Nationalpark Hainich

Berge, Flüsse, Tundra und Moskitos

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8891
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Nationalpark Hainich

Beitragvon Matthias » 02.11.2014 - 21:13

Hai!

Der rote und der weiße Bus bzw. die Insassen haben sich am Wochenende am Nationalpark Hainich getroffen und bei bestem Wetter, traumhafter Laubfärbung und unter fachkundigster Begleitung zwei ausgedehnte Wandertage erlebt. Sehr sehr empfehlenswert!

Grüße
Matti

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6664
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon MF » 03.11.2014 - 06:28

Moin

Danke für die schönen Bilder. :super:

Was hat den Fahrn interessant gemacht?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10605
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon Schlappohr » 03.11.2014 - 07:32

Guten Morgen Matti,
Du verbreitest hier zwar sehr herbstliche Stimmung, aber trotzdem Danke für die schönen Bilder!
Guten Start in die neue Woche wünscht
Florian
PS: der Fachmann erkennt natürlich sofort an der fehlenden roten Hose dass es sich um ein drittklassiges Beda-Double handelt :mrgreen:
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8891
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon Matthias » 03.11.2014 - 07:46

Du meinst, das war ein B-Beda, Florian?
Ich kann aber bestätigen, dass es der echte war. Und Ulrike war auch wie immer.

Zum Farn – was soll ich sagen? Alles, was irgendwie aus dem Buchenlaubteppich hervorlugt, ist schon mal potentiell interessant. Und dann diese Symmetrie und die kleinen Buchenschösslinge. Da ist halt die Motivklingel angesprungen und es hat klick gemacht.

Schöne Zeit!
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon terriblue » 03.11.2014 - 10:57

Hallo Matti,

herzlichen für die die farbenfrohen Bilder der kleinen BUM-Tour :super:

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
Ulrike
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 23.05.2006 - 19:02
Wohnort: Langenlonsheim

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon Ulrike » 03.11.2014 - 22:08

Hallo Ihr,

es war wirklich eine wunderbare Idee von Matthias zusammen in den Hainich zu fahren. Verborgene Schätze gibt es nicht nur im tiefen Wald,

Bild

sondern auch in der sehenswerten Umgebung.

Bild

Bild

@Florian: Du glaubst doch selber nicht, dass ich mit einem Double verreise?????

Viele Grüße
Ulrike
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon terriblue » 03.11.2014 - 23:03

Hallo Ulrike,

hat sich der kleine Bandit bemerkbar gemacht oder habt ihr ihn zufällig entdeckt?

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8891
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon Matthias » 04.11.2014 - 11:40

Hallo Arno,

er war ganz still und bewegte sich nicht. Ich habe ihn trotzdem beim Vorbeilaufen entdeckt. Warum, lässt sich hinterher immer schwer sagen. Vielleicht ist es die langjährige Vogelguckpraxis: Moment, da stimmt was nicht, da ist was anders. Mehr so intuitiv, wenn Du weißt was ich meine.

Schöne Grüße
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1266
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon 4x4tourer » 04.11.2014 - 12:12

Moin Matti,

schöne Bilder! Hab mir mal die Seite vom Nationalpark angeschaut. Da gibts ja sogar so einen Baumwipfelpfad. Habt ihr den auch besichtigt?

Der kleine Pfützengrabbler scheint da ja ein ganz gemütliches Zuhause gefunden zu haben. Toll, dass du den bemerkt hast. :super: Hier gibt es auch welche, leider hab ich aber noch keinen persönlich sichten können.

Der kleine dicke Rote dagegen tut mir ja schon wieder in der Seele leid. Der schreit doch förmlich nach Rettung!!! :|

blechrettungshelfersyndrombelastete Grüße Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10605
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon Schlappohr » 04.11.2014 - 12:47

Also gut,
auch wenn jetzt mein Weltbild vom Nichtrotehosentragenden Beda erschüttert ist (wie erkläre ich das nur Dennis???) gab es zumindest etwas Rot in der Wiese.
Mittagsgrüßend
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11671
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon Beda » 04.11.2014 - 13:49

Lieber Florian,
am Ende wähle ich meine Brillengestelle noch in euren Wunschfarben.

Bild

Bild

Glaubst Du das wirklich? :finger:
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8891
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Nationalpark Hainich

Beitragvon Matthias » 20.05.2015 - 11:35

Hai!

Nach dem schönen Treffen in Oberthau sind wir noch mal in den Hainich gefahren, um nach dem Herbst- auch den Frühjahrsaspekt zu erleben. Es war, botanisch gesprochen, ein Bärlauch-Aspekt. Er stand in voller Blüte und machte sich auch geruchlich deutlich bemerkbar. Unglaublich, dieser weiße Waldboden! Und das ja schon zum dritten Mal im Frühjahr nach Buschwindröschen und Märzenbecher.

Unsere Reise endete an der Werra auf höchst romantischem CP direkt am Ufer.

Schöne Grüße
Matti

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli

Zurück zu „Zentral- und Nordeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast