Ausbau Pajero V80

Ausbau zu Schlaf-und Wohnmobil, Trailer

Moderatoren: Beda, Matthias, Schlappohr

Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6717
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon MF » 28.09.2015 - 21:06

Moin

Ich hab bei mir einen Ausbau drin,
der könnte auch deinen Eckdaten entsprechen.

Bild

Und wer hats erfunden??? Ein Schweizer :wink:

Reto hat es so gelöst.
Rechts und links die Hochschränke, alles 15mm Siebdruckplatte.
Boden 18mm Sibedruck.

Zwischen die Schränke, auf den Kanten der Riffelblechkonstruktion, konnte man Platten legen
die dann schon eine halbe Liegefläche ergeben haben, dann noch eine Verlängerung über die Rücksitzbank,
fertig ist das Bett.

Für den Alltag kommen die Bretter und die Kisten, die unter den Brettern Platz hatten, raus und man hat den Kofferraum frei.

Mit einer Grundplatte solltest du auf jeden Fall beginnen.

Dieser V80 Fahrer hats auch gut gelöst. V80 mit Ausbau

Da wären vielleicht die Kisten zu breit, wegen deinem Hund.

Prinzipiell würde ich bei dir aber zu zwei festen Staukästen an den Seiten tendieren die auch die Bettkonstruktion bilden.
In den verbleibenden Kofferraum kommen dann Kisten wenn's auf Tour geht,
und ansonsten hast du den Platz frei.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Bart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1512
Registriert: 25.05.2008 - 20:43
Wohnort: bei Roding
Kontaktdaten:

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon Bart » 29.09.2015 - 07:53

Servus!


Kommt immer drauf an was man vorhat. Kämpfe grad beim Patrol Y60 wegen größerem Tank beim V44 wärs einfacher der würde sogar schon rumliegen :roll:

Gruß Florian
Geländewagenfreunde Bay. Wald e.V. Ich bin dabei =D
www.gelaendewagenfreunde.de
Reisen statt Rasen =D
Pajeroteile vom V20 abzugeben!
Sam

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon Sam » 29.09.2015 - 08:53

Hey Leute,

Mario, genau so in etwa stell ich mir das vor... Vielen Dank.
Auch die Idee welche der V80 Fahrer umgesetzt hat gefällt mir sehr gut.
Der Hund kann dann bei uns schlafen oder es sich auf dem Beifahrersitz gemütlich machen.

Wie ist das mit Vorhängen damit nicht jeder in der Nacht rein sieht? Die Scheiben sind zwar getönt aber ich hätte trotzdem gerne ein paar Vorhänge montiert.
Gibt es irgendwelche Saugnäpfe oder sonst was um den Stoff daran zu befestigen?
Und was ist mit dem Kondenswasser? Ist das ganze Fahrzeug am Morgen beschlagen? Was kann man tun? Dachfenster leicht offen lassen?

Gruss
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6717
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon MF » 29.09.2015 - 11:33

Moin

In der Bucht gibt es Saugnäpfe mit M4 Gewinde.

Und ja, in der Regel reicht es ein Fenster ein wenig zu öffnen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon Joe » 29.09.2015 - 12:06

Moin,

wenn Du vernünftige Windabweiser an den Scheiben montierst, kannst Du diese auch bei Regen ein paar cm geöffnet lassen und damit für eine ausreichende Be- und Entlüftung sorgen. Allerdings solltest Du dann auch, für bestimmte Situationen, noch für einen entsprechenden Moskitoschutz sorgen. Eine billige, wenn auch nicht die schönste und komfortabelste, Lösung wäre beispielsweise, Streifen aus offenporigem (Aquarienfilter-) Schaumstoff zurecht zu schneiden und diese bei Bedarf einfach in die Fensterspalte zu klemmen :wink:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI, SWB, EZ 06/2001 und Outlander 4x4, Automatik, Diesel, EZ 07/2018
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9267
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon Borsty » 04.10.2015 - 10:46

Hi Sam
Willkommen bei uns. Fenster würde ich mit Isomatten machen. Ich habe da Meterware bestellt, dann mit Packpapier Die Fenster von innen her nachgezeichnet und als Schnittmuster dann auf die Matten gelegt. Am Schluss hat unsere Schwiegermutter sie mit Kunstleder eingefasst. Mit Hund würde ich schauen ob Du für die hinteren Scheiben Belüftungsgitter findest. Ich habe solche aus einem VW Bus T3 für die vorderen Scheiben abgeändert. Die kann man dann Einbruchsicher zwischen Scheibe und Rahmen klemmen und regnet auch nicht rein. Wenn eine Standheizung, dann Luft. Wasser wird zu kompliziert wegen Temperaturfühler usw.
Hier Links wegen Matten und Gitter.
Lüftungsgitter
Isoliermatte/folie
Gruss Uwe
BORSTY
Sam

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon Sam » 07.10.2015 - 10:07

Hey Leute,

Vielen Dank für die super Tipps.
Sobald der Pajero im November auf dem Hof steht geht es an den Ausbau.
Ich werde das hier fleissig mit Fotos kommenteieren.

Ich habe noch eine Frage zu der Stromversorgung, da ich eine Standheizung und eine 2. Batterie verbauen will habe ich folgende Idee:

Batterie Nr.1 soll für den Anlasser sein. Batterie Nr. 2 für die Standheizung und andere elektrische Sachen...

Jetzt die Frage:

Wie ist das am schlausten zu lösen?

Gruss
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8903
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon Matthias » 07.10.2015 - 11:01

Och Sam,

bitte bemühe mal unsere Suchmaschine! Da findest Du unter "Trennrelais, 2. Batterie richtig anschließen usw." jede Menge Infos.

Grüße
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Sam

Re: Ausbau Pajero V80

Beitragvon Sam » 07.10.2015 - 11:18

Hey,

Ok, hab im Eifer einfach drauf los geschrieben.

Gruss

Zurück zu „Schlaf- und Wohnmobilausbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast