Wir bauen uns einen Delica

Ausbau zu Schlaf-und Wohnmobil, Trailer

Moderatoren: Beda, Matthias, Schlappohr

Peter W.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.10.2019 - 19:36
Wohnort: Fintel

Re: Wir bauen uns einen Delica

Beitragvon Peter W. » 08.11.2019 - 23:31

Hallo,Moin!Ich habe so einen Delica ,und davon das ganze Klimageraffel entfernt, kannst Du gerne gegen Porto alles haben.mit Freundl. Gruss an den Unerschrockenen Peter W.
Benutzeravatar
Nico10247
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 17.07.2018 - 22:21
Wohnort: Prenzlau

Re: Wir bauen uns einen Delica

Beitragvon Nico10247 » 09.11.2019 - 10:17

Beda hat geschrieben:Hallo Nico,

Bild
daß das nicht zulässig ist, ist Dir klar?

Liebe Kinder, nicht nachmachen!


Hallo Beda, grundsätzlich hast du natürlich recht. In meinem Fall sind ALLE Umbauten vorher mit dem TÜV bzw Dekra abgesprochen und mir liegt ein Materialgutachten. Damit steht der Eintragung nach §21 nichts im Wege.
www.fern-weh.com
4 Jahre, 4 Kontinente, 100000km
4 Years, 4 Continents, 100000km
Benutzeravatar
Nico10247
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 17.07.2018 - 22:21
Wohnort: Prenzlau

Re: Wir bauen uns einen Delica

Beitragvon Nico10247 » 09.11.2019 - 10:18

Peter W. hat geschrieben:Hallo,Moin!Ich habe so einen Delica ,und davon das ganze Klimageraffel entfernt, kannst Du gerne gegen Porto alles haben.mit Freundl. Gruss an den Unerschrockenen Peter W.


Sehr cool. Dann schick ich dir gleich mal eine PM :huepfen:
www.fern-weh.com
4 Jahre, 4 Kontinente, 100000km
4 Years, 4 Continents, 100000km
Benutzeravatar
Nico10247
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 17.07.2018 - 22:21
Wohnort: Prenzlau

Re: Wir bauen uns einen Delica

Beitragvon Nico10247 » 19.04.2020 - 22:21

Hallo liebe Gemeinde,
eine Weile bin ich nicht dazu gekommen am L300 "Yeti" zu arbeiten.

Da nun aber die Sonne wieder höher am Himmel steht, habe ich mich mal wieder dran gemacht.

Ich gestehe, dass auch die Motivation stellenweise ein bisschen "flöten"ging.

Die vielen Kleinigkeiten wie Scheibenrahmen, Scheibengummis ud Gammeltank haben mich ein isschen zurückgeworfen. Beim endlosen Reinigen und schleifen haben mir die Lust genommen.

Ein Anruf meines lokalen Mitsubishihändlers hat mich aber wieder auf die richtige Spur gebracht.

Im Dezember bin ich mit einer Teileliste, speziell für die Schiebefenster, zum Händler getigert.

Einen Monat später rief dieser tasächlich an und übergab mir echten Goldstaub. Die Gummis. Keile und Zwischenstücke der Schieberahmen.

Damit konnte ich beide Schiebefenster koplett neu zusammenbauen und der Yeti hatte endlich wieder ringsum Fesnster :prost:

Ich versuchte erst die Rahmen selbst zu schleifen, stellte aber fest, dass ich den alten Lack und Gammel nicht richtig aus den Sicken bekomme.

Schlussendlich habe ich die Rahmen Sandstrahlen lassen. Glücklicherweise hatte ich ,durch den Spender, 4 Rahmen zur verfügung, denn 2 davon waren nicht mehr zu gebrauchen. Die anderen beiden konnte ich retten.

Im gleichen Zuge habe ich die Seitenteile folieren lassen und auch die Scheiben tönen lassen.

Für alle die ebenfalls ich glück versuchen wollen, habe ich mal die Teilenummer der Schiebefenstergummis fotografiert :-)
Dateianhänge
IMG_20190813_161016.jpg
IMG_20190813_161016.jpg (907.21 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20190813_161114.jpg
IMG_20190813_161114.jpg (75.59 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20190813_163842.jpg
IMG_20190813_163842.jpg (807.18 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20190815_230231.jpg
IMG_20190815_230231.jpg (1.02 MiB) 731 mal betrachtet
IMG_20190815_230245.jpg
IMG_20190815_230245.jpg (983.93 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20191107_194613.jpg
IMG_20191107_194613.jpg (854.77 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20191107_194644.jpg
IMG_20191107_194644.jpg (35.65 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20191111_185657.jpg
IMG_20191111_185657.jpg (46.26 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20191111_185723.jpg
IMG_20191111_185723.jpg (69.39 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20191202_175228.jpg
IMG_20191202_175228.jpg (59.61 KiB) 731 mal betrachtet
IMG_20190503_133102.jpg
IMG_20190503_133102.jpg (49.36 KiB) 731 mal betrachtet
www.fern-weh.com
4 Jahre, 4 Kontinente, 100000km
4 Years, 4 Continents, 100000km
Benutzeravatar
Nico10247
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 17.07.2018 - 22:21
Wohnort: Prenzlau

Re: Wir bauen uns einen Delica

Beitragvon Nico10247 » 19.04.2020 - 22:26

Hatte garnz vergessen deine Frage zu beantworten.
Die Dämpfer sind Bilstein B6

https://www.mk-fahrwerkstechnik.de/BILS ... 4-013321_1

MF hat geschrieben:Moin

Da hast du ja wieder gut was geschafft :super:

Sieht sehr stimmig aus und macht einen guten Eindruck.

Bei derartigen Fahrwerksumbauten bin ich nicht kundig genug.
Wirkt aber solide.

Wie lautet die Bezeichnung der Billstein?

Gruß Mario
www.fern-weh.com
4 Jahre, 4 Kontinente, 100000km
4 Years, 4 Continents, 100000km
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 7827
Registriert: 11.09.2003 - 18:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Wir bauen uns einen Delica

Beitragvon MF » 20.04.2020 - 05:32

Moin

Danke für die Antwort.

Schön das du wieder Lust auf das Projekt hast.

Der sieht ja aus wie neu. :super:

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Nico10247
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 17.07.2018 - 22:21
Wohnort: Prenzlau

Re: Wir bauen uns einen Delica

Beitragvon Nico10247 » 25.04.2020 - 13:19

Hallo an Alle,
kaum ist die Sonne wieder raus, steigt bei mir auch der Spasslevel am Schrauben.

Neben den ganzen Blecharbeiten etc habe ich ebenfalls beschlossen die Bremsleitungen wieder auf den neusten Stand zu bringen.

Ich habe mich für Bremsleitungen der Marke Quickbrake entschieden. Das sind KuNiFer-Leitungen mit einem Gutachten welches die EIntragung erleichtert.

Die das Prüfzertifikat findet man Hier:https://kunden.stahlgruber.de/Kataloge/verbrauchsmaterial/index.php?sb=110477

bzw hänge ich die Unterlagen mal an.

Hier Aussage meines Prüfers der Dekra Brandenburg: "...die Bremsleitung ist kein Problem, wenn sie gebördelt wird. Schneidringverschraubungen sind nicht zulässig."

Dazu noch ein paar BIldchen :-)

Bleibt gesund!
Dateianhänge
bremsrohredin74234.pdf
(1.11 MiB) 4-mal heruntergeladen
KUPFER-NICKEL BREMSLEITUNG.PDF
(413.66 KiB) 5-mal heruntergeladen
montageanleitung.pdf
(438.9 KiB) 5-mal heruntergeladen
pruefzertifikat.pdf
(397.15 KiB) 5-mal heruntergeladen
IMG_20200118_220908.jpg
IMG_20200118_220908.jpg (769.2 KiB) 414 mal betrachtet
IMG_20200125_135039.jpg
IMG_20200125_135039.jpg (70.58 KiB) 414 mal betrachtet
IMG_20200201_192231.jpg
IMG_20200201_192231.jpg (86.7 KiB) 414 mal betrachtet
IMG_20200201_192320.jpg
IMG_20200201_192320.jpg (104.17 KiB) 414 mal betrachtet
www.fern-weh.com
4 Jahre, 4 Kontinente, 100000km
4 Years, 4 Continents, 100000km

Zurück zu „Schlaf- und Wohnmobilausbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast