Südamerika 2014

ferne Meere, Länder und Völker

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

foxykologe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2017 - 15:07
Wohnort: Dresden

Südamerika 2014

Beitragvon foxykologe » 20.03.2017 - 11:00

Hallo liebe leute,

nachdem ich in meinem Vorstellungsthread dazu animiert wurde einen Reisebericht zu verfassen, wollte ich das hiermit beginnen. ich werde es in ein paar abschnitten präsentieren, da es doch ein paar Bilder geworden sind ;)

Zur Reise selber: Ich bin mit meiner damaligen Freundin von Mexiko aus nach Kolumbien geflogen. Dort sind wir 2 Monate ohne Auto bis Peru gereist und haben dort einen ziemlich abgebrannten L040 Pajero von einem Deutschen erworben, der das Auto in Kolumbien von einem Engländer abgekauft hat. Ihr merkt also schon, dass das eine recht "interessante" Geschichte werden wird. Nachdem wir das Auto erworben haben sind wir damit erstmal wieder zurück nach Ecuador, da es uns dort auf Anhieb besonders gut gefallen hat.

Zum technischen.... Schon in Ecuador haben wir es fertig gebraucht die hinteren Blattfedern zur Hälft durchzubrechen, da ich einem Franzosen, den wir auf der Reise kennengelernt hatten habe fahren lassen, und dieser schlichtweg einen Speedbumb übersehen hatte und wir somit mit ca. 60 Sachen voll drüberbretterten... autsch! desweiteren hat es, nachdem wir in Peru von Huaraz durch den Canion de Patos nach Trujillo gefahren sind, den improvisiert angeschweißten Dachträger Marke Eigenbau langsam aber sicher vom Dach gerüttelt sodass wir das dann in Cuenca gleich haben mitschweißen lassen :D

Was haben wir in Ecuador also alles gemacht... Zuerst sind wir zurück nach Quito gefahren und haben uns dort in einem alten Hotel in der Altstadt eingemietet, welches von einem sehr alten Ehepaar betrieben wurde. Ich fand Quito mit Abstand die schönste Stadt in Südamerika, da sie praktisch noch voll erhalten ist. Von Quito aus haben wir einen Abstecher in den Parque Nacional Cotopaxi gemacht, dort wurde nachdem wir den Ruminiahui erklommen haben übernachtet, und ich hatte die Gelegenheit etwas Astrofotografie zu betreiben.
Nach dem Cotopaxi ging es über Alausi und Ingapirca (alte Incastätte mit Sonnenscheibe) nach Cuenca. Dort lernten wir Andrés kennen, der selbst aus dem Dschungel kam und uns dort hat praktisch kostenlos im Vorgarten seines Hostels camplen lassen. Er war es auch, der uns dazu überredete in den Amazonas zu fahren was wir dann auch über Tena machten. Die Flora und Fauna dort ist einfach unbeschreiblich und zum Glück kannten wir da auch noch eine Englischlehrerin, die uns hat in der Schule übernachten lassen.
Dateianhänge
cotopaxi_rio.jpg
cotopaxi_rio.jpg (1.7 MiB) 2132 mal betrachtet
cotopaxi_ruminahui.jpg
cotopaxi_ruminahui.jpg (1.33 MiB) 2132 mal betrachtet
cotopaxi-starlightexpress2.jpg
cotopaxi-starlightexpress2.jpg (1.23 MiB) 2132 mal betrachtet
ecu_alausi_abuela.jpg
ecu_alausi_abuela.jpg (1.18 MiB) 2132 mal betrachtet
ecu_alausi_mama.jpg
ecu_alausi_mama.jpg (1.43 MiB) 2132 mal betrachtet
ecu_cuenca_cathedral.jpg
ecu_cuenca_cathedral.jpg (1.52 MiB) 2132 mal betrachtet
misahualli_alphamonkey.jpg
misahualli_alphamonkey.jpg (1.61 MiB) 2132 mal betrachtet
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3418
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Südamerika 2014

Beitragvon unbemerkt » 21.03.2017 - 08:02

Hallo Fabian,

hab Dank. Das sind ja ungeheuer tolle Fotos - machen Sie weiter so - ich bin ganz hin und weg.

mit Grinsegrüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10676
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Südamerika 2014

Beitragvon Schlappohr » 21.03.2017 - 12:57

Hallo Fabian,
na da hat sich ja mal ein Reise/Foto-Profi zu uns verirrt - herzlich Willkommen!
Vielleicht sollten wir die anderen Mitglieder vorwarnen dass Du mit Deiner EOS 6D noch ganz andere Bilder zu bieten hast, die völlig zu Recht in Büchern veröffentlicht wurden - nicht dass noch irgendjemand verweifelt seine DSLR in die Ecke schmeisst :mrgreen:
Wir freuen uns auf mehr
Gruß
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
slash1962
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 18.03.2017 - 20:29
Wohnort: Lauenhagen

Re: Südamerika 2014

Beitragvon slash1962 » 21.03.2017 - 20:10

Hallo Fabian,

deine Fotos gefallen und machen Lust auf mehr. Ich bin selber fototechisch unterwegs und freue mich immer über gelungene Bilder.
Auch dein Reisebericht liest sich sehr spannend.

Viele Grüße,
Hans-Jürgen
foxykologe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2017 - 15:07
Wohnort: Dresden

Re: Südamerika 2014

Beitragvon foxykologe » 21.03.2017 - 21:14

Schlappohr hat geschrieben:Hallo Fabian,
na da hat sich ja mal ein Reise/Foto-Profi zu uns verirrt - herzlich Willkommen!
Vielleicht sollten wir die anderen Mitglieder vorwarnen dass Du mit Deiner EOS 6D noch ganz andere Bilder zu bieten hast, die völlig zu Recht in Büchern veröffentlicht wurden - nicht dass noch irgendjemand verweifelt seine DSLR in die Ecke schmeisst :mrgreen:
Wir freuen uns auf mehr
Gruß
Florian



oha. ich seh schon das Internet vergisst nie ;) Naja die E-Books waren damals ein Experiment des Verlages, sodass ich die einmalige Gelegenheit hatte, dass die als einzige Bücher meine bei der Frankfurter Buchmesse präsentiert haben. Heut schäme ich mich eher für den Quark, den ich da so salopp geschrieben habe. Allerdings hat der Verlag einfach nur meinen Blog (diesen gibts in der Form heute nicht mehr) in ein Buch umgewandelt und als E-Book veröffentlicht.

Ich denke ich werde die kommenden Wochen einen Blog neu auflegen, auch weil ich gerade dabei bin die Karre Reisefertig zu bekommen. Heute war schon ein sehr protduktiver Tag und ich habe es geschafft ein Schubkastensystem selber reinzuzimmern, und das mit meinen beiden linken Händen. Meine Lernkurve geht mit jeder Woche die ins Land geht steiler nach oben :)
foxykologe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2017 - 15:07
Wohnort: Dresden

Re: Südamerika 2014

Beitragvon foxykologe » 21.03.2017 - 21:29

ach ja, ein paar mehr Bilder wollte ich noch posten... heute ein paar Wenige vom Auto & anderes Kurioses
Dateianhänge
IMG_5946207482425.jpeg
IMG_5946207482425.jpeg (93.82 KiB) 2070 mal betrachtet
20140717_094024.jpg
20140717_094024.jpg (1.41 MiB) 2070 mal betrachtet
IMG_20140625_143603638.jpg
IMG_20140625_143603638.jpg (1.14 MiB) 2070 mal betrachtet
20141008_105901.jpg
20141008_105901.jpg (1.29 MiB) 2070 mal betrachtet
IMG-20140605-WA0012.jpg
IMG-20140605-WA0012.jpg (51.41 KiB) 2070 mal betrachtet
IMG_20140421_122741567.jpg
IMG_20140421_122741567.jpg (1.54 MiB) 2070 mal betrachtet
20140428_123438.jpg
20140428_123438.jpg (1.13 MiB) 2070 mal betrachtet
DSC03763.JPG
DSC03763.JPG (1.33 MiB) 2070 mal betrachtet
20140706_060558.jpg
20140706_060558.jpg (1.44 MiB) 2070 mal betrachtet
20140706_141343.jpg
20140706_141343.jpg (1.22 MiB) 2070 mal betrachtet
DSC03731.JPG
DSC03731.JPG (1.19 MiB) 2070 mal betrachtet
Zuletzt geändert von foxykologe am 21.03.2017 - 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Schlappohr
Administrator
Administrator
Beiträge: 10676
Registriert: 25.03.2004 - 20:28
Wohnort: nahe Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Re: Südamerika 2014

Beitragvon Schlappohr » 21.03.2017 - 21:32

Hallo Fabian,
natürlich vergisst es nicht. Das kann aber auch sein Gutes haben. Schämen halte ich für absolut falsch, denn man entwickelt sich nur weiter wenn man etwas ausprobiert.
Ich finde einen Blog ein wunderbares Medium für das Einfangen von Reiseimpressionen und wir haben auf diese Art und Weise schon einige Forumsmitglieder auf Ihren Reisen begleiten können.

Danke für die neuesten Bilder!

Grüße aus dem Allgäu
Florian
"Reisen ist tödlich für Vorurteile" (Mark Twain)
Pajero V20 3500 V6
EX: Pajero 3,2DID, T3 Syncro, Jeep Grand Cherokee, Chevy Trailblazer, Montero 3,5 GDI, Nissan Pathfinder R51
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5924
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Südamerika 2014

Beitragvon Sven » 22.03.2017 - 10:00

Hallo Fabian,

klasse, bitte weitermachen!
Südamerika steht bei mir ganz oben auf der Reiseliste ...
Hat der L040 zwischendurch seine Farbe gewechselt, oder liegt das nur am Licht?

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
foxykologe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2017 - 15:07
Wohnort: Dresden

Re: Südamerika 2014

Beitragvon foxykologe » 22.03.2017 - 11:36

Sven hat geschrieben:Hallo Fabian,

klasse, bitte weitermachen!
Südamerika steht bei mir ganz oben auf der Reiseliste ...
Hat der L040 zwischendurch seine Farbe gewechselt, oder liegt das nur am Licht?

Grüße
sven


das liegt nur am licht. ursprünglich war das teil wohl mal goldfarben, dann hat ihn irgendwer orange lackiert. Das Auto war schon sehr mitgenommen als wir ihn erworben haben (Motorblock verzogen -> Zylinderkopfdichtung 3x durchgebrannt), die ganze Elektrik hat gesponnen (deshalb vorne alles rausreißen und neu rein), die Blattfedern hinten sind teils durchgerissen, das Lenkgestänge hat teilweise seine Dichtigkeit verloren -> Auto hörte sich beim Lenken wie Chubaka an :D etc..

Für Südamerika braucht man übrigens keine besondere Geländegängigkeit. Außer Uyuni/Atacama sind da keine Strecken dabei, die irgendwelche besonderen Anforderungen ans Material stellen, es seidenn man möchte auf eigene Faust ganz tief in den Amazonas fahren.
foxykologe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2017 - 15:07
Wohnort: Dresden

Re: Südamerika 2014

Beitragvon foxykologe » 22.03.2017 - 14:41

Sven hat geschrieben:Hallo Fabian,

klasse, bitte weitermachen!
Südamerika steht bei mir ganz oben auf der Reiseliste ...
Hat der L040 zwischendurch seine Farbe gewechselt, oder liegt das nur am Licht?

Grüße
sven


sollte ich mal wieder im Ländle sein (HN) dann kann ich dir gerne auch persönlich ein paar gute Tipps zwecks Südamerika geben :discuss:
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5924
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Südamerika 2014

Beitragvon Sven » 22.03.2017 - 14:44

foxykologe hat geschrieben:sollte ich mal wieder im Ländle sein (HN) dann kann ich dir gerne auch persönlich ein paar gute Tipps zwecks Südamerika geben :discuss:


Hallo,

ja, mach das mal!
Wobei mein Hauptproblem nicht die Tips, sondern eher der Sponsor ist ...

Grüßle
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
foxykologe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2017 - 15:07
Wohnort: Dresden

Re: Südamerika 2014

Beitragvon foxykologe » 22.03.2017 - 14:50

Sven hat geschrieben:
foxykologe hat geschrieben:sollte ich mal wieder im Ländle sein (HN) dann kann ich dir gerne auch persönlich ein paar gute Tipps zwecks Südamerika geben :discuss:


Hallo,

ja, mach das mal!
Wobei mein Hauptproblem nicht die Tips, sondern eher der Sponsor ist ...

Grüßle
sven



Sofern du eine günstige Verschiffung nach Argentinien bekommst, ist Südamerika super günstig! Wir haben zu zeit in den 10 Monaten (8 davon im Pajero) nur 7500€ ausgegeben, und sehr sehr viel gemacht ;) :coolman:
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5924
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Südamerika 2014

Beitragvon Sven » 22.03.2017 - 17:31

Hallo,

ja, wenn man mal dort ist, denke ich auch, dass es nicht allzu teuer ist, aber halt Verschifffen, die Flüge, für einige Länder Carnet, das ist schon mal ein Batzen. Wird aber irgendwann so weit sein ... den Pajero-Schriftzug habe ich schon mal vom Auto entfernt 8-)

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!
foxykologe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2017 - 15:07
Wohnort: Dresden

Re: Südamerika 2014

Beitragvon foxykologe » 22.03.2017 - 19:14

Carnet? wir sind da ganz ohne Carnet immer durchgekommen :P
Benutzeravatar
Sven
Ex-Mod
Ex-Mod
Beiträge: 5924
Registriert: 19.02.2003 - 12:30
Wohnort: Hohenlohe-Franken, where the streets have no name ...
Kontaktdaten:

Re: Südamerika 2014

Beitragvon Sven » 23.03.2017 - 08:59

Hallo,

laut ADAC: https://www.adac.de/reise_freizeit/ratg ... e_passage/
braucht man ein Carnet für die Länder im Nordwesten.
Vieleicht ging es bei euch ohne, da ihr eine südamerikanische Zulassung hattet.

Grüße
sven
Ist die Katze gesund,
freut sich der Mensch!

Zurück zu „der Rest der Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast