Leistungssteigerung 4M41

Berichte/Beschreibungen über Einbau, Anbau, Umbau

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Forumsregeln
Bitte nur Themenbezogen diskutieren
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1509
Registriert: 25.05.2008 - 20:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung 4M41

Beitragvon Bart » 07.10.2016 - 18:00

Servus Peter!

Die Frage ist wie sich diese Vibrationen auf den Rest des Antriebsstrags auswirken. Ist ein vielfach diskutiertes Thema. Denke auch das die Zweimassenschwungräder schon mit Hintergedanken verbaut werden. Und meine dabei nicht den gestiegenen comfort.

Gruß Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben!
Benutzeravatar
pcasterix
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1653
Registriert: 17.10.2006 - 21:48
Wohnort: Duisburg Walsum
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung 4M41

Beitragvon pcasterix » 07.10.2016 - 18:51

Servus Florian,

Bart hat geschrieben:
(...) Zweimassenschwungräder schon mit Hintergedanken verbaut werden. Und meine dabei nicht den gestiegenen comfort.



leider doch:

es rasselt nicht, die Komforterwartungen des
Autofahrers werden in vollem Umfang erfüllt!


Bild

Allerdings ist bei einer Umrüstung auf Einmassenschwungrad zur Vermeidung von Folgeschäden zwingend der Einbau einer torsionsgefederten Mitnehmerscheibe erforderlich.


Grüße
Peter, inzwischen ~ 90.000 km ohne Zweimassenschwungrad recht häufig im Anhänger und Geländebetrieb. Auch mit Anhänger im Gelände.
V60 Classic Bj. 05 auf 33" und Samurai Cabrio ( Allradkermit ) Bj. 87, Geländewohnwagen Eriba Offroadpuck Bj. 87 ( Umbau 2012 )
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11559
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung 4M41

Beitragvon Beda » 07.10.2016 - 22:05

Bart hat geschrieben:Servus Peter!

Die Frage ist wie sich diese Vibrationen auf den Rest des Antriebsstrags auswirken. Ist ein vielfach diskutiertes Thema. Denke auch das die Zweimassenschwungräder schon mit Hintergedanken verbaut werden. Und meine dabei nicht den gestiegenen comfort.

Gruß Florian

Hallo zusammen,
genau!
Eine dreistellige Reparatur wird mit ZMS zu einer vierstelligen und fördert so den Neuwagenabsatz.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Double
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 17.01.2009 - 20:53
Wohnort: Zwickau

Re: Leistungssteigerung 4M41

Beitragvon Double » 08.10.2016 - 09:22

Morgen!

Der Antriebsstrang sollte kein Problem darstellen, schließlich sind in 4LL die Kräfte fast doppelt so hoch.
Grüße aus Zwigge, Sebastian
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1509
Registriert: 25.05.2008 - 20:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Leistungssteigerung 4M41

Beitragvon Bart » 08.10.2016 - 15:19

Double hat geschrieben:Morgen!

Der Antriebsstrang sollte kein Problem darstellen, schließlich sind in 4LL die Kräfte fast doppelt so hoch.


Servus!

Das mag schon stimmen ab dem VTG aber nicht am Getriebeingang :!:

@ Beda heut schon Nachrichten ghört was sie ab 2030 vorhaben?!

Beim ZMS und anderen 'dummen' Neuerungen stimm ich dir eigentlich voll und ganz zu.


Gruß ein erschreckter Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben!

Zurück zu „Technikabteilung für Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast