschlitzschrauben und in der Konsole auch noch welche.

Fliegende Sicherungen gibt es ab Werk nicht, vielleicht ist in oder an der Steckdose was abgeraucht bevor die Sicherung reagierte.

Für solche Verbraucher hilft es leider nur eigene, ausreichend robuste Steckdosen zu setzen und über fliegende Sicherung direkt von der Batterie mit ausreichendem Kabelquerschnitt zu versorgen.

Wie lang braucht eigentlich ein 170W Wasserkocher um einen halben Liter kaltes Wasser zum Kochen zu bringen ?
Wäre da nicht Gas die bessere Wahl ? So ein leichter, tragbarer Bistro Kartuschenkocher leistet hervorragende Dienste.

Grüße
Peter
Pajero V60 Classic Bj. 05 auf 33" und Samurai Cabrio ( Allradkermit ) Bj. 87 mit H Kennzeichen, Geländewohnwagen Eriba Offroadpuck Bj. 87 ( Umbau 2012 )

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast