Pajero V20

Infos für den richtigen Kauf, Anleitungen usw.

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Cheffe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2020 - 16:17
Wohnort: Wesel

Pajero V20

Beitragvon Cheffe » 14.02.2020 - 16:56

Hallo Leute,

ich bin schon länger auf der Suche nach einem gebrauchtem Pajero um diesen als Offroadcamper umzubauen.
Im Netz bin ich jetzt auf dieses Angebot gestoßen:

https://m.mobile.de/auto-inserat/mitsub ... ml?ref=srp


Was haltet ihr davon?
Zuletzt geändert von Cheffe am 14.02.2020 - 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12488
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Pajero V20

Beitragvon Beda » 14.02.2020 - 17:14

Hallo Namenloser,
so wird das leider nichts.
a) Vermisse ich die obligatorische Vorstellung: https://www.4x4travel.org/phpBB3/viewforum.php?f=10
b) Enthält dein Link kein Fahrzeug.


Bild
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... bd53ef5abe
Sollte es sich um diesen handeln?
Das ist ein Pajero Classic.
Die haben spezielle Probleme.
Einfach mal die Kaufberatungen studieren!
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Cheffe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2020 - 16:17
Wohnort: Wesel

Re: Pajero V20

Beitragvon Cheffe » 14.02.2020 - 17:43

Oh da hast du natürlich recht.
Habe den Link angepasst jetzt sollte es funktionieren!
Die Kaufberatung habe ich bereits gelesen und zum Vorstellen gibt es ja leider noch nicht viel.
Bin ja noch auf der Suche nach einem passendem Auto.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12488
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Pajero V20

Beitragvon Beda » 14.02.2020 - 18:27

Hallo Namenloser,
ein drittes Mal wird es nicht geben.
Bitte halte Dich an unsere Regeln: https://www.4x4travel.org/phpBB3/viewtopic.php?f=10&t=15929


Zum Angebot: Es fehlt das Zauberwort: Wartung.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Cheffe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2020 - 16:17
Wohnort: Wesel

Re: Pajero V20

Beitragvon Cheffe » 14.02.2020 - 19:02

Habe mich nun Vorgestellt :super:
Bezüglich der Wartung habe ich den Verkäufer schon angeschrieben. Das hat mir nämlich auch gefehlt
Ich denke ja mal, es fällt bei fast 200tkm einiges an vllt sogar ein Wartungsstau.
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 9279
Registriert: 04.06.2002 - 22:25
Wohnort: Zell

Re: Pajero V20

Beitragvon Matthias » 14.02.2020 - 22:56

Hallo Christian,

willkommen im Forum und danke für die ausführliche Vorstellung! Es mag Dir unnötig, aber zumindest ungewohnt vorkommen: Wir rahmen hier unsere Beiträge immer mit einem Gruß vorne und einem hinten ein. Und wir legen Wert darauf, dass das so bleibt. Tut übrigens auch gar nicht weh. Ansonsten viel Erfolg bei der Pajero-Suche! War ein tolles Auto.

Grüße
Matti
Iveco TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 187.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8034
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Pajero V20

Beitragvon MF » 15.02.2020 - 08:14

Moin

Zahnriemen und noch anderer Kram wurden ja bei 175000 gemacht.

Bei 180000 wäre der ZR fällig gewesen.
Könnte schon sein das der Besitzer da auf die Wartung geachtet hat.

Bilder von innen und vom Motor fehlen mir noch.

Aus Spanien und EZ 2006 , das klingt rostarm.

Was ich nicht glaube, das der nicht mal einen Fahrerairbag hat.
Wenn er , wie beschrieben, keine Airbags hat, kann man den dann in D zulassen?

Bei älteren BJ sehe ich kein Problem, aber bei dem BJ?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12488
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Pajero V20

Beitragvon Beda » 15.02.2020 - 14:54

Hallo Mario,
Du hast den falschen Link.
Nämlich meine Unterstellung.
Seinen reparierten findest Du ganz oben.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Hakuna Matata
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 21.03.2018 - 17:37
Wohnort: Nürnberg

Re: Pajero V20

Beitragvon Hakuna Matata » 15.02.2020 - 16:37

Hallo Christian,

vielleicht hilft dies auch weiter für die Beurteilung der bisherigen Haltung dieses Fahrzeugs ;)

https://www.instagram.com/offroadhubi/

Grüße
Kevin
Cheffe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2020 - 16:17
Wohnort: Wesel

Re: Pajero V20

Beitragvon Cheffe » 16.02.2020 - 11:54

Guten Morgen zusammen,

danke für die ganzen Beiträge :super:
Echt ein klasse Forum hier!

Die Bilder bei Instagram sehen ja erstmal ganz positiv aus. Allerdings gibt es mir etwas zu denken, dass das Auto schon wiederverkauft werden soll. Die erste richtige Fahrt war ja in 2019 und wer gibt schon gerne so ein Fahrzeug ohne Grund ab. Wurde ja auch viel Arbeit reingesteckt :idee03:

Kennst du den Besitzer oder wie bist du auf die Seite gekommen?

Einen schönen Sonntag euch noch!
Benutzeravatar
Hakuna Matata
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 21.03.2018 - 17:37
Wohnort: Nürnberg

Re: Pajero V20

Beitragvon Hakuna Matata » 16.02.2020 - 16:44

Hallo Christian,

V20 gibts in den deutschen sozialen Medien nicht viele. Man findet sich da schnell. :mrgreen:

Das gilt es dann herauszufinden. Manch einer bringt Projekte nie zu Ende oder merkt nach kurzer Zeit, dass er doch ein anderes Konzept fürs Campen braucht. Oder das Auto hat eben einen Haken. :-)

Grüße
Kevin
Cheffe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2020 - 16:17
Wohnort: Wesel

Re: Pajero V20

Beitragvon Cheffe » 16.02.2020 - 20:49

Hallo,

das Problem ist nur, dass der Vk sich bis jetzt noch nicht zurückgemeldet hat bezüglich meiner Fragen.
Würde die gerne vorab geklärt haben, bevor ich mich umsonst 2 Stunden ins Auto setze und dahin fahre.
Ist denn der Preis, wenn das Auto keine Mängel hat in Ordnung?
Die 190k km sollten ja für den Motor kein Problem sein.

Schönen Abend noch!
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8034
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Pajero V20

Beitragvon MF » 16.02.2020 - 21:30

Moin

Die LL ist kein Problem.

Wenn er wirklich gut da steht,
dann wäre der Preis ok.

Ölservice etc. erfragen und Bilder vom Motorraum und Innenraum sollten dir vorliegen bevor du hinfährst.

Zahnriemen hat der Wagen ja nicht.
Kannst aber mal nachhaken ob der Kettenspanner schon mal erneuert wurde.

Und auch ein Automatikgetriebe braucht mal einen Ölwechsel.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12488
Registriert: 19.08.2002 - 22:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Pajero V20

Beitragvon Beda » 16.02.2020 - 21:35

Hallo Christian,
eine Forumslegende besagt, daß es niemanden gibt, der die Technik des V20 mit 4M40 und Superselect vollständig verstanden hat.
Grund: Sie macht nie Probleme.
Das gleiche gilt für das Automatikgetriebe.
Als ich damit Probleme hatte, haben alle nur mit den Achseln gezuckt.
Noch niemand hatte je ein Problem damit.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
pcasterix
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1760
Registriert: 17.10.2006 - 22:48
Wohnort: Duisburg Walsum
Kontaktdaten:

Re: Pajero V20

Beitragvon pcasterix » 17.02.2020 - 18:22

Moin zusammen,

ich denke das größte Problem der 2,8er V20 ist der Rost.

Auch durch eine sofortige gründliche Hohlraumversiegelung und zusätzlichen effektiven Unterbodenschutz lässt sich der Korrosionsprozess nicht völlig aufhalten.
Beim V20 ist besonders der Leiterrahmen im Bereich der Hinterachse betroffen, das Querrohr in diesem Bereich gammelt auch gern weg.

Ich würde mir vorab Fotos dieser Bereiche schicken lassen, dazu Aufnahmen der Seitenschweller von unten und der Radläufe vorne und hinten.
Die auf dem Rahmen eingeschlagene FIN sollte auch noch lesbar sein...

Viele Grüße
Peter
Pajero V60 Classic Bj. 05 auf 33" ; Samurai Cabrio ( Allradkermit ) Bj. 87 mit H Kennzeichen ; Geländewohnwagen Eriba Offroadpuck Bj. 87 ( Umbau 2012 )

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast