Seite 1 von 1

Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 25.09.2017 - 09:29
von Dali
Hallo zusammen,
wir planen Ende Oktober eine Reise in die Wüste Tunesiens zum roten See (also querfeldein durch die Dünen). Im Zuge der Vorbereitung sind wir auf der Suche nach detaillierten Karten für diese Gegend.

Bei der Recherche wurden uns Karten von IGN im Masstab 1:200.000 empfohlen. Wisst Ihr wo und wie man diese beschaffen kann?
Kennt Ihr Alternativen?

Grüsse,
Daniel

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 25.09.2017 - 19:30
von Schlappohr
Hallo Daniel,
herzlich Willkommen bei uns. Bitte hole doch erst noch Deine Vorstellung im Bereich "Mitgliedervorstellung" nach - Vielen Dank!
Florian

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 26.09.2017 - 09:34
von Sven
Hallo Daniel,

für die Fahrt zum roten See brauchst du keine Karte, nur dessen GPS-Daten und die findest du leicht im wüstenschiff. Da gibts auch tracks, aktuelle Infos etc.

Allerdings ist die Region meines Wissens jetzt gesperrt und es gibt da jetzt auch noch diesen Nationalpark ... und die richtig schönen Dünen liegen nochmals südlich davon, sind aber heutzutage leider unerreichbar.

Grüße
sven, dessen Avatar auf dem Weg zum roten See geknipst wurde

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 12.04.2018 - 20:17
von Stefan
Moin.

Alles wieder schön, war gerade da. Also am "See".

Viel Spaß beim Spaß, GS

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 13.04.2018 - 12:53
von Matthias
Hi Stefan,

über ein paar aktuelle Bilder würde sich sicher mancher hier freuen. Schön dass man wieder "hin" kann.

Grüße
Matti

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 13.04.2018 - 19:08
von Stefan
...da geb ich dir Voll und Ganz Recht. Ohne Bilder ist so etwas doof.

Arno und Mario bekommen guck Verbot - sonst wird es ihnen demnächst Langweilig. Oder sie gucken und kümmern sich dann zur Zeit des Berichtes um Getränke- und Essen-Nachschub :duck:

Bilder, TUN März/April 2018:



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß Stefan

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 14.04.2018 - 09:49
von Tinie
Moin Stefan.

Danke für die Bilder! :super: :mrgreen:
Ich hatte ja kein Besichtigungsverbot! :lol:

Gruß Ilka

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 24.04.2018 - 21:45
von Stefan
Ja - hab ich gerne reingestellt. Nur scheinbar ist das Interesse ja doch nicht so groß....


Gruß Stefan

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 24.04.2018 - 23:08
von Ulrike
Hi Stefan,

ich habe deine Bilder mit Wehmut betrachtet, einige Orte habe ich wiedererkannt.

Dieser tunesische Sand ist einfach besonders. Schreibst Du mal noch ein paar Eckpunkte von eurer Route?

Als wir zum 2. Mal dort waren - lange ist es her (Jahreswechsel 2003/04), war die Polizei-Präsenz sehr hoch. Wir wurden an jeder größeren Kreuzung ausgefragt "woher?", "wohin?", "da kommen Sie ja endlich!" (table de Jugurtha). Ich hoffe, das hat sich geändert...

Grüße aus Lalo, mit Saharastaub auf dem Auto...
Ulrike

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 28.04.2018 - 11:33
von Stefan
Hallo Ulrike,

Seit 1994 wr ich inzwischen sicher schon 10 Mal in Tunesien. Und jedesmal ist es anders!

2016 war unentspannt. Da sind gerade ein paar Libyer durch die tunesische Grenze gebrochen. Überall in den Städten Millitär, schwer bewaffnet. An jeder Ecke Kontrollen - die Fahrt in den Sand - selbst der Touri-spot Ksar Ghilane waVr fast nicht möglich...

2018 stand das Sandfahren im Vordergrund und so sind wir direkt von der Fähre nach Hammamet in ein uns bekanntes Hotel für die erste Nacht. Campen ist dort oben eher schlecht...
Von Hammamet aus ging es strikt Richtung Süd über die neue Autobahn. Douz wurde ausgelassen, Chenini angesteuert und von da aus in den Sand zum "See".
Fünf Tage Wind, Ruhe, kein Mensch weit und breit. So sollte es sein.
Die Kontrollen hielten sich in Genzen - also bis dorthin - aber sie waren da (1x). Aber stets für unsere Sicherheit und nicht nervig. You are welcome hiess es immer.
Vom Sand aus dann wieder gen Nord an der algerischen Grenze lang zum Jogurtberg. Auch hier wieder ab und an eine Kontrolle. Aber das war dort an der Grenze schon immer so. In einem Jahr kamen wir gar nicht hin zum Berg. Das wurde untersagt.
Inzwischen ist die direkte Zufahrt geteert und es können PKW problemlos passieren.

Weiter ging es hoch bis Bizerte. Hier nutzten wir kurz vor der Rückfahrt nochmals den Luxus eines Hotels. Außerdem ist es entspannt, mit der Taxe in die Stadt zu fahren.
Gen Tunis - dicht an Bizerte - kann man in den Wäldern nahe am Strand übernachten. Dann waren sie auch schon wieder rum, die 20 Tage Jahresurlaub!



Gruß Stefan

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 28.04.2018 - 13:43
von MF
Moin

Nun habe ich doch geguckt :wink:

Vielen Dank.

Ich glaube so knackig und informativ habe ich schon länger nichts mehr über Reisen in Tun gelesen.

Gruß Mario

Re: Tunesien, südlich von Douz

Verfasst: 28.04.2018 - 14:31
von Ulrike
Hi Stefan,

danke für deinen Bericht zu den Bildern - ich denke wir werden unserem B110, irgendwann auch mal die Nord-Sahara zeigen...

Grüße aus Lalo
Ulrike