Navigations Geräte für offroad touren

Hilfsmittel mit und ohne Batterien

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Marco_D
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 03.08.2016 - 16:03
Wohnort: Luzern

Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon Marco_D » 06.08.2016 - 17:57

Hallo zusammen, Ich suche ein handliches Navigation Gerät wo ich auch offroad fahren kann, so wie waypoints eintragen. Ich würde gerne topografische Karte darauf laden um auch wandern oder Biken zu gehen. Das ganze sollte möglichst einfache Handhabung haben und nicht viel Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen. Ich werde sowieso immer wenn vorhanden eine Strassenkarte dabei haben wo ich mir dir Route aussuchen werden. :super: Was für Geräte nutzt ihr? Ich möchte keinen Laptop, I Pad oder Smartphone nutzen. Gratis Karten update ist nicht zwingend nötig. Ich würde gerne einmal investieren in etwas Richtiges. Ich habe schon einiges im Internet über Navigationsgeräte gelesen, jedoch ohne für mich nutzbare Kommentare. :achselzuck: Wichtig ist auch…das Gerät sollte noch zu kaufen sein…also am besten aktuelle Geräte erwähnen oder deren Nachfolger...

Das Gerät wird bestimmt in Island, Australien, Marokko und auf der Seidenstrasse zum Einsatz kommen....
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9161
Registriert: 24.06.2002 - 08:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon Borsty » 07.08.2016 - 07:03

Hi Marco
Hier hat Du Dich ja sicher schon etwas eingelesen. Es sind etliche Infos vorhanden und die Lösung von Andreas finde ich auch sehr gut nebst dem was es an Flut von Geräten gibt. Denke in diese Richtung solltest Du trotzdem auch gehen.
Geräteempfehlung hatte ich Dir ja schon persönlich abgegeben.
Island, Marokko, Tunesien gingen ja Problemlos mit den Nüvis und Tunesien haben wir Dank Alfs Arbeit :super: eine immer noch sehr aktuelle Karte gegenüber die von Garmin :worry:
Gruess Uwe
BORSTY
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2035
Registriert: 02.04.2007 - 17:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon motorang » 08.08.2016 - 07:56

Servus
den kennst Du schon?
viewtopic.php?f=24&t=14720

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8655
Registriert: 04.06.2002 - 20:25
Wohnort: Zell

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon Matthias » 08.08.2016 - 08:03

Servus Marco,

im vmv gibt es auch gerade wieder mal eine Diskussion darüber.
http://www.viermalvier.de/ubbthreads.ph ... Post639748

Grüsse
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 181.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2546
Registriert: 02.07.2002 - 09:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon Stefan » 12.08.2016 - 16:58

...die Nüvis von Garmin funktionieren eigentlich überall auf der Welt :super:



Bild
Bild
Kirgisien 2015




Gruß Stefan
...mit wachsendem Alter braucht man mehr Lux(us)
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5838
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon MF » 12.08.2016 - 17:33

Moin

@Stefan: Das ist doch aber eine Smartphone Version , oder?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Stefan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2546
Registriert: 02.07.2002 - 09:08
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon Stefan » 12.08.2016 - 19:08

Nein. Das ist mein Nüvii. Das kann nichts ausser navigieren...


Gruß Stefan
...mit wachsendem Alter braucht man mehr Lux(us)
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 5838
Registriert: 11.09.2003 - 16:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon MF » 12.08.2016 - 19:15

Moin

Welches Nüvi?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Hirvi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1524
Registriert: 11.05.2011 - 16:29
Wohnort: Maintal Bischofsheim
Kontaktdaten:

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon Hirvi » 12.08.2016 - 20:30

Hallo zusammen!

Ich kann da jetzt zu dem Thema recht wenig beisteuern, aber wir haben auf unserer Tour durch die Pyrenäen Maps me verwendet.
Das hat mir der Arno mal gezeigt und wir kamen damit sehr gut zurecht. Da gibt es zwar keine topografischen Karten, aber nahezu alle Wege sind gut verzeichnet. Wir haben die Wegfindung einfach auf Fußgänger gestellt und dann geschaut ob es fahrbar ist. Das hat sehr gut geklappt, wenn man von wenigen Ausnahmen absieht. :rofl: Das Geländeprofil kann man zwar nicht erkennen, dies lässt sich aber meist recht gut aus den "offiziellen" Straßen ableiten oder auch einfach mit Versuch und Irrtum erfahren. :super: Macht eh mehr Spaß wenn es den einen oder anderen unklaren Punkt gibt. Wir sind zum Beispiel am Ende eines Tracks auf einem Gipfel gelandet ohne Wende-Möglichkeit. Tolle Aussicht. :super:
Normalerweise navigieren wir immer mit Karte und Nase, aber Maps me hat uns echt neue Wege gezeigt und ist gut zu handhaben.
Von der steilen fast nicht befahrbaren Rute im spanischen Teil erzähle ich euch dann später. :wink:

Bild

Nur soviel, selbst der Hund fand die zu heftig, weil er nachdem Frauchen ausgestiegen war, immer vom Beifahrersitz in den Fußraum rutschte. :rofl: Ledersitze halt. :hammerschlag:

Es grüßt euch Volker, der sicher ist das man manche Wege nicht kennen sollte bevor man sie befährt.
L 300 4WD BJ. 1988 Barbie Edition Brand-new, now with new old engine and proven transmission
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1509
Registriert: 25.05.2008 - 19:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon Bart » 13.08.2016 - 11:27

Hallo Marco!
Hab das Garmin Montana - dafür gibts gute OSM Karten die eigentlich bisher immer gereicht haben.

Wobei ich momentan am Überlegen bin ob ich nicht den Nachfolger kaufe weild a ein Android drauf läuft und das Display definitv besser ist...

Gruß Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben!
Marco_D
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 03.08.2016 - 16:03
Wohnort: Luzern

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon Marco_D » 17.08.2016 - 18:02

Vielen Dank für eure Antworten. Ich bin mich am Umschauen für ein Garmin Montana oder Oregon... In diversen Tests schnitt das Oregon besser ab als das Montana...Trotz des kleineren Display...

Montana vs Oregon: https://www.youtube.com/watch?v=OKprLptO3nI

Ich bin bereits mit der Software Basecamp und QuoVadis7 am Experimentieren wobei das Basecamp einfacher aufgebaut ist, finde ich zumindest....Hat jemand erfahrung mit QuoVadis?

Ich war in Australien mit Here Maps auf meinem Smartphone unterwegs und ich habe auch wirklich viele Strecken fahren können auch im Outback... :super: wobei ich dieses eher als Backup empfehlen kann.
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2035
Registriert: 02.04.2007 - 17:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon motorang » 17.11.2016 - 09:24

Servus,
der kommt ins Haus:
http://www.pocketnavigation.de/2016/10/ ... lassikers/

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
Benutzeravatar
P_J
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 11.04.2013 - 16:01
Wohnort: Krumbach

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon P_J » 26.11.2016 - 20:05

Hey,

ich werd mir für die nächste Tour ein 8-10 Zoll Tablet mit externem GPS Empfänger besorgen und mit Locus und den openandromaps (OSM basierend) navigieren. Auf dem Smartphone hat das schon gut geklappt, jedoch wegen dem kleinen Display nicht sehr komfortabel.

Gruß
Pascal
Galloper 2.5 TD intercooler
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2035
Registriert: 02.04.2007 - 17:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon motorang » 27.11.2016 - 06:16

Servus,
wozu denn ein externer GPS-Epfänger? Die eingebauten sind doch eigentlich völlig ausreichend (zumindest bei Montage in Nähe der Windschutzscheibe)? Und inzwischen können eigentlich auch alle Glonast UND GPS ...
Mit einer externen Maus kommen eine Menge Probleme dazu die man sonst nicht hätte. Stromversorgung, Bluetooth-Verbindung, EInrichtung der richtigen Ports etc

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
Benutzeravatar
P_J
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 11.04.2013 - 16:01
Wohnort: Krumbach

Re: Navigations Geräte für offroad touren

Beitragvon P_J » 27.11.2016 - 20:06

Grüß dich,

aus einigen Gründen. Mit einer der ersten ist, dass die gewünschten Tablets kein GPS haben. Ich hab inzwischen eine Abneigung gegen überteuerte "Hype"-Tablets. Zudem der Empfang, da hab ich beim Smartphone schon Probleme hab. Ich hab auf dem Dach über den Sitzen eine Gepäckwanne, die nochmal schirmend wirkt. Die Stromversorgung macht keine Probleme, der Empfänger wird per USB versorgt, das Tablet hängt am Auto. Es gibt eine App, die direkt die Daten an z. B. Locus durchreicht. Absolut einfach, viiiiieeel einfacher als ich das erwartet hab. ;) YAH GPS heißt die App, dazu ein USB-OTG Adapter und schon läuft das Ding. :) Für mich die beste Lösung seit ich mich mit der Materie beschäftigt hab.

Grüße
Pascal
Galloper 2.5 TD intercooler

Zurück zu „GPS · Navigation · Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast