Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Berichte/Beschreibungen über Einbau, Anbau, Umbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Forumsregeln
Bitte nur Themenbezogen diskutieren
Benutzeravatar
Jero V6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 01.12.2014 - 21:22
Wohnort: Plauen

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon Jero V6 » 26.02.2019 - 20:19

Hallo,

wie tausche ich am besten nur das Ritzel mit der kleinen Welle?

Ich hab das Teil letztens ausgebaut, aber konnte die Welle nicht entfernen. Ist die irgendwo verriegelt?

Gruß Justin
Pajero V20 3000 V6 American Dream, Pajero L040 Magnum 3000 V6, L200 K74T Liberty & Grand Cherokee 5,2L V8
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1230
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon bm » 01.03.2019 - 14:20

Hallo Justin

Dir ist doch sicherlich bei der Welle des neuen Ritzels eine runde Nut aufgefallen?
An dieser Stelle geht ein Spannstift durch den Lagerhals.Diesen muss man heraustreiben, dann kann man die Ritzelwelle heraunehmen.

Gruss Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12118
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon Beda » 01.03.2019 - 14:33

Jero V6 hat geschrieben:Hallo,
Ich hab das Teil letztens ausgebaut, aber konnte die Welle nicht entfernen. Ist die irgendwo verriegelt?

Gruß Justin

Hallo Justin,
sei froh!
Wäre das nicht so, wäre das Ritzel jetzt im Getriebe.
Das wünsche ich niemandem.
Hatten wir an einem Lancia Delta Integrale. Zeitaufwand für Getriebe ausbauen, zerlegen und retour ca. 40h.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Jero V6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 01.12.2014 - 21:22
Wohnort: Plauen

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon Jero V6 » 02.03.2019 - 09:27

bm hat geschrieben:Hallo Justin

Dir ist doch sicherlich bei der Welle des neuen Ritzels eine runde Nut aufgefallen?
An dieser Stelle geht ein Spannstift durch den Lagerhals.Diesen muss man heraustreiben, dann kann man die Ritzelwelle heraunehmen.

Gruss Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2


Hallo,

danke, ist mir nach dem Ausbau dann auch aufgefallen. Hat super geklappt. :super:

Ich war gestern bei der Tachoprüfung, wo eine Runde gefahren wurde (der Mechaniker wollte nur mal gern einen L040 fahren, wann hat man die Chance schon mal :grin: ) und die Toleranz ist nun mit meinen 33ern wieder wie ab Werk. Die Prüfung ist also sehr gut ausgefallen und ich habe nun mein Blatt A4 in der Hand, womit ich meine 33er letzten endes eintragen lassen kann. :huepfen:

Eingebaut habe ich ein Ritzel mit 22 Zähnen. Ich bin mir aber sicher dass ein 23er oder sogar 24er auch noch so geht.

Gruß Justin
Pajero V20 3000 V6 American Dream, Pajero L040 Magnum 3000 V6, L200 K74T Liberty & Grand Cherokee 5,2L V8
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7403
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon MF » 02.03.2019 - 09:42

Moin


Ich hatte den Eindruck das die Ritzelwelle beim Galloper nicht mittig am Gebergehäuse sitzt.

Hier das original Ritzel und Geber.

Bild

Ist das beim L040 auch so?

Dann würde ein kleineres Ritzel ja evntl. nicht bis an die Welle reichen.

Ist bei dir ja offensichtlich nicht so.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Jero V6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 01.12.2014 - 21:22
Wohnort: Plauen

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon Jero V6 » 02.03.2019 - 09:49

Hallo Mario,

das Gehäuse ist exzentrisch. Man kann es also auf das jeweilige Ritzel anpassen, weil es auch immer kleiner wird, je weniger Zähne es hat. Außen müssten sogar die Zahlen der Ritzel eingeschlagen sein, z.B. 20-22 (wie bei mir), 23-25, 26-28(original), 29-31.

Am VTG sitzt eine kleine Nut, wo man das Gehäuse danach ausrichten muss. Neben den Zahlen stehen auch kleine Pfeile.

Gruß Justin
Pajero V20 3000 V6 American Dream, Pajero L040 Magnum 3000 V6, L200 K74T Liberty & Grand Cherokee 5,2L V8
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7403
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon MF » 02.03.2019 - 09:58

Hallo

Danke.

Muss ich beim Galloper mal drauf achten ob es da auch die Markierung gibt.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12118
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon Beda » 02.03.2019 - 10:19

Hallo Mario,
gibt es.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7403
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon MF » 02.03.2019 - 10:38

Hallo Beda

Das könnte dies erklären.


MF hat geschrieben:Moin

Ich hatte gestern Gelegenheit mal mein Tachoritzel herauszunehmen.

Bild


Ich hab es scheinbar mit zuviel Spannung eingebaut.

Obwohl man es ja nur immer um 90° versetzt einbauen kann.
Ich würde sagen das ich es anders probiert hatte, dann Griff das Ritzel aber nicht.



Muss ich mir wirklich nochmal ansehen,
da ich mir sicher bin, dass die Befestigungslasche immer auf einen Steg am Gehäuse greifen muss,
und ich würde behaupten da gab es nicht viele Varianten.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Hannes-Kraisle
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 24.09.2017 - 11:46
Wohnort: Berlin

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon Hannes-Kraisle » 26.04.2019 - 12:42

Quatsch :)
Zuletzt geändert von Hannes-Kraisle am 26.04.2019 - 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
L300 Bj.92 2,5TD 4WD
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 12118
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon Beda » 26.04.2019 - 14:02

Hallo Hannes,
Super! Nix machen!
Das Kriterium für die Eintragung ist, daß der Tacho nie zu wenig anzeigen darf.
Deiner ist also ausreichend ungenau. :duck:
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Hannes-Kraisle
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 24.09.2017 - 11:46
Wohnort: Berlin

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon Hannes-Kraisle » 26.04.2019 - 17:23

Verzieh, ich hab totalen Quatsch geschrieben - alles einmal andersherum!

Hier korrigiert:

L300 4WD Bj. 92

Ich komme von 235/75/15 mit einem 27 Zahn Ritzel

Neue Schlappen sind 245/75/16

Ich habe den Tacho mit GPS gemessen und hatte jeweils immer 1-2 Km/h weniger auf der Tachoanzeige als laut GPS

GPS 51 - Tacho 50
GPS 81 -82 - Tacho 80
Laut der Berechnung von Beda

vorhandene Zähnezahl x Tachoanzeige = neue Zähnezahl
echte Geschwindigkeit

(27 X 80) / 82 = 26,4

komme ich ausgehend von dem 27er Ritzel auf 26,4 Zähne am Ritzel.
Ausgehend davon, dass ich natürlich keinen Spielraum nach oben habe, würde ich wie folgt rechnen:

(27 X 80) / 85 = 25,4

Macht dann ein 25er oder 26er Sinn?

Welches Ritzel brauche ich denn dann ausgehend von dieser Liste? Und welche sind rechts- und welche linkssteigend?

V20 der L040?
L300 Bj.92 2,5TD 4WD
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7403
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon MF » 26.04.2019 - 17:58

Moin

Auf jeden Fall muss das Ritzel kleiner werden.

In deinem Fall reicht sicher ein Zahn weniger,
zwei gehen auch.

Ich bin bei meinem Auto von 235/75R15 (ist zumindest die kleinste eingetragene Seriengröße) auf 235/85R16 gegangen.

Also von 29 Zoll Durchmesser auf 32 Zoll.

Bernd hat ausgerechnet das da zwei Zähne gereicht hätte, original hat der Gallopper 28.

Da Beda aber ein 25er über hatte, hab ich das genommen.

Nun eilt mein Tacho gute 3-4KM/h vorraus.

Bei deinem Getriebe würde ich mich an die L040 halten.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1230
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Tachoritzel und ET. Nummern - korrigiert

Beitragvon bm » 26.04.2019 - 18:15

Hallo zusammen

Ausgehend vom Serienritzel, 27 Zähne MD 705467,wäre dann 26 Zähne MD 705466, das richtige Tachoritzel.
Die Verteilergetriebe mit V5M21-2-Q vom L300 sind anders wie die hinter dem V5 MT1 von L040 und Galloper.

Das Kleingeruckte stimmt so nicht, was im Galloper passt, läuft auch im L300 4WD. So auch die Flansch/Ritzelkombi von Hyundai MD705426

Gruss Bernd

1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2

Zurück zu „Technikabteilung für Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast