westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Sonne, Strand, Sand und Pisten

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11469
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Beda » 08.08.2012 - 21:55

Hallo Gemeinde,
wir sind aus dem Urlaub zurück.
Schön wars.
Aber wo waren wir eigentlich?

Eine Impression von der Anreise:

Bild
Nicht zu sehen die gruseligen Bewohner:
Hunderte Enten und Gänse, viele nebelfarbene Kühe und ein Wiedehopf.

Bild
Am Ziel? Am Start?

Bild
Seltsamen Straßenbelag haben die da oder ist das gar keiner?

Bild
Mit glitzernden Raketenstartrampen auf den Gipfeln?
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1156
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: ?????? mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon bm » 09.08.2012 - 18:47

Hallo ihr beiden

Ach,hat man am Puy de Dome die Raketen immer noch nicht gestartet.
na macht nix ,sieht ja von weitem ganz entfernt aus.

Gruß Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11469
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: ?????? mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Beda » 09.08.2012 - 19:07

Hallo Bernd,
fast!

Bild
Puy de Dome
So lernt man im hohen Alter noch was dazu.

Bild
Pxx dx Xxxx
Zahl und Anordnung der Buchstaben sind schon perfekt.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1156
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: ?????? mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon bm » 09.08.2012 - 19:30

Hallo,hier ich schon wieder.

Ach,das war ja knapp vorbei,aber auch daneben.
Der Pic du Midi lag auf der Strecke
Aber Bilderlinks lesen ist ja zu einfach.

Gruß Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11469
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: ?????? mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Beda » 09.08.2012 - 20:43

Hallo zusammen,
das Château de Caumale sieht bei Sonnenschein nicht so gruselig aus.

Bild
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
hapaai
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 1966
Registriert: 05.07.2007 - 09:43
Wohnort: München

Re: ?????? mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon hapaai » 09.08.2012 - 21:42

Hi Ihr,
na das ging ja schnell.
Bei dem Thema fiel mir zuerst ein Prolog zu einem Lied von Fredl Fesl ein, das sich in meinen Gehirnwindungen über Jahre hinweg eingebrannt hat.

Fredl Fesl hat geschrieben:Jetzt sing ich ein Lied vom Rausch!
Ein klassisches Lied. (Zwischenruf) Na, des konn ma net sag'n, aber des Bier is schon sehr alt. Ah, net des Bier, des hab i frisch kriagt, i moan as Bier an sich -- is scho sehr oid. Früher hab'n s' oiwei g'sagt, die Mönche hätten des erfunden, und seit der Zeit gibt 's das Bier, aber des is vui älter, weil die alten Ägypter auch schon Bier gebraut haben. Die hab'n extra so Riesen-Bierkeller gebaut, die Bieramiden.
Naja, aber fest steht, dass, wenn einer 's Bier gern trinkt, dass er sich oiwei, dass er also gern in der Nähe vom Bier wohnt, der wohnt dann oiwei in de Bierenäen.
Des is aa a Schmarrn.
I sing jetz des Lied vom Rausch.
I moan, es gibt ja Leut, die zahl'n des Bier glei bar, des san de Barbiere.
Auf Raten zahl'n 's aa manche, des san die Bieraten.
Jetz fallt mir nix mehr ein.
I sing jetz a einfach's, lustig's Lied, von einem Mann, der hat an Rausch g'habt, also, a ganzer Mann war des gar net, der war ungefähr so groß. Oiso koa Sowosama-Neger. Der war scho a bisserl größer, aber der war desweg'n so klein, weil er so weich in de Knie war, der hat so elastische Beine g'habt. Und des hat er sei'm Zustand verdankt. Wenn nämlich einer so viel Bier trinkt, dass er nimmer grad stehn kann, na is er a Bierokrat.
Der Mensch, der im Ort as meiste Bier trinkt, is der Biergermeister.
Ein bairisches Lied, C-Dur, Dreivierteltakt.
Der Mensch ist bei Gewitter leise,
das Bier, das trinkt er literweise.
Bis i oiwei zum Spuin kumm, des dauert oiwei a Ewigkeit!


Grüße, Walter
Pajero GLS 1993, V20, 6G72, 12V, 150 PS/110 kW, V6, 3.0l lang = V43, Super Select
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11469
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Beda » 09.08.2012 - 22:54

Beda hat geschrieben:Bild
Seltsamen Straßenbelag haben die da oder ist das gar keiner?

Hallo zusammen,
Berge aus Waschbeton. :achselzuck:

Bild

Bild
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10508
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: ?????? mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Schlappohr » 10.08.2012 - 08:41

Moin
Beda hat geschrieben:Hallo zusammen,
das Château de Caumale sieht bei Sonnenschein nicht so gruselig aus.

Bild


Jungejunge...Beda Du bist ja groß, aber ich hatte Dich nicht sooo groß in Erinnerung :rofl:

Grüße
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10508
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Schlappohr » 10.08.2012 - 09:02

Hallo Beda,
Dein Waschbeton ist eine sogenannte Brekzie oder auch Breccie.

Habt Ihr die bei dem See auf dem letzten Bild gesehen?

Gruß
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11469
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Beda » 11.08.2012 - 16:29

Hallo Florian,
das Gestein rund um den See sieht überall so aus.
Aber solche Formationen gibt es in den Pyrenäen öfter mal.
Hier handelt es sich um die Variante mit scharfkantigen Steinen.
Der Grip zwischen Schuh und Stein ist schon fast beängstigend.
Es gibt aber auch die Variante mit rundgeschliffenen Kieseln.
Diese Formation zeigt sich manchmal wirklich wie Waschbeton
oder öfter als Felsplatte mit einigen hervorstehenden Kieseln darin.
Das sieht dann aus wie eine Kletterwand.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11469
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Beda » 11.08.2012 - 17:05

Hallo zusammen,
in diesem Urlaub haben wir unserem Syncro erstmals ein Hochgebirge mit steilen Pässen und engen Serpentinen gezeigt.
Da zeigte sich dann, wie verwöhnt wir doch sind.
Unser Stelzenläufer hat 90 TDI-PS. Das reicht völlig aus.
Aber er hat viel zu wenig Gänge
bergauf, weil man ihn für den Anschluß im nächsten Gang jedes Mal richtig zwiebeln muß, und
bergab, weil die Gänge für effektives Motorbremsen entweder zu kurz oder zu lang sind.
G+4 nennt sich das dann. Für Gajero-besitzer heißt das ungefähr: G=1L; 1=1; 2=2; 3=3; aber 4=5. Das strengt an.
Dazu wenig kurven- und haftungsfreudige 215/85R16 und keine Servolenkung.
Blasen an den Händen hatte ich keine, aber viel gefehlt hat nicht.
Wer französische Landstraßen kennt, weiß, daß da eine Bodenwelle der nächsten folgt.
Deshalb haben die Franzosen ja beispielsweise dieses Auto konstruiert.
Die Sitzposition unmittelbar auf einem hart gefederten, unterdämpften Vorderrad ist nicht ideal.
Nicht falsch verstehen!
Ein gelungener Urlaub.
Aber zuhause fühlt sich der Syncro eher in Skandinavien.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11469
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Beda » 09.08.2014 - 17:13

Hallo,
wir haben es wieder getan.

Bild

2 technische Veränderungen gab es vorher.

Bild
1: Umbau auf 225/75R16 von Michelin und 7Jx16 Felgen.
2: Ein anderes Motorsteuergerät.
Ein völlig anderes Fahrgefühl:
Normale Sprechlautstärke reicht zur Kommunikation,
viel besserer Geradeauslauf und Kurvenverhalten,
ein größeres nutzbares Drehzahlband,
auch der Federungskomfort ist besser, weil je nach Bizeps 3,0-3,2bar Reifendruck ausreichen.

Davon mal abgesehen gibt es nicht viel zu erzählen.
Urlaub: :super: Wetter: :achselzuck:

Bild
http://www.campingvalledebujaruelo.com/ ... nicio.aspx
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6249
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon MF » 09.08.2014 - 21:12

Moin

Das hört sich ja nach einem gelungennen Urlaub an. :grin:

Magst du mal, an geeignetter Stelle, vom Steuergerät berichten.

Das hört sich fast nach einer Wunderkiste an, wenn sich das Fahrzeug so stark verändert.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10508
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Schlappohr » 09.08.2014 - 21:20

Hi
Schön dass Ihr wieder da seid!

Bild
Zum Glück ist der Syncro ja rot :wink:
Grüsse
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11469
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: westliche Pyrenäen mit Uda&Belrike und dem Syncro

Beitragvon Beda » 11.08.2014 - 11:25

Hallo Mario,
das war keine geplante Auswirkung.
Um eine grüne Plakette zu erhalten waren Kat, DPF und eine Verjüngungskur der Motorsteuerung um ca. 10Jahre von Audi 80 auf z.B. New Beetle erforderlich.
Leistung, Drehmoment etc. sind unverändert, aber das Regelverhalten ist viel eleganter besonders in niedrigen Drehzahlen.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda

Zurück zu „Südeuropa und Nordafrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast