L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Ausbau zu Schlaf-und Wohnmobil, Trailer

Moderatoren: Beda, Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11441
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon Beda » 20.02.2017 - 17:41

Hallo Martin,
ein Klassiker wäre, die Hohlschrauben an der ESP vertauscht zu haben.
Das erklärt aber ein kurzer Hochdrehen nicht.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6206
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon MF » 21.02.2017 - 06:44

Moin

Hab keine Erfahrung damit,
hab nur gegoogelt.

Öl im Zylinder könnte den Motor hochdrehen lassen.

Hast du evntl. "nur" ein Problem mit der ESP und das Hochdrehen war altes Öl
was vom länger stehen im Brennraum war?

ESP hast du von welchem der Motoren übernommen?

Vom D4BH oder von einem der 4D56?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
musicmze
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 03.08.2011 - 16:57
Wohnort: Dresden

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon musicmze » 21.02.2017 - 08:41

Moin,

Ist die ESP mit einem Stecker vom l200 - war fertig angebaut. Hab jetzt die Batterie nochmal geladen und hab den Motor dazu gebracht, auch mal 10sek anzubleiben. Aus geht er aber trotzdem wieder ...

Wegfahrsperre? An der Rückseite der ESP sind zwei Stecker, wenn ich auf den eckigen Strom lege, klickt das Magnetventil ganz leise - wofür ist der andere da?

Hab nochmal den Zzp kontrolliert: wenn Nockenwelle und ESP genau an den Markierungen ausgerichtet sind, zeigt der Strich am KWrad genau auf T. Richtig so, oder?

Vg Martin
Ein Roadmovie der besonderen Art!

www.derfilm.HerrLehmanns-Weltreise.de

Zwei Jahre Weltreise in einer 90min Dokumentation.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11441
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon Beda » 21.02.2017 - 09:49

Hallo Martin,
das bedeutet nur, daß die Stellungen zueinander stimmen.
Die genaue Einstellung der ESP passiert mit einer Messuhr (Suche benutzen!)
Welcher Förderbeginn der richtige wäre, muß man dafür natürlich wissen.
Das alles hat aber ziemlich sicher nichts mit dem Ausgehen zu tun.
in meinem Hirn gibt es eine blasse Erinnerung, daß die Kompaktstecker an der ESP gleich sein können, die Belegung aber verschieden.
Da heißt es Schaltpläne vergleichen.
Zu Testzwecken könntest Du das Abschaltventil über ein Prüfkabel direkt mit Strom versorgen.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
musicmze
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 03.08.2011 - 16:57
Wohnort: Dresden

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon musicmze » 21.02.2017 - 10:16

Moin,

Auf das Magnetventil (über den Spritleitungen) kann ich separat Saft drauf geben - dann klickt es.

Für was ist der Geber an der Rückseite der ESP? Die Rückversicherung, dass der Motor läuft? Das der kaputt ist?

Ich vergleiche mal die Schaltung meiner alten pumpe mit der neuen. Augenscheinlich ist alles gleich, aber mal sehen.

Vg
Ein Roadmovie der besonderen Art!

www.derfilm.HerrLehmanns-Weltreise.de

Zwei Jahre Weltreise in einer 90min Dokumentation.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11441
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon Beda » 21.02.2017 - 10:40

Hi,
Rückseite :achselzuck:
Ist bei mir in Fahrtrichtung hinten.
Seitlich in Richtung Motorblock könnte der Drehzahlsensor für den Drehzahlmesser sitzen.
Auch das hätte mit deinem Problem nichts zu tun.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6206
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon MF » 21.02.2017 - 10:49

Hallo

Meinst du den Sensor?

Bild

Da frage ich mich jedenfalls wofür der gut ist.

Ich kenne einen Galloper :wink: ,
da wurde die WVS so übergangen.

Magnetschalter hinter der ESP direkt auf Zündung gelegt.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
musicmze
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 03.08.2011 - 16:57
Wohnort: Dresden

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon musicmze » 21.02.2017 - 12:52

Moin,

Es lag am Sprit. Mit dauerhaftem Pumpen per Hand halte ich den am Laufen. Hab schon alle Leitungen kontrolliert und nachgezogen ... Aber scheinbar zieht der irgendwo Luft. Wenigstens läuft er jetzt ;-)

Ob die Pumpe eine Macke hat und nicht zieht? Als erstes puste ich mal die Spritleitung zum Tank durch. Im November lief er aber ja einwandfrei. Vg Martin
Ein Roadmovie der besonderen Art!

www.derfilm.HerrLehmanns-Weltreise.de

Zwei Jahre Weltreise in einer 90min Dokumentation.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11441
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon Beda » 21.02.2017 - 12:58

Hallo Martin,
das klingt wieder nach vertauschten Hohlschrauben.

Bild
http://www.kfz-tech.de/Biblio/Dieselmot ... zpumpe.htm
Die Handpumpe selbst kann auch undicht sein.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
musicmze
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 03.08.2011 - 16:57
Wohnort: Dresden

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon musicmze » 22.02.2017 - 09:32

Moin,

an den Hohlschrauben hab ich nix verändert - nach ewigem Orgeln springt er nun wie gewohnt an und läuft. Trotzdem werde ich die Spritleitungen und den Dieselfilter tauschen.

Er läuft. Nun endlich :huepfen:

Danke für die Tips!

vg Martin
Ein Roadmovie der besonderen Art!

www.derfilm.HerrLehmanns-Weltreise.de

Zwei Jahre Weltreise in einer 90min Dokumentation.
musicmze
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 03.08.2011 - 16:57
Wohnort: Dresden

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon musicmze » 08.03.2017 - 22:12

Moin Leute,

der nächste Podcast ist online!

Nun bin ich auch das erste Mal gefahren, nachdem ich einige Probleme mit dem Tanksystem hatte. Brauche noch einen "Zwischentank", sonst ist der neue ab 10l Inhalt und weniger nicht zu gebrauchen (läuft dann halt meist in die falsche Ecke).

Der Motor zieht ganz gut, jedoch nicht so gut, wie der Letzte. Liegt wahrscheinlich am Förderbeginn.
Doch irgendwie hab ich ein Geräusch drauf, welches ich nicht aus dem Ohr bekomme. Ein leichtes, tiefes Tacken/Hämmern im Standgas glaube ich von der Kurbewelle zu hören. Vorallem, wenn man drei Meter vom Auto weg geht, ist es deutlicher zu hören. Wenn man den Kopf oben reinhält hört man nichts. Hab schon alles mögliche gecheckt, aber es klappert nichts von außen gegen Motor (denn danach hört es sich ein wenig an), das Öl sieht auch gut aus und die Ölwanne hatte ich ja ab.

Hab dauernd ein Pleuellager im Kopf, aber darauf deutet eigentlich nichts hin.

Vielleicht aber auch einfach nur Paranoia.

vg Martin
Ein Roadmovie der besonderen Art!

www.derfilm.HerrLehmanns-Weltreise.de

Zwei Jahre Weltreise in einer 90min Dokumentation.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11441
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon Beda » 08.03.2017 - 22:56

Hallo Martin,
genau deshalb würde ich bei einem gebrauchten Motor vor dem Einbau immer die Ölwanne abnehmen und die Lager kontrollieren.
Pleuellager sind nicht teuer. Pleuellagerschäden aber sehr.
Leider muß ich deiner Befürchtung zustimmen.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
musicmze
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 03.08.2011 - 16:57
Wohnort: Dresden

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon musicmze » 09.03.2017 - 08:51

Heyho,

die Ölwanne hatte ich ja ab und hab nix bemerkt beim dran wackeln.

Langsam werd ich echt verrückt ... Ich werde jetzt mal wieder die Wanne runternehmen.

Vg Martin
Ein Roadmovie der besonderen Art!

www.derfilm.HerrLehmanns-Weltreise.de

Zwei Jahre Weltreise in einer 90min Dokumentation.
Benutzeravatar
flo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 19.07.2002 - 15:40
Wohnort: München

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon flo » 09.03.2017 - 10:09

Lieber Martin,
mir fällt nur noch "Losradspiel im Getriebe" ein. Dann müsste das Geräusch verschwinden, wenn Du auskuppelst. Allerdings solltest Du Dein Auto ja gut genug kennen, dass Du diese Geräuschquelle von Gleitlagergeräuschen aus dem Motor unterscheiden können wirst ...
Alles Gute,
der flo
L300 TD 4WD (1992) auf 245/75R16, L200 4WD Doka (2003) auf 235/85R16 + Tischer 230 (1991)
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11441
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: L300 Pritsche + Kabine + Allrad / Neuer Motor springt nicht an

Beitragvon Beda » 09.03.2017 - 11:26

Hallo Martin,
Lager kontrollieren heißt für mich, alle erreichbaren aufschrauben, optisch prüfen und wieder einbauen.
Nacheinander!
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda

Zurück zu „Schlaf- und Wohnmobilausbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast