Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Sonne, Strand, Sand und Pisten

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 10.05.2013 - 18:02

Hallo an alle

Nach einem kurzem, arbeitsreichen Intermezzo in Deutschland sind wir wieder unterwegs.

Der Kleene ist nach unseren Vorstellungen eingerichtet, natuerlich nicht perfekt aber soweit ganz praktisch und wir fuehlen uns wohl :super:

Ich fange nun einen neuen Thread an ... wir werden hier regelmaessig Bescheid geben, sobald auf unserer Homepage ein neuer Blog eintrag ist :huepfen:

siehe hier

http://milestorideblog.wordpress.com/

und natuerlich neue Fotos

http://miles-to-ride.com/photos.html

Wir hoffen, dass es auch Kommentare gibt und Feedback ist immer Ansporn :compufreak:

Liebe Gruesse an alle

Thomas & Andrea :coolman:
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1481
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon terriblue » 10.05.2013 - 19:45

Hallo Andrea und Thomas ,

schön , dass mal wieder jemand von uns den Arsch hochkriegt und nicht nur losfährt , sondern
auch darüber schreibt :super:
Ganz viel Spaß unterwegs , keine Ausfälle und hinundwieder Wifi :wink:

Neidische Grüße

Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt
Benutzeravatar
paolo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 08.10.2006 - 22:01
Wohnort: Wien

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon paolo » 12.05.2013 - 09:18

Hallo Andrea & Thomas,
eine gute und vor allem pannenfreie Reise. Bin schon auf eure Berichte gespannt - ist halt schon eine Umstellung vom Motorrad auf den Bus :-)
Herzliche Grüße
Paolo
Hyundai Starex 4wd
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10508
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon Schlappohr » 12.05.2013 - 10:36

Servus Andrea und Thomas,
auch von mir alles Gute für die Reise. Blogrol ist schon gebucht :-)
Oh, und dann noch ein Danke für den Schmunzler - Dolormiten ist einer der schönsten Tippfehler seit langem. So wunderschön die Dolomiten sind, so anstrengend und schmerzhaft können sie auch sein! Insofern sollte man eigentlich glatt eine Umbenennung beantragen :wink:
Herzliche Grüsse
Florian, der hofft dass das viele Gewicht auf dem Dach nie ein Problem wird.
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 21.05.2013 - 15:21

Hallo

Andrea war wieder fleissig, siehe hier

http://milestorideblog.wordpress.com/

und hier

http://miles-to-ride.com/photos.html


Wir sind nun kurz vor Dubrovnik und geniessen die Sonne, bald gehts nach Montenegro ... wir werden berichten :coolman:

Gruessle von TuA
TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 26.05.2013 - 14:12

Hallo

Die wifi Moeglichkeiten waren die letzten Tage schlecht, muessen uns halt einfach daran gewoehnen dass es nicht so easy wie in Asien ist .... :nichtgut:

Ja, das Wetter .... auch wir kaempfen immer noch mit Regen, Wind und niedrigen Temperaturen .... auch hier ist der Fruehling muehselig.
Wir sitzen mit langen Klamotten im Bus, die Fleecejacke immer dabei ... :nichtgut:

Unsere Weiterfahrt von der kroatischen Kueste war sehr anstrengend, die letzten Tage haben wir im Hinterland verbracht und sind durch die Berge gefahren.
Von Dubrovnik gings ueber Bosnien/Herzegowina nach Montenegro zur Taraschlucht, leider schuettete es den ganzen Tag, die Ausschilderung war schlecht und so haben wir uns auch zweimal verfahren. Einmal sind wir mitten im tiefsten Wald gelandet, wo die Teerstrasse endete und der Schotter anfing ... ich konnte nunmal den Allrad so richtig einsetzen ....

Da keine Besserung in Sicht war gings am naechsten Tag nach Albanien, da war es etwas freundlicher/waermer .... aber die Strassen sind dermassen schlecht, dass man gerade mal so nen 30er Schnitt hinbekommt.
Wir haben bei nem Restaurant uebernachtet und sind dann weiter und wieder waren die Strassen saumaessig (mehr Schlagloecher als Teer) , viele Baustellen und streckenweise Pisten wie in Afrika .... und die testosteron gesteuerten Irren sind auch kein Spass .... echt uebel.
Der Kleene macht sich ganz tapfer und gut, bis jetzt haelt noch alles ....

Die Grenzuebertritte verliefen korrekt und schnell ... Ausweis, Fahrzeugschein und gruene Versicherungskarte zeigen ... haben sie alles in den Computer gehackt und Gute Fahrt gewuenscht, nett !
Gestern gegen Abend sind wir in Griechenland angekommen, zur Vikosschlucht und anschliessen nach Ionannina gefahren.
Der CP ist der gleiche wie vor 8 Jahren, damals noch mit der BMW und inzwischen weiter vergammelt ....
Wir werden heute noch hier bleiben, um dringende Arbeiten zu erledigen (Waesche, Internet, Ausruestung, etc.).
Uebrigens ... den ersten Verlust mussten wir auch schon beklagen .... auf seltsame, wunderbare Weise ist meine Mastercard verschwunden ... keine Ahnung wann und wie, zum Glueck haben wir ja noch EC Karten und koennen uns am Automat mit Barem versorgen. Die Karte ist bereits gesperrt, ein Missbrauch hat anscheinend nicht stattgefunden, also Glueck im Unglueck.
Jetzt muessen wir nur noch schauen, wie wir sie nach Griechenland bringen.
Morgen gehts weiter via dem Katarapass zu den Meteora Kloestern und danach in Richtung Sueden (Peleponnes) und hoffentlich wirds dann endlich mal waermer ....
Wir wuerden euch ja gerne noch etwas Waerme abgeben, aber wir brauchen sie gerade selber ... hihihi :lachen:

Viele Gruesse und duuuuuurchhalten, der Sommer kommt bestimmt !!!
TuA

PS: Andrea ist am Foto's vorbereiten ... bald gibts wieder was zum Angucken :coolman:
TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 27.05.2013 - 08:40

Guten Morgen

Andrea war gestern noch fleissig :compufreak:

hier findet Ihr das Neuste

http://milestorideblog.wordpress.com/

und die Fotos

http://miles-to-ride.com/photos.html

Viel Spass und Gruesse aus Ioannina :grin:

TuA
TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 28.05.2013 - 21:09

Hallo

und es geht weiter .... :coolman:

wir sind zwischenzeitlich von Ioannina via dem Katarapass zu den Meteora Kloestern gefahren. Obwohl ich sie bereits schonmal gesehen habe ist es wieder ein fantastischer Anblick und das Kaiserwetter tat sein uebriges .... :mrgreen:

Andrea war total begeistert und hat natuerlich geknipst wie ne Wilde :extremlached:

der neuste Blog ist online

http://milestorideblog.wordpress.com/

und die Fotos

http://miles-to-ride.com/photos.html

Viel Spass und Gruesse
TuA
TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 04.06.2013 - 14:48

Hallo

von den Meteorakloestern gings wieder zur Westkueste und zur Insel Lefkada

Bei der Ankunft war das Wetter noch super, blauer Himmel und angenehme Temperaturen :coolman:

Am naechsten Tag gings dann weltuntergangsmaessig :shock: zur Sache, die Strassen waren brandgefaehrlich und die AT Reifen sind nun nicht wirklich fuer solche Regenmassen geeignet. In jeder 2. Spitzkehre hat dann der Kurveninnenreifen durchgedreht :nichtgut:
Naja, wir werden uns bald mal wegen neuen umschauen muessen ... :idea:

Der neuste Blog ist online

http://milestorideblog.wordpress.com/

und die Fotos

http://www.flickr.com/photos/80859256@N ... 768960456/

Wir denken an die betroffenen Hochwasseropfern und hoffen, dass sich die Lage bald wieder normalisiert

Sommerliche Gruesse von Peloponnes
TuA
TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 15.06.2013 - 16:35

Hallo

nach ner extrem entspannenden, wifi-losen und superschoenen Zeit sind wir in Finikounda angekommen und warten auf Post von zuhause.
Mal sehn, wie lange es tatsaechlich dauert ... in D hiess es 3-4 Tage, nun sind es schon 8 :hammerschlag:

Zum Glueck sind wir ja nicht wirklich in Eile und koennen es also abwarten :compufreak:

hier gibt's wieder das Neuste

http://milestorideblog.wordpress.com/

und die neusten Foto's

http://www.flickr.com/photos/80859256@N ... 3768960456


Wegen unserem Kleenen haben wir ein paar Fragen und erbitten Tips

Wer weiss, ob es besser ist die AT's in Griechenland oder Tuerkei zu kaufen? Ein bisl geht noch, Profitiefe ist ca. 3-4 mmm

Ausserdem zwitschert er so vor sich hin, sind das die alten Keilriemen ?

Seit kurzem hat er noch so ein rappelndes Geraeusch im Leerlauf (stehend), wenn ich die Kupplung druecke ist es fuer ne Weile weg ....

Sollte sich das mal ein Mechaniker anhoeren :achselzuck:

Achja, das Kuehlwasserlaempchen leuchtete heute beim Starten auf und verloeschte nicht mehr ... wir haben nach ca. 10km Wasser an ner Tanke gecheckt, Kuehler und Ausgleichsbehaelter sind voll ... danach wieder gestartet, Laempchen geht aus ... seltsam, seltsam :kopfgegenmauer:

Trotz all dem o.g. laeuft er einwandfrei, startet sofort, zieht durch, keine Temperaturschwankungen, normaler Verbrauch und das Oel sieht normal aus ...

Nach so einigen Motorraddefekten bin ich etwas paranoid, sorry :?

Danke im voraus und Gruesse von der Peloponnes
TuA
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11472
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon Beda » 15.06.2013 - 17:21

TuA hat geschrieben:Hallo

Wer weiss, ob es besser ist die AT's in Griechenland oder Tuerkei zu kaufen? Ein bisl geht noch, Profitiefe ist ca. 3-4 mmm *

Ausserdem zwitschert er so vor sich hin, sind das die alten Keilriemen ?**

Seit kurzem hat er noch so ein rappelndes Geraeusch im Leerlauf (stehend), wenn ich die Kupplung druecke ist es fuer ne Weile weg .... ***

Sollte sich das mal ein Mechaniker anhoeren :achselzuck: ****

Achja, das Kuehlwasserlaempchen leuchtete heute beim Starten auf und verloeschte nicht mehr ... wir haben nach ca. 10km Wasser an ner Tanke gecheckt, Kuehler und Ausgleichsbehaelter sind voll ... danach wieder gestartet, Laempchen geht aus ... seltsam, seltsam :kopfgegenmauer: *****

Trotz all dem o.g. laeuft er einwandfrei, startet sofort, zieht durch, keine Temperaturschwankungen, normaler Verbrauch und das Oel sieht normal aus ...

Nach so einigen Motorraddefekten bin ich etwas paranoid, sorry :?

Danke im voraus und Gruesse von der Peloponnes
TuA

Hallo Thomas und Andrea,
* Keine Ahnung. Aber hier 2 Links: http://www.elastika-online.gr/ http://www.delti.com/index_autoreifen.html
** Das ist gut möglich. Einfacher Test: Nass machen! Ändert sich das Geräusch? Vermutlich gibt es einen Doppelkeilriemen: viewtopic.php?f=2&t=452&hilit=doppelkeilr*
*** :hosenscheisser2: :hosenscheisser2: :hosenscheisser2: Das klingt gar nicht gut.
Mahlend, rollendes Geräusch im Leerlauf das beim Kupplungstreten verschwindet? Bei eingelegtem Gang im Stand nie?
Lagerschaden Getriebeeingangswelle. Mit Glück kann eine sofortige Getriebeüberholung das Getriebe retten. Jeder Meter mehr schädigt das Getriebe. Ein gebrauchtes Getriebe werdet ihr nicht finden. Falls doch, hat es höchstwahrscheinlich das gleiche Problem. Leider ist das Getriebe die Achillesferse eures Schätzchens. Über unsere Suche findet ihr reichlich Lesestoff zu diesem Thema.
**** Ich fürchte, daß das nicht reicht bzw. nicht mehr nötig ist.
***** Darauf habe ich keine Antwort ohne die genaue Funktion und Schaltung zu kennen.

Ich drücke euch die Daumen, daß ich mich irre.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
motorang
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2085
Registriert: 02.04.2007 - 18:51
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon motorang » 15.06.2013 - 19:35

Servus,

dass der Motor im Leerlauf bei loser Kupplung etwas lauter ist als bei getretener Kupplung ist normal. Das Ausrücklager hat etwas Spiel und macht dann Lärm; wenn man die Kupplung betätigt verschwindet das Spiel und das Geräusch geht weg. Das hat meiner seit ich ihn habe, also keine Panik.
Hier meine Frage (samt Soundfile) und einige Antworten dazu von damals:
viewtopic.php?f=36&t=3356&p=86751#p86751

Das Kühlwasserlämpchen leuchtet obwohl die Anzeige noch im Kalten ist? Kann eigentlich nur ein Sensorproblem sein. Der Thermoschalter sitzt irgendwo in Zylinderkopfgegend. Schau doch mal in die Reparaturanleitung.
Normalerweise geht das Lamperl erst an (rot) wenn der Zeiger in den "heißen" Bereich wandert.

Nachdem der L300 in Griechenland recht häufig ist findest Du da noch am ehesten einen Mechaniker der mal ein Auge/Ohr auf den Wagen wirft. Einfach rumfragen.

Zwitschern hört man auch den Turbo, aber man müsste es hören um es beurteilen zu können. Keilriemen würde ich noch in Griechenland besorgen zur Mitnahme, und auch dort gleich gegen neue tauschen wenn Du eh weißt dass die alt sind. Ist doch kein Akt. Dann weißt Du auch ob das die Geräuschquelle war.

Gryße!
Andreas, der motorang
L300 4WD Technik-FAQ unter motorang.com/L300
TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 17.06.2013 - 13:40

Hey

Danke an euch Beide ....wir werden mal in die Werkstatt fahren und schauen, was die griechischen Jungs meinen .... und richtig, den L300 sieht man hier alle Nase lang :super:
Werde da auch nochmal wegen der AT's nachfragen .... Danke fuer die links

Ich habe mir mal das soundfile mehrfach angehoert und das Gefuehl, dass es sich sehr aehnlich anhoert :achselzuck:

Das Laempchen ist nicht wieder gekommen ....

Das Zwitschern war trotz Befeuchtung nicht wirklich besser ....

Ich habe Ersatzkeilriemen dabei, werde sie aber trotzdem wahrscheinlich tauschen lassen

Eine Getriebeoelwechsel waere auch nicht schlecht, oder ?

Naja, schaun wir mal .... erstmal die Post aus D abwarten :arrow: und das heisse Klima macht eh traege :wink:

Bis denne und Gruesse (immer noch in Finikounda)
TuA
TuA
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2012 - 14:53
Wohnort: Black Forest

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon TuA » 30.06.2013 - 14:07

Hallo

Es ist mal wieder soweit, es gibt nen neuen Blog und natuerlich Fotos :-)

http://milestorideblog.wordpress.com/

http://www.flickr.com/photos/80859256@N ... 768960456/

Viel Spass und ein bisl Feedback waere schoen, damit Andrea weiterhin so hochmotiviert weitermacht :compufreak:

Liebe Gruesse von den Peloponnes (immer noch :coolman: )
TuA
Ammarito
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 15.02.2013 - 22:05
Wohnort: Stäfa
Kontaktdaten:

Re: Transafrica mit L300 ab Mai 2013

Beitragvon Ammarito » 30.06.2013 - 21:55

Salü

Hammer Fotos... :grin: ...macht richtig Freude die Berichte zu lesen!
Viel Spass und geniesst jede sekunde...

cari saluti

Dario

Zurück zu „Südeuropa und Nordafrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast