Autowandern in Frankreich rechts und links der N88

Berge, Flüsse, Tundra und Moskitos

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10570
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Autowandern in Frankreich rechts und links der N88

Beitragvon Schlappohr » 11.08.2014 - 07:35

Beda hat geschrieben:Ich finde, daß man nicht alles tun muß, was man könnte.
So finde ich es z.B. sinnvoll und für meine Mitmenschen angenehmer, eine vorhandene Toilette zu benutzen und nicht in den Wald......
Sind weder andere Menschen noch Toilette vorhanden, kann ich natürlich auch anders.


Guten Morgen Beda,

dazu kann man eigentlich nur sagen: :super: :super: :super:

Grüße
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11599
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Autowandern in Frankreich rechts und links der N88

Beitragvon Beda » 26.08.2014 - 08:22

Morgen zusammen,
im Dienste unseres Forums probieren wir heldenhaft fast alles.
Diesmal haben wir dieses Gerät getestet.

Bild

Stattgefunden hat der Test auf der Autobahn unmittelbar vor der Zollstation in Richtung Genf.
Vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit 50km/h
gefahren 58km/h
abzüglich Toleranz 53km/h
(Toleranz 10% gilt für bewegliche Geräte, bei stationären 5%)
also eine Übertretung um 3km/h

Geldbuße bei fristgerechter Zahlung 90.-€
Geldbuße bei Zahlung innerhalb 47-76 Tagen 135.-€
Geldbuße bei Ignorieren und Zahlung jenseits 76 Tagen 375.-€

Der Vorwurf lautet Geschwindigkeitsüberschreitung um weniger als 20km/h.
Ob das bedeutet, daß 77km/h gleichviel gekostet hätten :achselzuck:
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3189
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Autowandern in Frankreich rechts und links der N88

Beitragvon unbemerkt » 26.08.2014 - 09:40

Moin Beda,

welch teurer Test....
Wir sind Dir natürlich alle unsagbar dankbar für Deine unendlichen Bemühungen.

Dann werde ich speziell fürs Ausland meinen kleinen GPS-Freund noch einmal neu Kalibrieren müssen. :hammerschlag: Die Anschreischwelle von 15 km/h innerorts und 20 km/h auf Landstraßen wäre völlig ineffektiv.

Mit Grüßen und Dank für Deine unablässige Arbeit von Kay

PS: Die stationäre und bewegliche Berechnung gibt es aber doch hoffentlich so nicht auch in D-Land?
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8838
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Matthias » 10.01.2018 - 09:13

Salü oder so.

Auch wenn es noch mehr Frankreich-Beiträge gibt, hänge ich die bewegende Nachricht mal hier an: In F sind seit heute nur noch 80 statt 90 kmh auf Landstraßen erlaubt.

Gute Fahrten!
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli

Zurück zu „Zentral- und Nordeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast