Camping auf dem Bauernhof

Berge, Flüsse, Tundra und Moskitos

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6513
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Camping auf dem Bauernhof

Beitragvon MF » 23.06.2015 - 13:12

Hallo

Nach französichen Vorbild kann man nun
in Deutschland auf einer Vielzahl teilehmender Bauernhöfe für eine Nacht "kostenlos" stehen.

Man muß aber den Campingführer und eine Vignette für ~30€ erwerben.

www.landvergnuegen.com

Ist vielleicht was für den ein oder anderen um längere Etappen aufzuteilen.

Es gibt aber auch diverse Campingplätze auf dem Grund von anderen Höfen.

http://www.bauernhofcamping.info/Index.php

Für mich könnte das schon eine Alternative sein um,
zumindest meiner Tochter, das Campen schmackhaft zu machen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10570
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Camping auf dem Bauernhof

Beitragvon Schlappohr » 24.06.2015 - 19:23

Hallo Mario,
Spannend! Danke für den Tip.
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1522
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Camping auf dem Bauernhof

Beitragvon terriblue » 24.06.2015 - 19:43

Hallo Mario,

hab das gestern auch schon mal "überflogen", der 2. Link ist sehr interessant, den 1. verstehe
ich nicht so ganz :?

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5910
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Camping auf dem Bauernhof

Beitragvon Sven » 24.06.2015 - 20:31

Hallo,

vor ein paar Jahren gab es schon einmal so einen Versuch, der hieß damals http://www.gruene-zwiebel.de/, ist aber leider verstorben.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6513
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Camping auf dem Bauernhof

Beitragvon MF » 24.06.2015 - 21:44

Moin

Ich finde die Idee halt auch sympatisch.
Camping auf dem Bauerhof ist nicht ganz so wild wie in der freien Natur, aber auch nicht so eng wie auf dem Campingplatz.


@Arno: Bei Landvergnügen bestellts du das Buch.
Da drin steckt diese Vignette, damit darfst du zu den 300 nochwas Höfen die im Buch gelistet sind.
Die Vignette ist die Eintrittskarte. Damit stehst du auf den Höfen die im Buch/Campingführer gelistet sind kostenlos für 24 Stunden oder so.
Vorherige Anmeldung scheint erwünscht.
Wenn dort ein Hofladen ist, kann man da gerne einkaufen, muß man aber nicht.

Ich denke wenn man ein Paar Höfe anfährt lohnen sich die 30€. Im Norden gibt es nkcht sooo viele, da würd ich schon noch überlegen.
Aber so eine Woche von Hof zu Hof tingeln wäre schon eine nette Idee.

Die Campingplätzte auf den anderen Höfen kosten teilweise 15€ die Nacht. Dafür sind sie oft aber super ausgestattet.

Bei Landvergnügen weiß man das erst wenn man das Buch gekauft hat.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „Zentral- und Nordeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast