Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Print- und andere Medien

Moderatoren: Matthias, Schlappohr

alter schwede 1955

Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon alter schwede 1955 » 14.06.2010 - 22:06

Hallo,
die 24. Auflage des Großen Alpenstraßenführers von Harald Denzel ist erschienen-----> habe ihn schon :grin:

Glück Auf

Wolfgang
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon Dominik82 » 19.02.2013 - 17:28

Hi,

mich würde ja interessieren, welche Routen des Alpenstraßenführers ihr schon abgefahren seid bzw. postet doch mal eure Highlights bezüglich Offroad-Erlebnis verbunden mit landschaftlichem Reiz. Ich fang mal an (Daten 24. Ausgabe):

Fahrzeug: L300 4wd 2,5l TD; Hinten Bett und Schranksystem
Frankreich 2012
Meine Highlights:

Hochdauphine im Sommer 2012: Seite 553; Kennzahl 488; Schwierigkeitsgrad 4 (von 5 laut Denzel): Landschaftlich sehr schöne Route auf gutem Schotterweg, der dann am Schluss doch fahrtechnisch etwas interessanter wird, teils stark ausgewaschene Fahrrinnen, große Steine und Felsen, steile Kehren; schöner Gebirgssee oberhalb der Baumgrenze auf ca. 2200 Meter Seehöhe;

Habe dort mit meiner Freundin und Hund eine schöne Wanderung unternommen und dort mutterseelen allein übernachtet. Traumhaftes Panorama;


Hochsavoyen und Savoyen 2012: Seite 525; Kennzahl 458; Schwierigkeitsgrad 4-5 (von 5 laut Denzel): schmale Rumpelpiste ohne Ausweich- oder Wendemöglichkeit. Beim Ausgangspunkt kam mir ein T3-Syncro aus Berlin entgegen. Der Fahrer meinte, das sei eine Nummer zu heftig für ihn. Der Pfad führt durch eine sehr schöne Landschaft, ist die ersten Kilometer eher mühsam zu bewältigen. Fahrerisch nicht sehr anspruchsvoll, dafür werden Reifen und Fahrwerk ziemlich mitgenommen. Fahrbahn besteht aus groben, teilweise sehr spitzen Steinen. Nach ca. 5 km wirds heftig: Ausgewaschene, allerdings zumeist trockene Bachfurten mit großen Felsblöcken; hier gehts zur Sache, Engstellen durch mehrere Meter lange Felsbrocken erschweren das Vorwärtskommen; eine Schlüsselstelle, die in dieser Auflage nicht beschrieben wird: Ein flacher, etwa 50 cm hoher, ca, 150 cm breiter und ca 300 cm langer Fels direkt auf dem Weg. Das heißt: Mit rechter Fahrzeugseite über den Felsen drüber, mit den linken Reifen auf dem Fahrweg, ziemlich schrääääg. Sorgte für Adrenalinausschüttung hauptsächlich bei mir, wobei ich Offroadtechnisch gesehen eher Grünschnabel bin. Meine Freundin und Hund haben diesen Teil der Strecke zu Fuß hinter sich gebracht, wobei sie immer wieder auf mich gewartet haben.... zu Fuß gings schneller :hammerschlag:

Hab noch einiges mehr gemacht, das waren allerdings die Highlights meinerseits von den Routen, die ich gefahren bin :-)
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon Dominik82 » 19.02.2013 - 17:31

Dazu ist noch zu sagen, dass ich in keinem Fall an die Grenzen des Fahrzeugs gekommen bin, eher an die psychischen meinerseits :lol:
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1282
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon 4x4tourer » 01.03.2013 - 09:31

Moin Dominik,

na das klingt ja mal spannend bei dir. Da gibts doch sicher auch ein paar nette Bilder zu, oder!?

Gönn uns doch auch bitte den passenden Augenschmaus zu deinem Bericht! :grin:

Gruß Dirk
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon Dominik82 » 06.03.2013 - 20:09

Hallo!
Hier einige Bilder dazu:

Lagerplatz am Stausee kurz vor der ersten Denzel-Route:

Bild


Schöne Brücke:

Bild

Erste Tour Kennzahl 488:

Die ersten Kilometer gehts auf ner Schotterstraße gemütlich hinauf durch Lärchenwälder:

Bild


Dann wirds etwas steiler, hier meine Freundin am Steuer, Hund und ich zu Fuß:

Bild

Bild

Bild


Hier erreichen wir den traumhaften Gebirgssee, wo wir übernachten und eine schöne Wanderung unternehmen:

Bild

Bild


Fotos der anderen Tour kommen noch :)

LG Dominik
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon Dominik82 » 06.03.2013 - 20:18

So, 2. Tour Kennzahl 458:

Leider wenig Fotos, der Akku der Kamera hat schlapp gemacht....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

LG Dominik
Benutzeravatar
Kranschrauber
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 09.11.2012 - 10:43
Wohnort: 86316 Friedberg

Re: Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon Kranschrauber » 08.03.2013 - 09:28

Hallo Dominik
Die Bilder sind absolut "arbeitsgeistzersetzend" :kopfgegenmauer: .Sie erinnern mich an meine letztjährige Tour zum Tremalzo und zum Forte Leone.viewtopic.php?f=26&t=13414
Es wird Zeit,daß das Salz von den Strassen ist,und der 16" wieder Schotter unter die Räder bekommt. :fahren:
Gruß Helmut
Benutzeravatar
Dominik82
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 16.02.2013 - 20:06
Wohnort: Salzburg

Re: Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon Dominik82 » 08.03.2013 - 11:26

Hallo Helmut,

deine Tremalzo-Tour sieht aber auch sehr schön aus! Mal die Wetterlage abwarten, aber möglicherweise werd ich zu Ostern gleich mal die erste Ausfahrt unternehmen :super: Vorher den Bus unten rum noch richtig einfetten und auf gutes Wetter hoffen! Zum Pass is es von mir aus ja nur ein Katzensprung!

Ist die Fahrt über den Pass offiziell erlaubt?

LG Dominik
Benutzeravatar
Kranschrauber
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 09.11.2012 - 10:43
Wohnort: 86316 Friedberg

Re: Denzel Großer Alpenstraßenführer 24. Auflage 2010

Beitragvon Kranschrauber » 08.03.2013 - 12:43

Hallo Dominik
der Pass ist legal zu befahren,auf dem Schild mußt du dir raussuchen welches Fahrzeug du nicht hast. :umnik: In der IG 16 Gallerie ist ein Bild mit dem Verbotsschild.Aber ich glaube an Ostern ist es noch zu früh,mit Schneeresten :help würde ich da nicht fahren.Zu Pfingsten müsste es aber dann gehen. :huepfen:
Bis zur Alpinihütte kannst ja mal,und dort fragen ob schon frei ist.Der Wirt ist sehr freundlich und gibt gerne Auskunft.Der Espresso ist auch gut!!! :coolman:
Gruß Helmut

Zurück zu „Bücherei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast