Gefühlte 40 PS Mehrleistung....Sieb verstopft

Motor, Motorelektrik, Gasumbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

elwood

Gefühlte 40 PS Mehrleistung....Sieb verstopft

Beitragvon elwood » 14.07.2007 - 23:09

Hallo zusammen,

ich suche nun seit einiger Zeit nach meiem Leistungsverlust bei meinem Diesel, natürlich hab ich mich fleissig durch das Forum gewühlt und auch gleich die richtigen Tipps gefunden...nur...dieses verflu... Filter / Sieb am Kraftstoffeingang der ESP hab ich nicht gefunden und dachte es sei halt keins drinn....
Heute hab ich den dritten Anlauf genommen und etwas intensiver nach dem Sieb gesucht...und...gefunden :D
Ich hab das Teil mit ner Pinzette (quasi zusammangedrückt in den Kraftstoffeinlauf und dann die Pinzette spreizen lassen) und siehe da, der Filter kommt zum Vorschein...
Total zugesetzt, nach einer Reinigung und Probefahrt hab ich nun endlich wieder Leistung und komm auch über die 120 Kmh hinaus
:lol:
Hier mal 2 Bildchen vom ESP Eingang und vom Sieb.

Gruß

Horst
Bild

Bild
Zuletzt geändert von elwood am 14.07.2007 - 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8823
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Beitragvon Matthias » 14.07.2007 - 23:12

Tach Horst!

Glückwunsch! Sachma: stimmt eigentlich Dein Profil-Eintrag noch: "bald Galloper"?

¿M?
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 182.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
elwood

Beitragvon elwood » 14.07.2007 - 23:15

Matthias hat geschrieben:Tach Horst!

Glückwunsch! Sachma: stimmt eigentlich Dein Profil-Eintrag noch: "bald Galloper"?

¿M?


ups...muss ich mal überarbeiten, hab ihn ja nun schon länger :D
jan

Beitragvon jan » 15.07.2007 - 14:31

hallo kann mir jemand sagen wo ich dieses Sieb bei 2,8er finde?
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1852
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Beitragvon Joe » 16.07.2007 - 14:43

jan hat geschrieben:hallo kann mir jemand sagen wo ich dieses Sieb bei 2,8er finde?


wahrscheinlich ebenfalls dort, wo die Kraftstoffleitung an der ESP befestigt ist 8)

... schätze ich zumindest mal :wink:

Grüße
Rolf
Galloper 2,5 TCI Exceed kurz, Bj. 2001
piei

Beitragvon piei » 17.07.2007 - 19:53

Hallo
Weis jemand ob das beim Pajero 3,2,dieser schlauch ist?(Bild) Der kommt nähmlich von oben(Grosser Filter mit Handpumpe) Oder hat der 3,2 er keinen solchen Filter ??

Gruss aus der Schweiz
Dateianhänge
100_0238.jpg
100_0238.jpg (33.28 KiB) 4310 mal betrachtet
100_0231.jpg
100_0231.jpg (31.81 KiB) 4308 mal betrachtet
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1852
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Beitragvon Joe » 18.07.2007 - 12:14

piei hat geschrieben:Weis jemand ob das beim Pajero 3,2,dieser schlauch ist?(


Moin,

also beim Galloper wurde, um da ran zu kommen, der Ladeluftkühler entfernt. Habe mir den 3.2er noch nicht so genau angeschaut, aber irgentwo muss der Diesel ja rein, in die ESP. Beim Löppel ist halt genau da, wo der Schlauch mit der ESP verbunden ist, ein Sieb drin.

Nicht den Schlauch (Schlauchelle oder so)!!! sondern den "Anschlussstutzen" abschrauben. Habe leider kein Bild, aber der Schlauch ist mit einem "entfernbaren" Anschussstutzen an der ESP befestigt und zwischen diesem "Stutzen" und der ESP sitzt ein kleines Sieb, welches scheinbar gern verdreckt.

Ich hoffe, das schaft ein wenig Klarheit, besser kann ich es leider gerade nicht beschreiben :wink:

Grüße
Rolf
Galloper 2,5 TCI Exceed kurz, Bj. 2001
4D56

Beitragvon 4D56 » 09.08.2007 - 10:40

Hi Leute,

Erstmal danke für die Bildbeschreibung-habe gestern das Sieb ausgebaut und es war wirklich total verschmutzt. Hab ales gereinigt und wieder eingebaut.....Probefahrt steht noch aus.... .

Werde heute abend berichten wie er sich nach der Siebwäsche so fährt.
Lg aus Wien
bodenlurch

Beitragvon bodenlurch » 10.08.2007 - 08:11

Morgen

@4D56

Hast du nach der Aktion entlüftet oder ging es ohne?

servus Kurt
Michel

Beitragvon Michel » 13.08.2007 - 22:44

Guten Abend an alle Schrauber,

da ich bei meinen 2,5er V20 auch ständig auf Leistungssuche bin wollt ich auch mal den Sieb an der ESP kontrollieren.
Gibt`s da noch irgendwas, das ich als Abundzumal-Bastler beachten muß? :idee04:
Wie sieht`s da mit Dichtungen aus? Sind da welche dran, können die wiederverwertet werden, oder sollten die besser ersetzt werden? Und wenn ja, was für Dichtungen sind das?

Hoffe, ihr habt ein paar Tips für mich. :idee03:

Viele Grüße

Michael
obimann

Beitragvon obimann » 23.08.2007 - 11:11

Hallöchen alle....
Als ich letztens an den Viskolüfter musste und den Ladeluftkühler eh runter hatte, erinnerte ich mich dieses Beitrages und habe auch mal dieses Sieb gesucht.
War leicht zu finden.......auf der Oberseite der ESP........eine Metallleitung, welche mittes einer Hohlschraube an der ESP befestigt ist. Diese Schraube lässt sich leicht mit der Knarre lösen. Unter der Anschlussbuchse befindet sich noch lose ein Distanzstück (etwa 15 mm hoch). Wenn die Schraube raus ist, kann man alles entfernen/leicht zur Seite drücken. Wenn man dann von oben in das Loch der ESP sieht, findet man darin zunächst ein lange Spiralfeder und darunter das besagte Sieb. Die Feder soll wohl das Sieb am Platz halten.
Habe beides (Feder/Sieb) entfernt und alles wieder zusammengebaut....ohne Sieb/Feder.........
Das Sieb saß vollkommen zu!!!!!..........irgendwelches faseriges/watteähnliches Zeug.....schätze mal Filterfaserns aus dem Diesel-Hauptfilter........sonst kann da ja nichts hinkommen auf dem kurzen Stück Rohr vom Filter zur ESP.
Zu beachten sind beim Zusammenbau DREI kleine Kupferdichtungen.........von denen ich eine natürlich sofort verloren habe :roll: Hatte aber noch eine in meiner Werkstatt....Glück gehabt.
Also alles mit Gefühl wieder angezogen.........entlüften war bei mir nicht nötig..........sprang sofort wieder an.

Im normalen Betrieb kaum spürbare Veränderung....beim etwas kräftigeren Beschleunigen dann aber ein wirkliches Aha-Erlebnis!!!!!!............deutliche Leistungssteigerung und viel bessere Gasannahme (soweit man bei dem Panzer von sowas sprechen kann :P )
Werde mal sehen, ob ich ein Foto hinbekomme vom Operationsfeld....
Habe dann auch direkt den Hauptfilter gewechselt.....wurde auch Zeit......war glaube ich noch der erste....bei fast 100tkm... :oops:

Fazit: ich kann die Entfernung dieses Siebes nur empfehlen.......kann mir nicht vorstellen, dass die paar feinen Fusseln in der ESP einen Schaden anrichten können. Vorsichtige können das Sieb aber auch reinigen und wieder einbauen.....klar!

Grüße und schöne Bastestunden......Micha
obimann

Beitragvon obimann » 23.08.2007 - 16:09

So........habe mal Bilder gemacht vom Operationsfeld:

Bild

Bild

Bild

Mit der Markiererei hat es nicht so geklappt.......der gesuchte Kandidat befindet sich auf dem Bild unterhalb der Verstellschraube für die Leerlaufdrehzahl....sollte zu finden sein, denke ich. Auf dem dritten Bild das Teil mit den beiden knapp zu sehenden Kupferdichtungen. Da steckt von oben die besagte Hohlschraube drin.

Hoffe, es hat geholfen, bzw. hilft.

Grüße und viel Spaß....Micha
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1166
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beitragvon bm » 24.08.2007 - 21:38

Elwood und Micha haben mich neugierig gemacht.

Hab das besagte Filterhütchen auch mal ausgebaut,nach 115000 km
Nennenswerte Verunreinigungen konnte ich da nicht ausspülen(paar winzige,glitzernde Flitter und schwarze Krummel)
Aber gegen das Licht betrachtet war nur die Spitze des Filterhütchens durchlässig,die Seiten waren mit einem
schwarzen Belag bedeckt,der kein Licht durchlies.
Das könnte den Durchfluß behindern,den Druck in der Pumpe und somit den Spritzversteller beinflussen und,und,und...
Ich hab dem Filterhütchen 15 Minuten Ultraschallbad verordnet und war erstaunt,
wieviel Belag sich darin noch ablöste.
Wieder eingebaut,Probefahrt gemacht ...und.....jaaah,geht irgendwie besser,
aber um keine zweistelligen PS-Zahlen.


Gruß Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
obimann

Beitragvon obimann » 25.08.2007 - 14:39

Na klar.....
Mit so ner kleinen OP kann man aus unserem Dickschiff sicher keine Rakete machen.
Aber es ist in jedem Fall spürbar und lohnenswert, sich dieses kleinen Schmutzfängers anzunehmen....zumal der Job sehr einfach und schnell erledigt ist.....sind ja nur ein paar Schräubchen.
Und dass sich nach der Reinigung/Entfernung was an der ganzen "Einspritzerei" ändert, habe ich daran gemerkt, dass die Leerlaufdrehzahl sofort um fast 150 gestiegen ist!!!!!!.....das fand ich sehr erstaunlich.
Unser Digga läuft seitdem wirklich klasse.......für 2 Tonnen 8)

Grüße...der Micha
Benutzeravatar
guido
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1493
Registriert: 02.07.2002 - 12:25
Wohnort: 47918 Tönisvorst
Kontaktdaten:

Sieb bein 2,8er???

Beitragvon guido » 19.10.2007 - 08:08

Guten Morgen!

Ich greife noch mal die Frage von Jan auf.....hat der 2,8er auch so ein Sieb?

Ich hab zur Zeit den direkten vergleich zwischen meinem Pajero und dem von Sebi......gefühlt sind da 20 PS unterschied. :lol:
Gut, es gibt viele Faktoren warum meiner im Vergleich ( nur mit Popometer gefühlt ) schlechter geht, aber so ein Sieb könnte nach über 200.000Km ja nun wirklich verdreckt sein....

Freue mich über antworten.

PS: Hatte vor einiger Zeit versucht bei den Links mal das WHB runter zu laden....hatte nicht geklappt. Gibt es irgend eine andere Möglichkeit drann zu kommen???? Würde natürlich die Versandkosten für ne CD erstatten!

Gruß Guido
336.000 Diesel Km geschafft, 171.000 Benziner Km in Arbeit

Zurück zu „Unter der Motorhaube“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast