Off-Road vor Istrien 2015

Sonne, Strand, Sand und Pisten

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Hirvi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1636
Registriert: 11.05.2011 - 17:29
Wohnort: Maintal Bischofsheim
Kontaktdaten:

Off-Road vor Istrien 2015

Beitragvon Hirvi » 18.10.2015 - 20:07

Hallo zusammen!

Ich hatte dieses Jahr das Glück, mal wieder etwas reisen zu dürfen. Nach Lappland ging es jetzt Anfang Oktober Richtung Kroatien und hier nach Pula, um eine Bavaria 56 vor Kroatien und Istrien zu segeln. Meiner Meinung nach ist das ja auch irgendwie Off-Road und somit mag es den einen oder Anderen hier im Forum interessieren.

Die Anreise erfolge über Leipzig, München, Verona und Venedig. Zu Venedig und der Biennale gibt es dann Fotos am Ende. Ich beginne also mit dem Off-Road Teil der Reise.

Der Törn startete in Pula Kroatien und führte uns über Rovinj nach Poric, Losinj, Rab, Krk, Cres, wieder zurück nach Pula.

Bild

Unser Schiff war die Domo,

Bild

mit 11 Jungs.

Bild

Das Schiff ist das zur Zeit größte, das Bavaria anbietet und ist mit knapp unter 17m recht geräumig, so das wir alle mehr als genügend Platz hatten. Ich hatte sogar eine Einzel-Koje. Leider war keine Genua geriggt, so dass wir anders als erwartet nur knapp 145 m² Segel hatten. Dies hat dem Spaß aber nicht wirklich entgegen gestanden. Wir hatten sowieso Glück mit dem Wetter, denn die Woche zuvor war dort noch Bora und die Woche später war dieser Wind auch angekündigt. Also lagen wir bei zwar regnerischem aber nicht kaltem Wetter genau in der Komfort-Zone.

Rovinj ist wirklich eine sehr nette Stadt und der Vorteil beim Segeln ist natürlich, dass die Marina hier in Kroatien fast immer im Herzen einer Stadt liegt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gesegelt wurde natürlich auf unseren knapp 250 Seemeilen auch.

Bild

Recht oft wurden wir hierbei von Tümmlern begleitet, mal im großem Abstand und auf anderem Kurs, aber sehr oft auch ganz spielerisch mit uns und unserem Schiff auf gleichem Kurs.

Bild

Bild

Cres hat auch vom Stadtbild das Eine oder Andere zu bieten.

Bild Bild

Bild Bild

Punat ist mehr Eigner-Hafen, aber ein paar schöne Seiten gab es auch hier.

Bild

Das Essen war hier definitiv am besten. Abends haben wir fast immer in der Stadt gegessen, ansonsten wurde an Bord gut und gerne gekocht.

Losinj ist mehr eine Party-Stadt, aber da wir ja in der Nachsaison unterwegs waren, hat das auf uns wenig Einfluss gehabt.

Bild

Bild Bild

Auf dem Weg zurück konnten wir bei ordentlich "Rückenwind" sogar mal mit einem Butterfly segeln.

Bild

Ab hier hatten wir dann auch mal Sonne und entsprechende Stimmung.

Bild

Bild

Bild

Alles in Allem, kann ich nur sagen, dass die Stimmung an Bord immer klasse war, wir eine richtig gute Zeit hatten und es sich wirklich lohnt, Kroatien vom Wasser aus zu bereisen.

Eine Anreise gab es natürlich auch und diese erfolgte über München, Verona und Venedig.
In München haben wir tatsächlich das Oktober-Fest besucht. Was soll ich sagen, das hat viel mehr Spaß gemacht, als ich erwartet habe. Hier bestand unsere Crew noch aus 5 Leuten und wir haben satte zwei Maß je Mann verputzt. Der Service und auch die Stimmung im Festzelt waren ganz anders als ich dies befürchtet habe. Freundlich, sehr entspannt und obwohl fast alle auf den Tischen standen, war es einfach nur nett und lustig. Ich würde da jetzt nicht wieder hinfahren, aber meine Erfahrungen waren hier viel besser als ich gedacht habe.
In Verona hatten wir einen kurzen Messetermin, der aber wirklich nicht erwähnenswert ist.
Venedig war da schon ganz anders. Unser Hotel lag 1 Gehminute vom Markusplatz entfernt und Venedig ist wirklich eine Reise wert. Trotz Nachsaison waren noch einige Touristen anwesend, aber eigentlich war es sehr angenehm und entspannt. Wenn man schon mal in Venedig ist und die Biennale noch geöffnet vorfindet, sollte man diese nicht versäumen. Hier also ohne lange Text und große Infos, noch ein paar Fotos zu Venedig und der Biennale 2015.

Bild Bild

Bild

Bild

Bild

Die Biennale 2015

Bild Bild

Bild

Bild

Bild Bild

Bild

Bild

Ich hoffe, ihr hattet Spaß an der kurzen Beschreibung und den Fotos.

Es grüßt euch

Volker
L 300 4WD BJ. 1988 Barbie Edition Brand-new, now with new old engine and proven transmission
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10605
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Off-Road vor Istrien 2015

Beitragvon Schlappohr » 18.10.2015 - 21:14

Hallo Volker,
ich weiss ja nicht wie es den anderen geht, aber ich freue mich wirklich über jeden Reisebericht mit "offenen Augen".
Sieht nach richtig viel Spaß aus und Gratulation zu einigen sensationellen Bildern!
Vielen Dank für diesen Bericht!
Herzliche Grüße,
Florian, gerade aus Mockba zurück und ab morgen in Tel Aviv
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Jürgen
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1233
Registriert: 03.10.2005 - 19:36
Wohnort: Immenstadt

Re: Off-Road vor Istrien 2015

Beitragvon Jürgen » 18.10.2015 - 22:23

Servus Volker

Ich kann mich da Florian nur anschliessen :super:

Wirklich Klasse Bilder und ein netter Bericht dazu :respekt: :wavey:
Viele Grüße aus dem Allgäu,
Jürgen
Benutzeravatar
kasimodo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: 17.06.2014 - 23:28
Wohnort: Arnstadt

Re: Off-Road vor Istrien 2015

Beitragvon kasimodo » 19.10.2015 - 03:00

Hallo Volker,

sehr schöner Bericht!!!

Der weckt Erinnerungen, bin mit Freunden auch in diesem Segelrevier unterwegs.
Leider nicht in diesem Jahr. Das hätte verständlicherweise meinem Arbeitgeber nicht gefallen.
Krank sein und segeln gehen - geht gar nicht! und so musste die Truppe dies Jahr ohne mich auskommen. :(
Wenn ich solche Bilder sehe - ab und an fehlt mir mein alter "panzerkreuzer",
eine Stahlyacht, 36 fuß, 1+1/2 master.

Aber dafür habe ich ja jetzt einen Elch! :grin:

vg Gernot
L300 4WD / 2,5TD / lang+hoch+LSD / OME
--------------------------------------------
Allradantrieb bedeutet, daß man dort steckenbleibt, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt...
Benutzeravatar
Hirvi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1636
Registriert: 11.05.2011 - 17:29
Wohnort: Maintal Bischofsheim
Kontaktdaten:

Re: Off-Road vor Istrien 2015

Beitragvon Hirvi » 19.10.2015 - 17:27

Hallo zusammen!

Schön wenn es euch gefallen hat und danke für die Blumen. :wavey:
Nächstes Jahr soll es dann wohl eine Maxi-Ketch werden, so habe ich es munkeln hören. :coolman:
Die Jungs brauchen wohl immer was größeres. Na ja, da ich nur Hand (Achterliek-Kosmetiker) bin, sehe ich das mal ganz entspannt freudig.

Es grüßt euch

Volker
L 300 4WD BJ. 1988 Barbie Edition Brand-new, now with new old engine and proven transmission
Benutzeravatar
terriblue
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1533
Registriert: 04.01.2008 - 19:05
Wohnort: Wolfenbüttel NDS

Re: Off-Road vor Istrien 2015

Beitragvon terriblue » 19.10.2015 - 21:24

Danke Volker,

für die etwas anderen Offroadbilder :super:

Gruß Arno
Slow Underpowered Vehicle und ein ProjeGt

Zurück zu „Südeuropa und Nordafrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast