OruxMaps auf dem PC

Hilfsmittel mit und ohne Batterien

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
zwo.achta
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 02.08.2008 - 15:42
Wohnort: Erzgebirge

OruxMaps auf dem PC

Beitragvon zwo.achta » 21.08.2013 - 15:07

Hallo,

ich poste hier mal einen Beitrag den ich auch schon im Offroad-Forum geschrieben habe. Dort gings mit einem Beitrag zu Oruxmaps los.
Hier nun eine kleine Anleitung für Alle die sich nicht unbedingt ein neues Android-Tablet kaufen und Ihr Win-Tablet oder den PC weiter, aber gleichzeitig auch Orux nutzen möchten. Oruxmaps funktioniert auch unter Win :-D

Als Android emulator funktioniert Bluestacks sehr gut, auch in Vollbildanzeige ( siehe screenshot: http://up.picr.de/15553443tz.png )
1. Bluestacks herunterladen: http://www.bluestacks.com/ und installieren
2. Oruxmaps runterladen
3. Die .apk-Datei mit "Öffnen mit" mit dem HD-ApkHandler öffnen (...\Program Files (x86)\BlueStacks\HD-ApkHandler.exe) --> Orux wird installiert
4. Bluestacks starten und über Fullscreen Android auf dem PC freuen!

-------------

Da Bluestacks GPS über COM-Ports leider noch nicht unterstützt, bedarf es für GPS-Zugriff in Bluestacks eines Tricks. GPS über TCP/IP vom PC:

1. Am PC installieren : GpsGate Client http://gpsgate.com/products/gpsgate_client
2. Einstellungen: * Input : COM port des angeschlossenen gps gerätes auswählen
* Output : Add : TCP/IP Server
Port: 20175
Network card : Network Adapter auswählen
(--> : Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter (#) auswählen (kein online Netzwerk notwendig)
IP address : IP-Adresse in der Scrollliste nach "default" auswählen (wenn hier nix steht, bei keinem WiFi Miniport erstmal einen virtuellen Adapter erstellen --> siehe unten)
(IP adresse für Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter 192.168.173.1)

3. In Bluestacks : GPSBridge aus Playstore installieren (2$) --> (vorher playstore.apk installieren)
4. Einstellungen GPSBridge : TCP Address : IP-Adresse aus GpsGate eintragen (192.168.173.1)
TCP/UDP Port : Port aus GpsGate eintragen (20175)

------------

Virtuellen WiFi Adapter erstellen (Wireless Hosted Networks / Virtual Wifi Hotspot (Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter)) falls das noch fehlt für die Einstellung in GPSgate:

1. Windows-Knopf drücken und “cmd” eingeben -> rechtsklick auf die Datei und als Administrator ausführen. In der kommandozeile folgendes eingeben:
netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=YourVirtualNetworkName key=YourNetworkPassword keyUsage=persistent

zum Beispiel (kopieren und einfügen):
netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=bluestacks Key=android0815 keyUsage=persistent

3. überprüfen ob das netz erfolgreich erstellt wurde:
Kommandozeile:
netsh wlan show hostednetwork
--> Netz wird angezeigt, ist aber noch nicht gestartet
... geht auch über die Windows-GUI:
Start -> Systemsteuerung -> Netzwerk und... -> Adaptereinstellungen -> Wireless Networks Connection (1 oder 2,3,etc)
- Nicht verbunden : hostednetwork nicht gestartet

4. Virtuelles Netz starten :
Kommandozeile:
netsh wlan start hostednetwork

Netz ist jetzt gestartet und aktiv.

5. überprüfen ob Netz gestartet ist:
Kommandozeile:
netsh wlan show hostednetwork

Status sollte jetzt "aktiv" sein.
... geht auch über die Windows-GUI:
Start -> Systemsteuerung -> Netzwerk und... -> Adaptereinstellungen -> Wireless Networks Connection (1 oder 2,3,etc)

Damit das hostetnetwork bei jedem Anmelden gestartet wird brauchts noch ein skript:
1. mit einem Editor eine Batch-Datei erzeugen, z.B. "skript_hostedlan_start.bat"
2. in die bat schreiben:
netsh wlan start hostednetwork

3. start > ausführen > gpedit.msc [ENTER]
4. > Windows-Einstellungen > Skripts > anmelden > eigenschaften > hinzufügen > bat-Datei auswählen...

oder die Batch vor dem starten von Bluestacks (als Administrator) ausführen. GPSgate muß auch gestartet sein und in Bluestacks GPSBridge starten

Damit läuft zumindest Oruxmaps stabil und mit GPS auf dem PC...

---------------
Eine Andere Möglichkeit, die aber noch nicht stabil funktioniert:
In der registry den Wert für GPSMode auf 1 setzen. Damit erscheint im Setupfenster von Bluestacks (Taskleiste) der Zusatz GPS. Dort kann man auf Hardware stellen und dann einen Port auswählen. Funktioniert auch, stellt sich aber automatisch auf IP zurück. Wie man das fest stellen kann hab ich noch nicht gefunden...
\HKLM\SOFTWARE\Bluestacks\Guests\Android\Config\GpsMode=1

-------

Mit MoOBAC kann man nun die einzelnen Karten für Orux herunterladen.
Interessant für die frankreichfahrer dürfte zum beispiel auch die Quelle mit den Karten des IGN sein. (IGN Geoportail)
Was mir noch fehlt ist eine Customdatei für http://maps.geoportal.gov.pl/webclient/ - kennt sich jemand besser mit MOBAC aus als ich und kann da eine Datei generieren?

Grüße
robert
MB 639...
Benutzeravatar
P_J
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 196
Registriert: 11.04.2013 - 17:01
Wohnort: Krumbach

Re: OruxMaps auf dem PC

Beitragvon P_J » 22.08.2013 - 18:28

Hi,

die "automatische" Rückstellung von 'gpsmode' könnte man entweder bei jedem Programmstart des Emulators neu schreiben lassen, oder nach jedem Systemstart. Wann stellt sich der Wert auf '0'?

Dazu eine simple Stapelverarbeitungsdatei (*.bat) erstellen. Für den Systemstart lediglich die bat in den Autostart eintragen. Für den Programmstart erst den Wert schreiben, kurze Pause (1-2 Sekunden) und dann den Emulator starten lassen. Gestartet wird die komplette Schoße dann über die Stapelverarbeitungsdatei.

Gruß Pascal
Galloper 2.5 TD intercooler
Benutzeravatar
zwo.achta
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 02.08.2008 - 15:42
Wohnort: Erzgebirge

Re: OruxMaps auf dem PC

Beitragvon zwo.achta » 23.08.2013 - 10:18

Hallo,

danke für die Antwort.
Das wäre nicht das Problem. Das programm nimmt den Anfangswert aus der reg und setzt ihn dann im Android wieder auf IP basierte Ortung... in der reg bleibt er wie er eingestellt ist...

grüße
robert
MB 639...

Zurück zu „GPS · Navigation · Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast