Offroad Navigation für Smartphones

Hilfsmittel mit und ohne Batterien

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6584
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 29.04.2011 - 10:04

Hallo

Ich möchte mir ein neues Handy zulegen.

Ich habe da, auch wegen Preis/Leistung, an das Nokia C6 gedacht.

Bei ,geplanter, Vertragsverlängerung ist es fast geschenckt.

Das Nokia hat Straßennavigation inklusive,
also ohne im Netz zu sein.

Nun wollte ich mal sehen was da noch mit topographischer Sofware möglich ist.

Ich bin dann hier drauf gestoßen.

ViewRanger-GPS

Scheint praktisch zu sein und kostet nicht die Welt.

Kennt das jemand, oder hat schon jemand andere Topo-Software auf dem Smartphone?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10588
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Offroad Navigation für Samartphones

Beitragvon Schlappohr » 29.04.2011 - 16:28

Servus Mario,
Google Earth, Google Maps, Navigon Strassennavigation und verschiedene Mountainbike-Karten-Apps auf dem iPhone. Klappt alles 1A. Ob es das für Nokia auch gibt weiss ich nicht.
Gruß
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6584
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Samartphones

Beitragvon MF » 29.04.2011 - 21:49

Moin

Ja, diese , ich nenne sie mal Online-Navigation, sollte beim
Nokia auch laufen.

Ich würde natürlich eine I-Net Flat haben, aber irgentwie
finde ich das noch schöner die Karten wie gewohnt auf dem Gerät zu haben.

Ich werd mal berichten wenn ich das Gerät und die Software habe.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1522
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Offroad Navigation für Samartphones

Beitragvon terriblue » 30.04.2011 - 21:16

Hallo Mario ,

kannst Du Dich denn in solche Unkosten stürzen :mrgreen: ?

Ja , nee im Ernst , hatte ja neulich auch mal nach einer Alternative zu PathAway gesucht .
Allerdings für WindoofMobile , trotzdem würde mich interessieren wie es auf dem Nokia funzt .
Hoffe doch , der eingebaute GPS Empfänger ist dann besser als Der von meinem Acer .
Gespannt bin ich auch auf die " mitgelieferten " Karten .

Gruß Arno

... hat erstmal ein Strassennavi mit guten Karten aufgespielt ...
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10588
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Offroad Navigation für Samartphones

Beitragvon Schlappohr » 30.04.2011 - 21:40

Hallo Mario,
Navigon und Mountainbikermaps sind feste drauf und funzen auch Netz. Da gibt es sicherlich auch noch viel mehr, aber ich habe mich nicht weiter damit beschäftigt :-)

Grüße
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6584
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Samartphones

Beitragvon MF » 01.05.2011 - 11:22

Moin

@Arno: Ja ich denke die drei Eure kratze ich zusammen. :grin:
Bin ich auch gespannt was da die Karten hergeben.
1:25000 hört sich aber schon schön an.

Es gibt halt für das Nokia-Betriebssystem nicht viel im Angebot.
Soweit ich bisher weiß.

Ich hab auch noch das Yakumo mit WM 2003 und mäßigen GPS.

Die neuen Windows -Mobile Systeme sollen aber auch nicht so der Hit sein.

Also, mal probieren was die neue Technik bietet.

Ich mach ja nicht viel damit, aber interessieren tut es mich brennend.

@Flori: Die online Varinten werd ich dann auch mal ausprobieren.
Erstmal die neue Technik mit I-Net und W-Lan und Dergleichen in Händen halten.

Bisher hat mein Handy nur Infrarot :wink:

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
k.isl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 636
Registriert: 27.06.2002 - 17:21
Wohnort: Krefeld

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon k.isl » 22.05.2011 - 08:01

Hallo MF,

ich schwöre immer noch auf Offline-Navigation: Karten der G... oder B... -Maps in ein großes Kartenbild exportieren, und dann mit Ozi (WM6.1) kalibrieren und nutzen.

Mit ein wenig Übung ist das ein klacks.

Viele Grüße

k.isl
"Die Entdeckung der Gelassenheit!" oder "Ich bremse auch für D??fe" (211Tkm)
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6584
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 22.05.2011 - 12:24

Moin

Ich halte euch mehr von der Offline Variante.

Für ein ordentliches OZI komm ich zu wenig
los.

Aber das Handy hab ich eh mit.
Da kann man sich ja auch im
Alltag etwas mit den Karten befassen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Godesberger
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 09.11.2011 - 14:17
Wohnort: Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon Godesberger » 22.11.2011 - 11:48

Hallo,
ich habe auf meinem Smartphone die Onlinevariante von GM. Nutze allerdings immer
ein altes NÜVI.
Nun war letztens mal der Akku vom NÜVI leer und das Kabel lag in nem anderen Fzg. :(
Kein Problem, dachte ich, nimmste das Smartphone, hat ja schon öfters geklappt. Nur
wurde ich diesmal eines besseren belehrt: selbst wenn man eine Telefonverbindung hat
(GPS Signal hatte ich auch), bedeutet das noch lange nicht das man eine Datenverbindung
hat und genau die braucht man um die Karte zu laden. :kopfgegenmauer:
Wenn man also irgendwo Abseits unterwegs ist (und da reicht schon Eifel, Westerwald,
Hunsrück und Co.), sollte man sich auf sein Smartphone-Navi nicht verlassen. :wink:

MfG:

+++ M.v.d.Heuvel +++
Benutzeravatar
k.isl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 636
Registriert: 27.06.2002 - 17:21
Wohnort: Krefeld

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon k.isl » 22.11.2011 - 12:07

Hallo Godesberger,

oder man(n)/frau hat die Anwendung Oziexplorer mit zuvor kalibrierten Kartenbildern und natürlich einem externen Akku-Pack in Reserve. Die alte Smartphone WM v6.5 - Welt ist für mich immer noch 1. Wahl.

Anwendungen dort:
Navigon (Auto/Fahrrad)
OziExplorer (Auto/Fahrrad/zu Fuß)
MagicMaps (Fahrrad/zu Fuß)

In diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen

k.isl
"Die Entdeckung der Gelassenheit!" oder "Ich bremse auch für D??fe" (211Tkm)
Benutzeravatar
hapaai
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 1966
Registriert: 05.07.2007 - 09:43
Wohnort: München

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon hapaai » 22.11.2011 - 14:49

Hi Michel,
das mit dem Kartendownload, der Akkulaufzeit und der Robustheit haben mich dann doch wieder ein ganz normales GPS wählen lassen.
Denn dort, wo ich das wirkilch brauche ist 99% sicher kein GSM/GPRS/EDGE oder sonstwas. Also Karten auf dem Gerät sind für mich zwingend.
Robustheit, Kartenverfügbarkeit, Akkulaufzeit sind dann doch Merkmale für ein GPS. Ich kann halt nicht telefoniern damit, ok. Aber was soll's wenn eh kein Netz ist.

Grüße, Walter
Pajero GLS 1993, V20, 6G72, 12V, 150 PS/110 kW, V6, 3.0l lang = V43, Super Select
Godesberger
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 09.11.2011 - 14:17
Wohnort: Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon Godesberger » 22.11.2011 - 15:39

hapaai hat geschrieben:Ich kann halt nicht telefoniern damit, ok. Aber was soll's wenn eh kein Netz ist.

Hallo,
telefonieren haette ich ja noch gekonnt, denn Telefonnetz natte ich, nur kein Datennetz! :(
Weshalb ein normales Navi vllt. auch noch besser ist: bei einer anderen Fahrt hatte ich trotz
angeschlossenem 12V Bordstrom ans Smartphone (Galaxy S) nach etwas ueber 2 Std. den
Akku leer. Bedeutet anscheinend, dass beim onlinenavigieren mehr Strom verbraucht wird als
geladen wird, oder? :achselzuck:

MfG:

+++ M.v.d.Heuvel +++
Benutzeravatar
berny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 20.03.2003 - 16:16
Wohnort: St. Ingbert / Saar

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon berny » 22.11.2011 - 18:20

Hallo,

leider bekommt man in den verschiedenen Tests über Smartphones recht wenig Infos zur GPS-Funktion. Wie man ein Smartphone so einstellt, dass man von Freunden geortet werden kann; wie man erreicht, dass andere sehen können, was man gerade liest oder in welchem Blog man gerade etwas schreibt usw. - dazu findet man dagegen Infos en masse.

Mein Samsung S8500 Wave (Bada-Betriebssystem) zum Beispiel braucht oftmals gefühlte Ewigkeiten, bis die Position per GPS erkannt wird. Und das trotz freier Sicht in allen Richtungen. Manchmal geht es auch erst nach einem Neustart des Handys, manchmal dagegen klappt es erstaunlich flott. So ist die Funktion aber praktisch nutzlos, trotz der vorinstallierten (und dann gekauften) Route66 Straßennavigation.
Dafür lädt der online gekaufte billig-Ladeadapter für 12V das Gerät auch bei intensiver Nutzung zuverlässig.

Ich bin gerade dabei, mich in dieser Sache zu informieren und über Alternativen nachzudenken, da ich zusätzlich ein mobiles Gerät suche, dass die Lufträume in Deutschland per ICAO-Karte darstellen kann und Anflugkarten und evtl. auch Wetterinfos bereitstellt. Dafür gibt es gute Apps für iPhone/iPad (z.B. AirNav pro), Android (z.B. Sky-Map) oder Windows-Mobile (z.B. umgerüstete Navis, ebenfalls mit Sky-Map), dazu natürlich Geräte, die für diesen Zweck gebaut wurden, die allerdings oft zu groß und zu umfangreich sind und ein Vielfaches kosten.

Mario, wie ist die Sache bei Dir denn weitergegangen? Hast Du das Nokia genommen, wenn ja, wie sind Deine Erfahrungen? Ich sehe das neue Nokia Lumina 800 als mögliche Lösung, da es auf Windows basiert (Sky-Map sollte laufen) und eine echte Navigationsfunktion mitbringt. Die Karten sollen angeblich kostenfrei auf das Handy geladen werden können und dort dann ohne weiteren Internetzugriff verfügbar sein.

Gruß
Ingo
I wish I was where I was when I wished I was where I am now :-)
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6584
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 23.11.2011 - 11:55

Moin

Ich hab mich für View Ranger entschieden.

Das Programm macht einen guten Eindruck und man kann auch einieges einstellen und Aufzeichnen (Tracks,Routen).

Man hat eine Auswahl an OR, Wander oder Fahrradkarten.

Einiege muß man dazu kaufen.
Gibt auch online Karten die dann nach dem Runterladen,scheinbar, auf dem Handy bleiben
Die gehen dann auch Offline.

Das sind dann aber Kacheln.

Muß mir aber auch noch eine Offline Karte aufs
Handy legen.
Angezeigt werden auch Open Streetmap Karten.
Sind aber definitiv so noch nciht auf dem Handy.
Hab es aber noch nicht wirklich getestet.

Finde es so aber schon praktikabel.

Bei meinem Nokia läuft das GPS recht gut.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
k.isl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 636
Registriert: 27.06.2002 - 17:21
Wohnort: Krefeld

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon k.isl » 23.11.2011 - 12:26

Hallo an alle GPS-Touristen,

eine neue, wenn auch ein wenig versteckte Oziexplorer-Funktion ist das Einbinden von Google, Microsoft, Openstreet-Maps in die PC!-Navigationsoberfläche. Einmal gecachte (in beliebigem Umfang!) Mapfiles können zum Routing dauerhaft genutzt werden. Man kann Ozi... zuhause schon mit diesen Karten online "füttern" und dann später offline nutzen. Mach ich nämlich zur Zeit schon für Schottland im kommenden Jahr :wink: .

In diesem Sinne. Man liest sich

k.isl
"Die Entdeckung der Gelassenheit!" oder "Ich bremse auch für D??fe" (211Tkm)

Zurück zu „GPS · Navigation · Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast