2016er Mitsubishi Pajero Sport

Infos für den richtigen Kauf, Anleitungen usw.

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Günter_67
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 05.04.2009 - 13:05
Wohnort: Raum Siegen

2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Günter_67 » 24.04.2016 - 09:06

Hallo,

warum wird der neue Mitsubishi Pajero Sport nicht in D angeboten?

http://www.auto-motor-und-sport.de/bild ... how_item=9

Es kann doch nicht sein, dass alle Hersteller dieser Klasse (Nissan Murano neu, Toyota Highlander, Lexus RX usw.) für den Deutschen Markt den Diesel nicht implementieren wollen?

Gerade Mitsubishi mit dem inzwischen vollkommen überalteten konventionellen Pajero müsste doch ein Interesse haben, hier endlich mal etwas neues zu bringen?

Gruß
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3520
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: 2016-ner Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon unbemerkt » 24.04.2016 - 09:40

Moin Günther,

zu allererst hat sich Mitsubishi mit dem Sport die Konkurrenz zum Pajero im eigenen Haus gemacht. Die Verkaufszahlen sprachen wohl schon damals nicht für den Sport und viele Händler haben sich den Wagen nicht extra auf den Hof gestellt. Zu Zeiten des V20 waren sich die Fahrzeuge verflucht ähnlich in Ausstattung usw.

Inzwischen ist der Sport zwar eher das "Schrot und Korn" als der Pajero selbst - z.B. mit Blick auf den Leiterrahmen, aber eben solches interessiert ja den Otto-Normalverbraucher wenig und den Pferdehänger können auch andere SUV ziehen.

Zum anderen geht es mit Mitsubishi in der Autobranche scheinbar nicht gerade aufwärts. Ob es freilich sinnvoll ist sein Angebot bei schwindender Nachfrage weiter auszudünnen (Beispiel keine Motorvarianten mehr bei Pajeros) bleibt fraglich.

Anderes Beispiel:
Ein Freund war und ist Daihatsuhändler und hat eher mehr Nachfragen seit sich die Firma aus dem deutschen Markt zurück gezogen hat. Nur läuft sein Handel und die Werkstatt jetzt nur noch mit Gebrauchtwagen.

Aber anders gefragt. Wärst Du denn ein Kunde für den neuen Sport zum angehobenen L200 Preis?

mit ebenfalls grübelnden Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
OffRoad-Ranger
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: 27.06.2003 - 17:29
Wohnort: LA

Re: 2016-ner Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon OffRoad-Ranger » 24.04.2016 - 09:55

Hej,

auch das Vorgängermodell Typ "KH0" ab BJ08 bis 2015 wurde nicht mehr nach Europa geliefert. :achselzuck:
Man mußte sich entscheiden, Outlander oder Pajero V80 :cry:
Gruß

OffRoad-Ranger
Günter_67
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 05.04.2009 - 13:05
Wohnort: Raum Siegen

Re: 2016-ner Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Günter_67 » 24.04.2016 - 20:16

OffRoad-Ranger hat geschrieben:... auch das Vorgängermodell Typ "KH0" ab BJ08 bis 2015 wurde nicht mehr nach Europa geliefert. ... Man mußte sich entscheiden, Outlander oder Pajero V80 ...

Ja und ich habe mich in 2008 für den Pajero V80 entschieden, der damals auf relativ aktuellem Stand war.
Inzwischen sind wir 8 Jahre weiter und beim Pajero hat sich nichts getan.
Günter_67
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 05.04.2009 - 13:05
Wohnort: Raum Siegen

Re: 2016-ner Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Günter_67 » 24.04.2016 - 20:36

unbemerkt hat geschrieben: ... Aber anders gefragt. Wärst Du denn ein Kunde für den neuen Sport zum angehobenen L200 Preis? ...

Keine Ahnung. Die Gründe, warum ich ein bestimmtes Auto kaufe sind komplex und für andere i.d.R. nicht nachvollziehbar.

Gebrauchtwageninzahlungnahme ist so ein Punkt, wo ich immer wieder überrascht bin, was da im Einzelfall - aus welchen Gründen auch immer - am Markt geht. Da greife ich zu, wenn es gut passt und sachliche Argumente, die ich vorher hatte, treten in den Hintergrund.

Wichtige Punkte sind für mich Verbrauch und Geländegängigkeit/Anhängelast, wobei sich diese Punkte ausschließen. Ich habe z.B. sehr lange zwischen Toyota RAV4 und Toyota Landcruiser überlegt. Der Pajero V80 kurz seinerzeit war mir ausreichend schnell. Der Landcruiser hingegen ist "wenig agil", träge und bremst sich in den Kurven sehr ab. Kein Auto für mich, daher der Toyota RAV4 den ich zur Zeit fahre. Zukünftig gibt es den als Allrad-Diesel aber nicht mehr neu (Stand 04.2016), obwohl 75 % der RAV4 diese Motorisierung hatten.

Momentan tendiere ich zum Volvo XC60 oder zum neuen Infinity QX50.
JohannS

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon JohannS » 30.04.2016 - 22:22

Servus!

Mitsubishi interessiert sich in Europa nicht mehr für Geländewagen. Der Pajero soll bald auslaufen, wohl ohne Nachfolger.

Hab dafür keine Quelle, aber einen vertrauenswürdigen Informanten. Der sagt auch, dass Mitsubishi wegen der geringen
zu erwartenden Stückzahl den Ärger mit Flottenverbrauch und Abgaswerten nur noch beim L200 eingehen will, weil der
sich gut verkauft. Angeblich möchte Mitsubishi ähnlich wie Toyota zur Öko-Marke werden. Sprich SUVs und PKWs mit
Hybrid- und Elektroantrieben.

Hans
Benutzeravatar
Jero V6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 01.12.2014 - 21:22
Wohnort: Plauen

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Jero V6 » 30.04.2016 - 23:42

Hallo,

schon komisch. Seit Facelift 2015 beim V80, fahren bei uns in der Stadt ganz schön viele von denen herum und eigentlich waren wir hier immer Pajero arm gewesen.

Auch vom Mitsubishi Händler (der noch eine große Ford Flotte hat) in unserer Nähe haben wir schon gehört das zur zeit viele auf Mitsubishi aus sind. Zum Teil der Pajero.

Vom neuen L200 gibts bei uns hier noch keinen.

Wäre schade wenn noch der nächste große GW in Deutschland geht, denn der Patrol ist ja schon lang weg.


Gruß, Justin

P.S. werden die noch aktuellen Toyota J7 hier in D angeboten?
Pajero V20 3000 V6 American Dream, Pajero L040 Magnum 3000 V6, L200 K74T Liberty & Grand Cherokee 5,2L V8
Benutzeravatar
Double
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 17.01.2009 - 20:53
Wohnort: Zwickau

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Double » 01.05.2016 - 13:02

Hallo.

Ich denke nicht das Mitsu zur Zeit wenig Autos verkauft, wir verkaufen in der Woche wenigstens 3 Neuwagen, zwar viel Spacestar und ASX aber auch hin und wieder nen Outlander und Pajero. Einen ganz neuen L200 haben wir am Freitag verkauft. Nur Hybrid und Elektro geht fast garnich übern Tisch.
Grüße aus Zwigge, Sebastian
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2028
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Joe » 02.05.2016 - 12:42

Moin,

mein Händler meinte auch, dass sich der Pajero bei ihm super verkauft und die Zahlen eher hoch als runter gehen. Die Begründung hierfür ist einfach wie logisch: für wirklich richtigen Hängerbetrieb ist der Pajero langsam fast konkurenzlos, zumindest wenn der Preis mit eine Rolle spielt. Er verkaufte im letzten Jahr so viele Pajero wie schon lange nicht mehr.

Jero V6 hat geschrieben:P.S. werden die noch aktuellen Toyota J7 hier in D angeboten?


die bekommt man selbstverständlich noch neu in Deutschland, allerdings nur als Importfahrzeuge mit entsprechend gesalzenen Preisen, welche wohl mit dem EU-Abgaswahn und den verbundenen Um- und Nachrüstkosten begründet werden. Die wohl bekanntesten Händler sind: exterm Farhrzeuge, Toms Fahrzeugtechnik, Cruser Connection, etc. Aber auch bei mobile.de & Co wirst Du fündig, wenn Du nach Toyota HZJ/FZJ Neuwagen suchst ... Vorsicht vor Exportfahrzeugen, auch wenn der Preis verlockend ist, denn einer Privatperson scheint es nahezu unmöglich, diese Fahrzeuge hier zugelassen zu bekommen :wink:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3520
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon unbemerkt » 02.05.2016 - 12:56

Moin Sebastian,

da Du offensichtlich das Ohr an der Masse hast, eine vertiefende Outländerfrage.

Gibt es denn für den PHEV die Powerbox bzw. Stromentnahmesteckdose schon in Deutschland und habt Ihr Nachfragen nach der Stromnutzung im Wald bzw. im sonst stromlosen Wochenendhaus?

Abgesehen davon, daß ich auf Baustellen hin und wieder Kraftstrom brauchen könnte, finde ich die Idee notfalls mein Haus mit dem Auto versorgen zu können mindestens interessant.

mit neugierigen Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Double
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 17.01.2009 - 20:53
Wohnort: Zwickau

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Double » 05.05.2016 - 22:39

Abend

Nun, wir hatten bisher nur einen als Vorführer der aber (wie fast alle) nach nem halben Jahr nach Skandinavien, glaub Norwegen, ging weil es da dicke Zuschüsse vom Staat gibt und die Leute dort so schnell keinen bekommen weil die Nachfrage dort so groß ist.

Aber ich denke schon des es diese Box auch in Dtl. gibt, immerhin wird damit geworben. Ob man sein Haus damit versorgen kann möchte ich aber bezweifeln.
Grüße aus Zwigge, Sebastian
JohannS

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon JohannS » 14.05.2016 - 23:33

Grüß euch!

Mitsubishi hat bisher in ganz Österreich 36 neue Pajero verkauft. 36 Stück. Zumindest in Österreich kann also von Verkaufserfolg keine Rede sein.
Leider.

Hans
M1009
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 12.04.2009 - 06:26
Wohnort: Nizhny Novgorod

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon M1009 » 15.05.2016 - 09:27

wurde nicht mehr nach Europa geliefert.


In die die oestliche Haelfte von Europa schon... :-)

Im Verkehr sind deutlich mehr Sport als "normale" Pajero bei uns zu sehen.

Gruss

Jens
Günter_67
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 05.04.2009 - 13:05
Wohnort: Raum Siegen

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Günter_67 » 15.10.2016 - 13:44

JohannS hat geschrieben: ... Mitsubishi hat bisher in ganz Österreich 36 neue Pajero verkauft. 36 Stück. ...

Lt. FAZ vom 15.10.2016 hat Mitsubishi in Deutschland in 2016 bisher rund 1.650 Stück verkauft.

Der Markt ist m.E. vorhanden, da viele Fahrer schwerer Anhänger mit Gelände keine Alternativen haben. Audi Q7, BMW X5, Mercedes, Porsche, VW-Touareg wird sich wohl keiner im Gelände, im Wald oder während schwerer Arbeit versauen wollen? Die unkomfortablen Pickups ohne Kofferraum sind auch nicht jedermanns Sache.

Was bleibt dann?
- Nissan Patrol gibt's in D nicht mehr.
- Landrover Defender ist eingestellt, Markteinführung des Nachfolgers nicht absehbar.
- Discovery befindet sich im Modellwechsel und driftet in Richtung Luxus-Promenaden-Fahrzeug auch preislich immer mehr ab.
- Toyota LC - für heutige Verhältnisse indiskutable Fahrleistungen (0-100 km/h 14,7 sec. in einem der letzten Tests des aktuellen 177 PS Diesel Autom.)
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10718
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: 2016er Mitsubishi Pajero Sport

Beitragvon Schlappohr » 15.10.2016 - 14:44

Hallo Günter,

ich fürchte, dass nur wir das als "Markt" ansehen. Nicht umsonst gibt es keinen Pathfinder mehr, keinen Defender, nur noch einen Lifestyle-rundgelutschten Discovery. Wie weit der neue Bronco mit seiner kantigen Form als Nutzfahrzeug tauglich ist, bleibt abzuwarten. Bleibt noch der Jeep Wrangler Unlimited und einige wenige Exoten wie der Lada Niva.
Kein Hersteller wird sich sein Flotten-Limit der EU von ein paar Spinnern im Nischenmarkt versauen lassen. Besonders in Zeiten wo man nicht mal mehr mit der Software besch... kann.

Der nächste Pajero/Montero wird auch kantenfrei gebügelt, wird reduzierten Laderaum haben, Hybridtechnik mit viel Elektronik und niemand hier wirklich begeistern. :achselzuck:

Gruß
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast