Offroad Navigation für Smartphones

Hilfsmittel mit und ohne Batterien

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Crazy.max
Moderator
Moderator
Beiträge: 4704
Registriert: 15.02.2003 - 17:42
Wohnort: Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon Crazy.max » 24.11.2011 - 08:07

Hallo zusammen,

jippieehhh, mal wieder ein Thema wo die Werbung uns alles verspricht , aber nichts hält. Hab 2 Jahre lang ein Samsung Omnia i900 gehabt. Filme schauen ( DIVX und ander Formate ) Radio hören, Internet, Gesichtsheft und 2 Kameras bis 5MP, Filme in super Qualität bis zu 30 minuten Länge, Interner Speicher satt ( 16GB ! ) und tefonieren konnte man damit auch. Betriebsystem Windoof mobile.
Kontaktliste lässt sich nur schwer bis garnicht scrollen. ne Sprungfunktion ( an ) eingeben um zb Andreas oder Angela zu finden gibts nicht. Hardware ist super, aber dieSoftware....

Vollweriges GPS , Route 66 mit den Maps auf der SD Card: Satelitten finden wir nach 7 - 15 Minuten. Bis dahin hat man schon 3 Schilder und eine Karte gelesen und 26 Passanten gefragt. Spielerei für Kiddies....
Andere Routingsoftware - Fehlanzeige. Es gibt genug , aber nichts funktioniert wegen Windows Mobile ( entweder zu alt , zu neu oder zu falsch ).

Hab das Ding nun verkauft und mir ein gebrauchtes Samsung Wave s8500 zugelegt, mit dem Bada Betriebsystem und dem Wissen das ich das Geld für die Navigation ( Vollversionen von den Route66 muss man dafür zusätzlich kaufen ) in ein ordenliches Navi stecken könnte wenn ich es nicht schon hätte. Mir sind die Multimediamöglichkeiten des Samsungs ( Filme, Radio, Spiele, für demnächst anstehen Krankenhausaufenthalte einfach wichtiger als die grottenschlechte Navigation eines telefons - jawohl es ist ein Telefon !

Olaf - mag die Bevormundung des Users durch die Itools nicht, aber die funktionieren komischerweise recht gut....
ich bin Olaf und ich mag Umarmungen
Benutzeravatar
berny
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 20.03.2003 - 16:16
Wohnort: St. Ingbert / Saar

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon berny » 24.11.2011 - 10:29

Hallo Olaf,

dann haben wir das gleiche Smartphone. Ich habe mich damals bewußt für Bada, oder besser gesagt gesagt gegen Android und Apple entschieden. Und grundsätzlich sind Betriebssystem und Telefon auch ganz gut gelungen (Kamera, Multimedia). Es gibt meines Wissens keine vernünftige Offroad-Navi-App für Bada.

Nun offenbart das S8500 ein paar Schwächen, besonders in den Funktionen, die mir wichtig sind. Abgleich von Kontakten und Kalendereinträgen mit dem PC bzw. von Mails mit Gmail ist eine einzige Katastrophe. Diese Samsung Verbindungssoftware "Kies" hat bei mir (und unzählig vielen anderen) nie richtig funktioniert, ActiveSync geht mal, mal nicht usw. Ich habe kürzlich eine Zusatzsoftware gekauft (MobileMaster), dieser Umweg funktioniert zwar, ist mir aber auf die Dauer zu umständlich (Handy <--> MobileMaster <--> Thunderbird <--> Gmail anstatt direkt Handy <--> Gmail).

Ich empfehle Dir (falls noch nicht geschehen), das Handy immer in einer Schutzhülle zu benutzen. Meins ist aus etwa 50 oder 60 cm Höhe auf die Straße gefallen. Ich konnte den Sturz mit der Hand noch etwas abmildern, jedoch nicht mehr ganz aufhalten - Resultat: ein komplett von links nach rechts durchgehender Riss im oberen Bereich des Displays, dazu ist es oben rechts gesplittert. Es funktioniert noch, der Austausch des Displays kostet etwa so viel wie ein gutes gebrauchtes Gerät. Jedenfalls habe ich es seitdem immer in einer Silikon-Schutzhülle, damit kann man es auch viel besser handhaben.

Die Navi-Funktion fände ich schon sehr nützlich, da es schon öfter vorkommt, dass ich kurzfristig in ein Gebiet soll, wo ich mich nicht auskenne. Ein Navi habe ich nicht immer dabei, das Telefon schon. Aber wenn ich wie beschrieben 5 Minuten oder länger auf die Bestimmung des Standortes warten muss, frage ich wie Du lieber jemanden nach dem Weg! Bloß würde dann das alte Siemens ME45 seinen Zweck ebenso gut erfüllen...


Hallo Mario,

waren bei Deinem Nokia diese Ovi-Karten-Navigation dabei? Hast Du sie schon benutzt?

Gruß
Ingo
I wish I was where I was when I wished I was where I am now :-)
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1497
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon terriblue » 24.11.2011 - 18:44

Crazy.max hat geschrieben:Andere Routingsoftware - Fehlanzeige. Es gibt genug , aber nichts funktioniert wegen Windows Mobile ( entweder zu alt , zu neu oder zu falsch ).

Hallo Olaf ,

Windows Mobile älter = Garmin Mobile XT
Windows Mobile neuer = Mobile Maps 10

Funzt beides prima auf der Straße , falls das intgrierte GPS grottig ist hilft ´nen BT GPS

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
bella_b33
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 24.11.2011 - 19:15
Wohnort: Saransk rep. Mordowien

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon bella_b33 » 24.11.2011 - 20:12

Hallöchen,
ich will mich als zufriedener Nokia User(und Android Neuling) auch einmal zur Thematik äußern. Zur Offline Navigation verwende ich Garmin Mobile auf einem N79. Dafür gibt es auch Topografie-Karten z.B., wo selbst in Russland jeder Feldweg verzeichnet ist. Ich benutze diese Kombi so seit gut 3 Jahren........und ich komme davon nicht los, weil ich keinen würdigen Ersatz fürs N79 finde(FM-Transmitter, GPS, WLan, Kamera ist auch okay...).

Zum langen GPS-Fix:
Das Samsung hat kein "reinrassiges" GPS System sondern benutzt A-GPS, was sich durch GSM-Daten kurze Infos zum groben Stand des Gerätes holt. Mit dieser Hilfe geht das beim Nokia N79 eigentlich in Sekunden. Wenn ich diese GSM-Hilfestellung auslasse(im Ausland, wenn ich die Kosten der kurzen Datenverbindung sparen möchte), dann geht es mir genauso wie von Euch weiter oben beschrieben......Es dauert 6-10 Minuten, bis ich ein Signal bekomme.

Gruß
Silvio
Pajero Pinin 2,0 GDI
Opel Astra Stufenheck 1,6 Cosmo
t3bulli
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 13.09.2012 - 08:43
Wohnort: Mittelthüringen

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon t3bulli » 13.09.2012 - 09:00

Moin,

habe das jetzt nur grob überflogen, aber die Software Osmand wurde noch nicht genannt. Ist halt nur für Android Handys, aber gibt User die was anderes nutzen :lachen:
Offlinekarten kostenlos, Onlinekarten nutzbar von verschiedenen Quellen, sehr aktuelle Kartensätze durch osm, Navigation mit der neuen Version nun auch weitreichend möglich, Tracking und onlinetracking Funktion.

Gruß, Thomas
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon Dominik82 » 11.12.2013 - 14:42

Hi Leute,

ich hätte hier noch eine simple Handy-App, die mir im letzten Urlaub sehr hilfreich war!

Die App heißt "Maps with me". Die Lite-Version ist kostenlos, simpel und selbsterklärend und kann auf den meisten Smartphones verwendet werden. Nun kann man wirklich sehr umfangreiches Kartenmaterial von allen Ländern der Welt herunter laden. Das macht man am Besten vor Reiseantritt und kann dann im Ausland offline navigieren, d. h. es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Via GPS-Funktion sieht man dann genau, wo man sich befindet. In Albanien beispielsweise waren selbst die kleinsten fahrbaren Wege eingezeichnet und die Abweichung ist minimal. Nachdem das Navi-Kartenmaterial für Albanien meines Becker-Navis wirklich so gut wie nicht vorhanden war (obwohl aktualisiert), hat uns diese App des Öfteren davor bewahrt, die falsche Abzweigung zu nehmen. Forstwege, Schotterpisten, Routen durch die Berge über Stock und Stein, alles vorhanden. Ich war sehr beeindruckt!

Die kostenpflichtige Vollversion beinhaltet wohl noch eine Navigationsfunktion sowie Suche und Markierungen, die man hinzu fügen kann. Ich bin allerdings mit der kostenlosen Lite-Version vollkommen zufrieden!

Ich habe sowohl die Karten von Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Albanien, Montenegro und Kroatien zu Hause herunter geladen und im Urlaub verwendet! Kann ich nur jedem empfehlen, auch als Plan B für Notfälle :super:

Grüße

Dominik
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6302
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 15.02.2016 - 21:24

Moin

Ich mach mal hier weiter.

So wie Dominik schwört auch Arno mit Android auf Maps with me.

terriblue hat geschrieben:
Ansonsten würde ich ein Schmachtfon mit http://maps.me/de/home empfehlen.


Gruß Arno


Matti hat für Windowsphone das aufgetan.

Moremaps

Hat, so wie ich es bisher gesehen habe, aber nur die Topokarten für Norwegen und Sweden.

Der Rest der Welt ist die Standard Nokia Karte.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8790
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon Matthias » 16.02.2016 - 08:19

Servus!

Im App Store gibt es seitenweise Karten- und Navigationsapps. Die müsste man mal nach und nach durchschauen. Die Icons sind oft wenig aussagekräftig. Ich suche gerade noch nach einer schönen Wanderkarten-/Topo-App fürs Lumia für Deutschland.

Finnland-App habe ich auch schon, zickt aber noch etwas, weil sie richtig festgestellt hat, dass mein momentaner Standort außerhalb der Karte liegt.

Bis wieder
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 181.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6302
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 16.02.2016 - 08:23

Moin Matti

Ich bleib auch dran. :-)

Hab die App heute auf der Fahrt zur Arbeit laufen lassen.

GPS Hiking sieht auch interessant aus.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6302
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 18.02.2016 - 16:39

Hallo
GPS- Hiking läuft leider nur unter MS 10.

Jetzthab ich mal b-bark ausprobiert.

Das sieht vielversprechend aus.

Mehr möglichkeiten als bei Moremaps.

Karten von Finland, Norwegen,Sweden und Estland sind schon auswählbar.

Der Rest der Welt ist dann nicht mehr Topo sondern OSM und OAM.

Soweit ich jetzt sehen kann, aber auch keine Offline Karten :?

Navi Computer hab ich schon länger.
Hier wird direkt darauf hingewiesen das man Offline Karten nutzen kann.

Mangels Kartenmaterial hab ich das noch nicht testen können.

Ich werde mal Arno fragen....


Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1497
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon terriblue » 18.02.2016 - 17:56

Hallo ihr Kartenlosen,

parallel zu euch Windoofmobilenutzern such ich ja etwas topografisches für Android. Maps.Me
legt allerdings die Meßlatte (bezüglich einfacher Bedienung) sehr hoch.
MyTrails hat z.B. mit den 4UMaps super tolle Karten, ich habe auch schon einige Karten herunter
geladen, man lädt den gerade sichtbaren Ausschnitt in einer auswählbaren Auflösung. Ganz
verstanden habe ich das System alledings noch nicht :achselzuck: (4UMaps über
MobileAtlasCreator in TTQV wäre supergeil)

MyTrails in max Auflösung, 300m=ca.2cm, beim Zoomen ändert sich nicht ständig etwas, sondern
nur alle paar Stufen-sehr angenehm, die Bedienung des Downloads ist mir noch ein Rätsel. Onlinebild

Bild

Maps.Me völlig easy zu bedienen, und bis auf die finale Topodarstellung eine fantastische App,
wie Matti feststellen musste, sind die OSM Karten in manchen Ländern noch nicht sehr
detailiert, z.B. Norwegen . Offlinebild und nicht vollständig reingezoomt, da erscheinen
noch mehr Straßen und Info´s

Bild

Auch OfflineMaps bietet Topo-Karten-Quellen von OSM, hier zum Vergleich mal die normale
Karte zu Maps.Me . Onlinebild

Bild

und hier die Topo. Onlinebild

Bild

Aaaber, ich stehe da noch gaaanz am Anfang mit meinen Tests ... und hätte viiiiiiieeeel
wichtigerere Dinge zu tun. Zum Beispiel, in Maps.Me Wegpunkte generieren. Hier habe ich mir
CP´s anzeigen lassen und dann alle auf der Route liegenden zu meinen Wegpunktfavoriten
gemacht und in länderspezifischen Ordnern gespeichert. Diese kann ich nun per mail an mich
senden und in TTQV einbinden (Final funzt es allerdings nur bei Einzelübertragung, da such
ich gerade nach der Lösung, ganze Ordner einzubinden)

Bild


Gruß Arno

... hat die Topo´s in TTQV , die Info´s in Maps.Me und findet die Kombi ganz prima ...
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6302
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 19.02.2016 - 10:56

Moin

Dank eines Anschupses von Arno bin ich etwas schlauer.

Hab mich nochmal mit Navi Computer auseinander gesetzt.

Unter http://navicomputer.com/ kann man ausreichend Info's lesen.

Dort gibt es auch den NaviMapper als Download.

Damit kann man Karten herunterladen und sie dann auf das Smartphone übertragen.

PC und Smartphone müßen nur im selben W-Lan Netz angemeldet sein.


Also Kartenbereich grob wählen.

Bild

Dann den Bereich markieren und die Zoom Stufen die man haben möchte anhaken. (Dateigröße wird direkt angezeigt)

Bild

Nach dem Download dann per Drag&Drop auf die Smartphone Grafik ziehen
und auf Smartphone App auf aktualiseren drücken.

Bild

Dann hat man die Offline Karten auf dem Phone.

Alles kostenlos.

Die 4UMaps kann man da auch , zumindest in den Onlinekarten wählen.

Die sind offensichtlich detailierter als die OSM Karten.

Als Offlinekarte hab ich sie noch nicht importieren können.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6302
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 19.02.2016 - 15:47

Moin

Edit: NaviComputer hat sich für mich erledigt.

Hab eben gelesen das auch NaviComputer mit der Unsitte von Windowsphone 8 zu kämpfen hat.

MS 8 lässt es nicht zu das man Daten auf die SD Karte speichern kann. :(

Das ist bei vielen Apps für das System so.
Die App geht auf die Karte, aber der Rest nicht.

Auch meine Here Drive Karte (1GB) ist auf dem internen Speicher ,zwangsläufig, drauf. :?

Mein Lumia 630 hat eine 8GB Festplatte. Ohne unnützes drauf zu haben, hab ich noch 1,8GB frei.
Da bekomme ich nicht viele Karten unter :( .

Also, online sind die ganzen Apps gut,
aber nicht's für Offline, da können aber die Apps nichts dafür.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1497
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon terriblue » 19.02.2016 - 16:17

Super Idee, Mario
MF hat geschrieben:Könnte es so einfach sein, vorhandene Karten im zB Format .osm einfach auf .nmap umzubenennen und es läuft?

... und wenn ich auf eine Milchtüte "Diesel" draufschreibe, kann ich damit fahren :extremlached:

Nein, so einfach geht es nicht. Aaaber, für vieles gibt es Konverter. Z.B. maptocal macht aus
den OziExplorer Daten welche für TTQV, gerade benutzt habe ich http://www.gpsies.com/convert.do
um meine Maps.Me wegpunkte zu .gpx konvertieren.

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6302
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Offroad Navigation für Smartphones

Beitragvon MF » 19.02.2016 - 16:35

Moin

Ups, du warst schneller als ich,
hatte es schon gelöscht und editiert. :grin:

Lese nochmal meinen editierten Post. :wink:

Aber danke für die Info.

Mein Kollege programmiert ganz gerne, daher weiß ich, so wie viel Virenschreiber,
das in einer mario.txt Datei, nicht wirklich eine Textdatei stecken muß. :?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „GPS · Navigation · Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast