Strafzettel Frankreich

Sonne, Strand, Sand und Pisten

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5872
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Strafzettel Frankreich

Beitragvon Sven » 16.10.2017 - 10:26

Hallo,

am Samstag erhielt ich ein Briefchen aus Frankreich mit einer Zahlungsaufforderung. 1km/h zu schnell, macht 135€, wenn man sofort zahlt wirds billiger: 90€, insgesamt sozusagen doch recht viel für 1km/h. Da die Zustellung schon 3 Wochen dauerte, wirds knapp die Rabattaktion noch zu nutzen ...
Hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen mit den Franzosen gemacht?

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11242
Registriert: 19.08.2002 - 20:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Beda » 16.10.2017 - 11:38

Hallo Sven,
aber sicher doch:
Beda hat geschrieben:Morgen zusammen,
im Dienste unseres Forums probieren wir heldenhaft fast alles.
Diesmal haben wir dieses Gerät getestet.

Bild

Stattgefunden hat der Test auf der Autobahn unmittelbar vor der Zollstation in Richtung Genf.
Vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit 50km/h
gefahren 58km/h
abzüglich Toleranz 53km/h
(Toleranz 10% gilt für bewegliche Geräte, bei stationären 5%)
also eine Übertretung um 3km/h

Geldbuße bei fristgerechter Zahlung 90.-€
Geldbuße bei Zahlung innerhalb 47-76 Tagen 135.-€
Geldbuße bei Ignorieren und Zahlung jenseits 76 Tagen 375.-€

Der Vorwurf lautet Geschwindigkeitsüberschreitung um weniger als 20km/h.
Ob das bedeutet, daß 77km/h gleichviel gekostet hätten :achselzuck:
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5872
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Sven » 16.10.2017 - 13:10

Hallo Beda,

und hast du brav gezahlt?

Mich haben sie mit 56 km/h geblitzt, dass eine Ente überhaupt so schnell ist :mrgreen: 10% Abzug gibt 50,4 km/h, bei einer Rundung sollte da eigentlich 50 rauskommen, bei den Franzosen kommt halt 51 raus ...

Es scheint tatsächlich so, dass alles unter 20km/h zu viel gleich viel kostet.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11242
Registriert: 19.08.2002 - 20:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Beda » 16.10.2017 - 13:29

Hi,
klar haben wir gezahlt.
Schließlich wollen wir noch öfter nach Frankreich.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1361
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon terriblue » 16.10.2017 - 15:34

Beda hat geschrieben:Hi,
klar haben wir gezahlt.
Schließlich wollen wir noch öfter nach Frankreich.

Hallo ihr Sünder,

hab gerade nach "Strafzettel Frankreich* gegoogelt ... Beda, ich erstehe euch nicht ... :rofl:

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Guenter Stark
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2002 - 12:27
Wohnort: Offenburg

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Guenter Stark » 24.11.2017 - 23:40

Hallo Zusammen,
war schon lange nicht mehr im Forum, aber Arno hat mich daran erinnert :-)
90€ bzw. 135 € sind preiswert gegenüber 592,02€ bei sofortiger Zahlung und diese erhöht sich auf 1184,03€ bzw. 1776,05€ bei einer nicht angemeldeten Fahrt in der Low Emissionzone London. :( :( :(
Habe Einspruch eingelegt und versuche es auch auszusitzen. :(
Grüße aus Offenburg
Günter
Timo TA93
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 29.09.2016 - 12:55
Wohnort: Königstein

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Timo TA93 » 25.11.2017 - 09:23

Moin,

uns hat glücklicherweise keine Blitzaktion ereilt bei unseren Aufenthalten in Belgien, Luxembourg, Frankreich und der Schweiz.
Trotz aller Nationalstaaterei fänd ich hier die EU in der Pflicht statt krumme Gurken zu verbieten lieber eine EU-weite STVO/STVZO zu verhandeln.
Das wäre wie ich denke ein sinnvolles Projekt, welches sicher auch von der Mehrheit der EU-Bürger getragen werden dürfte.
Grüße
Timo TA93

Der immer für "Oberförster Pudlich" gehalten wird...
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8675
Registriert: 04.06.2002 - 20:25
Wohnort: Zell

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Matthias » 25.11.2017 - 09:40

Richtig Timo!

Und wie machen wir das? Kennst Du jemanden im EU-Parlament? Oder schreiben wir zusammen an Tusk? Wie immer schwierig vom Gedanken zur Tat ...

Schönes Wochenende!
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 181.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Timo TA93
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 29.09.2016 - 12:55
Wohnort: Königstein

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Timo TA93 » 25.11.2017 - 11:30

Hi Matti,

darüber hab ich mir noch keine konkreten Gedanken gemacht, aber spontan fällt mir ein, gegen jegliche "Strafzettel" im und Ausland Widerspruch wegen Ungleichbehandlung aufgrund fehlender europäischer Regeln einzulegen.
Klar tut sich da der Abgrund europäischer und nationalstaatlicher Bürokratie auf. Aber es muß mal ein Anfang gemacht werden und die Idee muß ins europäische Land getragen werden. Das erreicht man nur über Facebook, Twitter & Co nebst den betreffenden Behörden. Aus einer kleinen Gruppe könnte sich sicher eine große Bewegung entwickeln wenn jeder oder viele mit mach(t/en).
Unsere Häuptlinge ob regional oder eu-weit erwarten doch "Eigeninitiative" ... also was hindert uns diese zu ergreifen. Wenn die in Brüssel das nicht auf die Reihe kriegen müssen wir "Kleinen" das auf den Weg bringen.
Genug der Politik, ich geh trotz Shitwetter eine Runde cachen und hoffe heute meinen 1000sten Jahresfund machen zu können.
Schönes Wochenende euch allen!
Grüße
Timo TA93

Der immer für "Oberförster Pudlich" gehalten wird...
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5872
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Strafzettel Frankreich

Beitragvon Sven » 27.11.2017 - 11:48

Hallo,

also es scheint, die Deutschen sind in Sachen Strafzettel erstaunlich vernünftig.
Keine Plakette hat bei mir noch niemanden gestört (falls doch kostet es 80€), Geschwindigkeitsüberschreitungen kosten entsprechend der Überschreitung, also 0,4km/h zu 90€ in Frnakreich finde ich einfach zu heftig, da tuns die deutschen 15€ auch. In die Schweiz und nach Österrreich bin ich ja schon lange nicht mehr gefahren, da die auch bissl arg überziehen, von Skandinavien ganz zu schweigen. Also nicht alles ganz schlecht in Deutschland ...

Grüße
sven

PS: Günter, meld dich mal wieder ...
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!

Zurück zu „Südeuropa und Nordafrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast