Tunesien 2012/2013

Sonne, Strand, Sand und Pisten

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Guenter Stark
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2002 - 12:27
Wohnort: Offenburg

Tunesien 2012/2013

Beitragvon Guenter Stark » 15.11.2012 - 17:38

Hi Zusammen,
habe schon lange nichts von mir hören lassen. Aber das ändere ich damit. Elke und ich werden nach 6 Jahre Abstinenz wieder mal über den Jahreswechsel nach Tunesien fahren. :-)
Ist zu diesem Zeitpunkt von dem Forumsmitglieder auch jemand in Tunesien?
Grüße aus Offenburg
Günter
jonas

Re: Tunesien 2012/2013

Beitragvon jonas » 18.11.2012 - 18:48

Guenter Stark hat geschrieben:Ist zu diesem Zeitpunkt von dem Forumsmitglieder auch jemand in Tunesien?


Ja, ich...

...aber das weisst Du ja schon :mrgreen:

Gruss
jonas
Guenter Stark
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2002 - 12:27
Wohnort: Offenburg

Re: Tunesien 2012/2013

Beitragvon Guenter Stark » 08.01.2013 - 10:20

Hi Zusammen,
wir sind wieder aus Tunesien retour und es hat uns nach 6 Jahren Abstinenz wieder sehr gut gefallen. Diesmal stand jedoch das Sandfahren nicht im Vordergrund. Wir haben die Halbinsel Cap Bon umrundet, der Insel Kerkenah einen Besuch abgestattet und zu Sylvester haben wir uns in Kebili mit Jonas, Xenia und David getroffen. Gemeinsam sind wir dann südlich von El Faouar in den Sand gefahren um das neue Jahr anzufangen. Im neuen Jahr ging es dann nach Douz auf den CP, dannach quer über Piste zur Piplinestraße und beim Bir Soltane ging es wieder auf die Piste Richtung Beni Kheddache. Es war schön auf den Pisten im Dahargebirge herumzufahren und sich dann wieder mal in das "Sangho" in Tataouine einzuquartieren. :-) Von Tataouine ging es wieder über Piste nach Queled Aoun und Bir Slougui nach Ben Guerdane. Obwohl die Zeit mittlerweile etwas drängte haben wir uns doch entschlossen an den Grenzort Ras Ajdir zu fahren. Es ist interessant was für ein reger Grenzverkehr zwischen Lybien und Tunesien herrscht. Nun war unser südlichster Punkt erreicht und die Rückreise musste angetreten werden. Die zwei letzten Nächte haben wir im Hof vom Ksar Gorfa in Metameur und am Strand von Bou Ficha verbracht. Es war eine schöne, gemütliche Reise. Das "neue" Auto mit dem professionellen Dachaufbau und dem Eigeninnenausbau hat sich bewährt. :grin:
Grüße aus Offenburg

Günter
Benutzeravatar
Alf
Forumsgründer
Forumsgründer
Beiträge: 5129
Registriert: 28.05.2002 - 16:14
Wohnort: CH/Kt. Bern

Re: Tunesien 2012/2013

Beitragvon Alf » 08.01.2013 - 14:16

Hallo Günter

freut mich, dass die Reise gut war!

Stellst Du noch Bilder rein? Wie war die politische Lage etc.? Waren noch andere 4x4ler unterwegs?

Ciao,
Alf
Volvo V70 I 2.5 20V / Ex 3 Pajero 2.5-2.8, 1 Toyo LC 2.4 TD, 1 LR Disco 2A
Guenter Stark
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2002 - 12:27
Wohnort: Offenburg

Re: Tunesien 2012/2013

Beitragvon Guenter Stark » 08.01.2013 - 20:26

Hi Alf,
Bilder werden noch von Elke eingestellt. Ich bin der Driver & Elke fotografiert. :grin: Man(n) kann nicht alles machen, oder :-)
Die politische Lage kann ich nicht einschätzen, aber die Tunesier waren sehr freundlich, besonders im Norden. Jeder Gruß wurde bestätigt und wir haben fast nur in der "Wildnis" übernachtet, ohne Überaschungen in der Nacht, weder von der Polizei noch von anderen. Drei Übernachtungen auf CP und zwei Hotelübernachtungen haben wir uns gegönnt. :-)
Ja es waren einige "Allradler" unterwegs. Natürlich viele Italiener, Franzosen, Schweizer und eine Handvoll Deutsche.
Ein Wermutsropfen war bisher und ist es auch jetzt noch: Die Fähreüberfahrt mit der CTS. Die neue Fähre "TANIT" ist noch funktionsfähig :-) , aber die Organisation ist eine mittlere Katastrophe. Ich glaube es gibt gar keine...
Am Abfahrtstag den 22.12.2012 war natürlich einiges los und man hat die 5stündige Abfahrt akzeptiert. Aber dann mit 9stündiger Verspätung in TUNIS anzukommen ist nicht erklärbar. Ebenso die Rückreise am Sonntag, den 06.01.2013. Das Schiff ist erst gegen 14:30 Uhr in TUNIS eingetroffen, Abfahrtszeit nach Fahrplan war 15.00 Uhr. Abgelegt hat die Fähre um 18:45 Uhr. Die CTN bekommt es einfach nicht hin, obwohl die Fähre maximal nur zur Hälfte belegt war. Das Ein- und Ausfahren aus der Fähre ist zeitintensiv und anscheinend ohne Struktur. Ich kenne zwar nur die Fähren nach Ägypten, Algerien (ist schon lange her), Griechenland, Marokko und Türkei, aber in jedem dieser Länder kann die CNT ihr Personal zur Schulung senden, hoffentlich lernen sie dazu... :-)
Grüße aus Offenburg

Günter
jonas

Re: Tunesien 2012/2013

Beitragvon jonas » 18.01.2013 - 09:29

Guete Morge!

Wie oben schon geschrieben, war ich auch in Tunesien und wir haben zusammen mit Elke und Günter Silvester gefeiert.

Ich habe es gestern Nacht nun endlich geschafft mal wieder zu bloggen:

Hier ist meine Reisebericht und hier das Fotoalbum (mit den gleichen Bildern, wie im Blog).

Gruss und viel Spass beim Bilder schauen :wink:
jonas


...ein kleiner Vorgeschmack:
Bild
Bild
Guenter Stark
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 02.11.2002 - 12:27
Wohnort: Offenburg

Re: Tunesien 2012/2013

Beitragvon Guenter Stark » 18.01.2013 - 11:17

Jonas vielen Dank für den netten Bericht und die Bilder.
Ich würde am liebsten wieder losfahren...
Grüße aus Offenburg

Günter

Zurück zu „Südeuropa und Nordafrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste