Elizabeth von der Streuobstwiese - Geschichten der Space Gearigen PA3W

Berichte/Beschreibungen über Einbau, Anbau, Umbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Forumsregeln
Bitte nur Themenbezogen diskutieren
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8259
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Elizabeth von der Streuobstwiese - Geschichten der Space Gearigen PA3W

Beitragvon MF » 18.04.2020 - 19:43

Moin Kay

Danke schon mal fürs Messen.

Bei soviel Kabeln ist eine Montage im Galloper ja schon fast ausgeschlossen.

Da kommt mir ja eher wieder meine Idee mit dem Tablet in den Sinn.
Da wäre dann eine Bluetooth Anbindung an ein Radio wichtig.

Wahrscheinlich bleibt es dann bei der standard Radiovariante für UKW Empfang und dem separaten Tablet für die ganzen "Gimmicks".

Schön das du den Wegfall der 4x4 Variante als Chance siehst.

Wird schon werden.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Androidradio in der Space Gearigen Elizabeth PA3W

Beitragvon unbemerkt » 26.10.2020 - 16:12

Moin allerseits,

aufgrund einer Nachfrage zu meinem 10-Zoll Radio und bezüglich meiner gewonnenen Erfahrungen hier noch ein kleiner Nachtrag.

Grundsätzlich bin ich mit dem Radio überglücklich und würde aus heutiger Sicht nur die neuere Version wählen.

Der 10 Zoll Bildschirm hat eine gute Größe und sollte etwas drehbar und in der Höhe verschiebbar sein. Mein Gerät hat hinter dem Bildschirm in der DIN-Kiste zwei Drehknöpfe sowie einen USB und den Kartenschacht.
Wenigstens einen mechanischen Lautstärkedrehknopf (zur blickfreien Schnellbedienung) würde ich heute am Radiotableau haben wollen, doch ein 100% passendes Gerät ist schwer zu finden. Im Bild sichtbar die beleuchteten Drehregler am Doppeldinschacht, nur bei hoch gestelltem Radiotableau leicht erreichbar.

Bild

Die gut funktionierende einstellbare Dimmung der Helligkeit ist sehr nützlich bei dem großen leuchtstarken Bildschirm.

Der DAB+ Empfänger funktioniert auch bei Deutschlanddurchfahrungen mit der Dachantenne gut, Scheibenklebeantennen sind keine Lösung.

Das Doppeldinformat ist nicht so wichtig, da am Boden der Kiste nur eine Leiterplatte verbaut ist. Hier kann man also nach Fahrzeugeinbauplatz entscheiden.

Bild

Bei einem Neukauf würde ich momentan auf Android Version 10 achten. 4/64GB Speicher und Kartensteckplatz für 128 GB sowie wenigstens 2 USB-Anschlüsse an Kabel kämen auf meine Liste.

Den Einbau eines zusätzlichen Freisprechmikrofons habe ich nicht bereut.

Eine herausnehmbare Frontkamera sowie ein einfaches Parksorensystem sollen lieber separat verbaut werden um das System nicht zu überfrachten.

Die GPS Kartenfunktion habe ich noch nicht ausgiebig geprüft, da mein altes Garmin Nüvi 3598 lmt-d auch Wanderkarten unterstützt und somit als Auto-, Fahrrad- und Wandernavi herhalten kann.

Das die PDF-Werkstatthandbücher im Radiobildschirm genial sind, hatte ich wohl schon erwähnt.... :wink:

Bild

Aus heutiger Sicht würde ich jedenfalls kein Autoradio mehr nutzen wollen, welches auf dem Grundstück nicht ins Heimnetz kommt.

MF hat geschrieben:Bei soviel Kabeln ist eine Montage im Galloper ja schon fast ausgeschlossen. Da kommt mir ja eher wieder meine Idee mit dem Tablet in den Sinn. Da wäre dann eine Bluetooth Anbindung an ein Radio wichtig


@ Mario, ist im Galloper wirklich weniger Platz hinter einem Radio, im Vergleich zu den Pajeros, L200 oder L300? Ordnungszwang herrscht freilich immer und ich bündele die ganzen Kabel sehr gewissenhaft bzw. lagere in angrenzende Hohlräume aus was irgend geht.

Somit entsteht ja erst der Vorteil, daß ich mit beliebigem Handy oder Tablet mit 4G ans Auto komme und per Bluetooth verbindet sich der ganze Kram einfach. Die "komplizierte Schalt- und Verteilerdose" wird nunmehr verstärkt das Computer-Radio.

Klar wäre es schön man könnte das Tablet aus dem Halterarm nehmen und mein zum Autoradio 100% baugleiches 10Zoll Tablet ist ja vom gleichen Hersteller, aber da sind wir eben wieder bei der eierlegenden Wollmilchsau, welche im entscheidenden Moment an einer Stelle versagt und alles lahm legt. Siehe auch weiter unten.... bei Ford Kuga

mit Grüßen von Kay

PS: Lucas zukünftiger Vielfahrer-Autotyp mit fest installiertem Androiden hat oft Probleme mit der Ford-Software-Updates. Wie schön ist es doch mit unseren Youngtimern - frei solcher Doktrin zu sein....
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Elizabeth von der Streuobstwiese - Geschichten der Space Gearigen PA3W

Beitragvon unbemerkt » 21.02.2021 - 17:09

Moin allerseits,

ich verschiebe die Antwort aus dem "Unwetter-Beitrag" einmal selbst, um nicht vollkommen daneben zu liegen.

Crazy.max hat geschrieben:Da wurde mir schlagartig bewusst das es das tiefe Sitzen ist was mir in Verbindung mir 2WD große Depressionen auslöst.


@ Olaf, die Lektion mit dem tiefen Sitzen (jedweder Art) haben Püppi und ich schon verinnerlicht.

Ein PKW kommt nicht mehr auf den Hof - was jedoch leider auch die 3000GT, Celica und GT zu den Akten legt - ich fühle mich einfach nicht mehr wohl darinnen.

In das Platzangebot der Kleinbusgröße und die Schiebetüröffnung haben wir uns hingegen sehr verliebt - da entsteht Maulen auf hohem Niveau, wie ich neulich einem Freund erklärte:

"Beim Antiquitätenhändler konnten wir nur drei Schränke gleich mitnehmen und mußten wegen dem Vierten extra noch einmal hin...." :wink: :mrgreen:

Die zusätzlichen 5 cm unter den Differentialen und der hilfsweise Frontantrieb fehlen mir jedoch erheblich.

@Florian,

den "großen Ford Ranger" fand ich eigentlich recht eindrucksvoll, durfte mich aber bei der deutschen Version schon von der Verarbeitungsqualität enttäuschen lassen. Das KFZ erinnert mich qualitativ stark an die Nissan Allrader.

Die effektive Teslaheizung hat mich jedenfalls inspiriert wieder einmal mehr zu Elektroheizungen zu lesen.

mit Grüßen von Kay, mußte ein Rotkehlchen auf Nestsuche des Wintergartens verweisen.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1426
Registriert: 05.01.2011 - 22:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Elizabeth von der Streuobstwiese - Geschichten der Space Gearigen PA3W

Beitragvon 4x4tourer » 22.02.2021 - 20:26

Moinmoin mien lieber Kay,

ich muss mich mal kurz ein Fünkchen offtopic einmischen, da du die alten Vogelweisheiten anscheinend immer noch nicht verinnerlicht hast!

unbemerkt hat geschrieben:mit Grüßen von Kay, mußte ein Rotkehlchen auf Nestsuche des Wintergartens verweisen.


Wenn doch noch Winter ist im Garten, so lass das Kehlchen doch im Wintergarten warten! :umnik: :duck:

Es gibt eben nicht nur Bauernregeln.... :coolman: :hammerschlag:

frisch gezwitscherte Grüße vom DD....der schon brav alle Nistkästen gesäubert hat
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel

Zurück zu „Technikabteilung für Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast