Planung Polen Tour 2011

Wälder, Weite, Moscheen und Basare

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

Volker

Re: Planung Polen Tour 2011

Beitragvon Volker » 30.12.2010 - 17:06

Stefan hat geschrieben:Moin.

Mein ganz persönlicher Tipp für eine Suzi (wenig Platz) und weil du eh kein akkurates Navi hast:

besorge dir ein Nüvi 255WT. Das hat ein großen Bildschirm. Und du hast die Möglichkeit, Topographische! Karten aller Herren Länder oder meinetwegen die sehr gute 2011er Europakarte draufzuspielen. Das 255er hat nämlich einen SD-Kartenslot, sodaß du unterwegs wechseln kannst.
Alfs TopoTunesiaV13 läuft bestens dadrauf :super: (od. auch die orig.-Garmin-Topo)


Gruß Stefan


Hallo!

Ist sicherlich kein schlechter Tipp, aber Achtung: Topokarten für Garmin und Co. sind etwas ganz anderes als richtige topografische Karten wie man sie gedruckt kennt. Aber da streite ich mich mit Stefan ja schon seit Jahren drüber :wink: und wir kommen auf keinen Nenner.

Gruß Volker
Macintechno

Re: Planung Polen Tour 2011

Beitragvon Macintechno » 30.12.2010 - 21:27

Also ich hab jetzt mal einen alten Libretta mit TTQV 2,5 geordert. Damit werde ich mal erste Gehversuche machen - dann evtl. Umstieg auf TTQV 4 - Thema Navigation sollte also vorerst geklärt sein - zusätzlich ist dann natürlich noch ein etrex h mit dabei.

Vielleicht hilft mir ja das TTQV auch entsprechend bei der Routenplanung.
Ein Roadbook auf roadbookshop.de hab ich auch schon gekauft - und auch schon zugeschickt bekommen (geht alles per Email recht schnell) Das sieht schonmal sehr sehr gut aus.

Liebe Grüße
Daniel
HJK

Re: Planung Polen Tour 2011

Beitragvon HJK » 31.12.2010 - 14:21

Auch wenn der Navi-Teil vorerst schon entschieden ist,
lohnt sich ein Blick auf diese Seite.
Auch wenn die Beschreibung der Programme größtenteils in Englisch und Französisch erfolgt;
die Programme laufen auch mit deutscher Spracheinstellung.

Ich selbst denke da an die Möglichkeit, elegant Daten für Roadbooks zu sammeln,
ohne auf eine Navigation (im Hintergrund) verzichten zu müssen.

Für den Offroad-Betrieb kann man wohl auch Karten hinterlegen und kalibrieren.
Macintechno

Re: Planung Polen Tour 2011

Beitragvon Macintechno » 31.12.2010 - 14:34

Jupp - das ist für TomTom-Besitzer absolut ne feine Sache. Sowas gibt´s sicher auch für den ganz normalen Rechner ala EeePC. Da muss ich mich mal umgucken - vielleicht gibt´s sowas ja im TTQV schon integriert - eine Anzeige mit Position, Kurs, Höhe und Kilometer - und die typischen Tripmaster-Funktionen. Dazu läuft halt momentan noch das Garmin mit nebenher...

Mal sehen ob man sowas irgendwo findet...

Liebe Grüße
Daniel
Volker

Re: Planung Polen Tour 2011

Beitragvon Volker » 31.12.2010 - 15:57

Macintechno hat geschrieben:Jupp - das ist für TomTom-Besitzer absolut ne feine Sache. Sowas gibt´s sicher auch für den ganz normalen Rechner ala EeePC. Da muss ich mich mal umgucken - vielleicht gibt´s sowas ja im TTQV schon integriert - eine Anzeige mit Position, Kurs, Höhe und Kilometer - und die typischen Tripmaster-Funktionen. Dazu läuft halt momentan noch das Garmin mit nebenher...

Mal sehen ob man sowas irgendwo findet...

Liebe Grüße
Daniel


Ja, schön wär´s, ne Tripmasterfunktion in TTQV. Ich muss grinsen. In der 4.0 nicht vorhanden, für die 5.0 im Vorfeld von einigen vorgeschlagen, da ja sehr leicht und ohne großen Programmieraufwand zu machen, wurde aber (noch?) nicht umgesetzt. Man möchte wohl weiterhin die teuren Tripmastergeräte verkaufen.

Dieses Programm http://www.glopus.de/glopuspc.htm kann so etwas am PC, also einfach Teilwegstrecken wieder nullen. Laufen tut´s bei mir, zum Testen bin ich noch nicht gekommen. Bis jetzt habe ich das einfach mit dem Tacho gemacht, aber im Disco ist auch der digital :nichtgut:

Wer was Besseres findet - sofort her damit. Zwei Programme gleichzeitig geht nicht, da nur eines jeweils den Com-Port auslesen kann. Ne Lösung wäre ein Splitter oder 2 Mäuse, da bin ich aber auch noch nicht weiter.

Gruß Volker
Macintechno

Re: Planung Polen Tour 2011

Beitragvon Macintechno » 31.12.2010 - 17:11

Na dann bin ich mal froh dass ich noch nen analogen km-Zähler hab,... ich werd wohl einfach mit dem Garmin und meinem Tacho arbeiten - nur das nullen beim Garmin is nicht nur ein knopfdruck - geht aber auch. Schade eigentlich dass es immer die einfachsten Dinge sind die nicht umgesetzt werden...

Grüße
Daniel
Volker

Re: Planung Polen Tour 2011

Beitragvon Volker » 31.12.2010 - 17:23

Macintechno hat geschrieben:Na dann bin ich mal froh dass ich noch nen analogen km-Zähler hab,... ich werd wohl einfach mit dem Garmin und meinem Tacho arbeiten - nur das nullen beim Garmin is nicht nur ein knopfdruck - geht aber auch. Schade eigentlich dass es immer die einfachsten Dinge sind die nicht umgesetzt werden...

Grüße
Daniel


Ich hoffe ja immer noch darauf, dass sich ein Programmierer mal erbarmt :wink:

Eigentlich ganz einfach: Das NMEA-Protokoll auslesen und 2 Anzeigen für Gesamtstrecke und Teilstrecke, die per Knopfdruck wieder auf Null zu setzen sind...

Gruß Volker
Macintechno

Re: Planung Polen Tour 2011

Beitragvon Macintechno » 31.12.2010 - 18:36

Ja so stell ich mir das auch vor,... noch ne Anzeige für Höhe und Kurs und dann ists gut...

Weiß auch nicht warum ein Tripmaster so "teuer" sein muss - steckt ja kaum was drin...

Grüße und n Guten Rutsch
Daniel

Zurück zu „Osteuropa, Russland und Orient“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste