Seite 2 von 2

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 06.08.2018 - 20:50
von Beda
Hallo Nico,
kannst Du gerne, solange es nicht in Eigenwerbung ausartet.


PS: ich will es in der Regel selbst garnicht so genau wissen.
PSPS: Noch etwas Literatur:https://www.4x4travel.org/phpBB3/viewtopic.php?f=35&t=14115&p=160440&hilit=L300+Pritsche+Kabine+Allrad+%2F+Neuer+Motor+springt+nicht+an#p160440

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 07.08.2018 - 12:42
von Crazy.max
Hallo Arno,

terriblue hat geschrieben:jetzt bin ich neugierig, L300 mit AT ?


bei den 2Wd mit 2,4 ltr MPI gabs das. Hatte auch mal einen gesehen der bei uns vor dem Haus parkte, die sogenannte Saufziege. 14Ltr im Mix wären kein Problem versicherte mir der Verkäufer. Da die Motoren zum Getriebe hin gleich sind kann man hier gut Switchen, den Automaten gab es hier aber nur im 2WD. Allerdings ist beim 2WD an der Stelle vom beim 4Wd das VTgetriebe dranhängt nur ein langer Hals nach hinten. Wenn man also das VT an den Automaten bekommt (muss man probieren) sollte man den 4wd mit einem Automaten ausrüsten können. Das es sowas Serienmäßig gibt hatt Mario ja schon verlinkt. Und dem Getriebe ist es egal ob der Lenker links oder rechts vom Ihm sitzt.

Olaf - würde gerne einen Subaru an einen Schrauber verkaufen.

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 09.08.2018 - 19:03
von Nico10247
Verschwitzen Abend in die Runde.

Beda hat geschrieben:Hallo Nico,
kannst Du gerne, solange es nicht in Eigenwerbung ausartet.


PS: ich will es in der Regel selbst garnicht so genau wissen.
PSPS: Noch etwas Literatur:https://www.4x4travel.org/phpBB3/viewtopic.php?f=35&t=14115&p=160440&hilit=L300+Pritsche+Kabine+Allrad+%2F+Neuer+Motor+springt+nicht+an#p160440


Wie schon gesagt, Eigenwerbung etc ist nicht meine Absicht. Das Projekt ist rein privater Natur.
Die Frage nach Kostennennung bezog sich eher auf Bezugsquellen von Teilen..zb wo und für was ich die Rep-Bleche bekommen habe.

Ich wurschtel schon eine ganze Weile im engl Ebay rum, weil ich hoffe noch ein paar Teile zu ergattern die hierzulande schwer zu bekommen sind.
Sollte ich eine bezahlbare Möglichkeit gefunden haben das Zeug zu uns zu bekommen, dann teile ich es gern. Und die Stunden an so einem Projekt sind eh nicht zu rechnen :hammerschlag:

Viele Dank für die Links. Herr Lehmann Reise ist mir bekannt :grin:

Anbei gibts noch ein paar Bilder... Viele Grüße, Nico

20180808_185804.jpg
Sodele.. der Radlauf hinten links hat neue Bleche
20180808_185804.jpg (757.14 KiB) 486 mal betrachtet


20180808_185816.jpg
Neben der Blattfederaufhängung sag es auch schlimm aus.. nun sind die Löcher wieder zu
20180808_185816.jpg (841.56 KiB) 486 mal betrachtet


20180808_185913.jpg
Auch die Löcher an der Rahmennummer sind geschweisst... aber noch nicht fertig verzinnt und grundiert
20180808_185913.jpg (773.58 KiB) 486 mal betrachtet


20180808_185930.jpg
Der Beifahrerfußraum ist ein Flickenteppich... aber zu mindest kann man wieder die Füße abstellen :-D
20180808_185930.jpg (879.38 KiB) 486 mal betrachtet

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 17.09.2018 - 11:49
von luzivee
Hallo Nico,

komischerweise kommen deine Fotos mir irgendwie bekannt vor ;-). Warum nur ==> viewtopic.php?f=37&t=15510&p=184573#p184573

Ich habe Anfang des Jahres auch intensiv nach Reparaturbelchen geforscht leider mit dem gleichen Ergebniss wie du. Ich bin am Ende und am Anfang dazu übergegangen Bleche aus Schrottelchen zu verwenden. Zumal die Qualität der Rep Bleche nicht überzeugt hat.

Sieht aber super aus bei dir.
Gruß Johannes der förmlich mitfühlt

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 06.11.2018 - 03:35
von freak-tom
Hey Nico,

ich wollte dir und Stephanie nur alles Gute wünschen ... ach ja, und beste Grüße aus Abbotsford natürlich :coolman:

Thomas

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 15.12.2018 - 07:59
von 4x4tourer
Moinmoin Nico,

wie schaut eigentlich dein Projekt mittlerweile so aus? Gibts da schon weitere Fortschritte oder ist die Baustelle im Winterschlaf?

neugierige Grüße Dirk

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 14.01.2019 - 21:00
von Nico10247
Halli Hallo.

Ich wollte mich mal wieder zurückmelden. Tatsächlich gab es eine Pause in der Restauration unseres Yetis..

Zum einen aus Privaten Gründen und zum einen auch aus Frust. Ich wusste dass das Auto viel Rost hat, dass es aber so ein Ausmaß annimmt,hatte ich nicht geahnt. Zwischenzeitig war ich kurz davor das Auto in den Müll zu werfen...

Nun hat die fromme Weihnachtszeit aber meiner Motivation gut getan und ich habe mich dem Projekt wieder angenommen..

MIttlerweile bin ich guter Dinge das ich den Karren doch noch auf die Strasse bekomme... :-)

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 14.01.2019 - 22:11
von Nico10247
So..manchmal hilft nur: "Augen zu und durch"...

In den letzten Wochen habe ich in die Hände gespuckt. Unser Yeti ist geschweisst, gezinnt, grundiert und lackiert.

Stephanie ist stolz wie Bolle über Ihr Spassgefährt..

Die eigentlich Arbeit beginnt jetzt quasi erst. Ich habe Sorge das die Teile welche ich auch England geholt habe nicht passen.. aber wir werden sehen...

Beste Grüße, Nico

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 15.01.2019 - 06:02
von MF
Moin

Hut ab.

Das sieht doch wie ein schönes Auto aus :super:

Schön das du dich motivieren konntest,
ich hätte wahrscheinlich anders entschieden. :wink:

Da freue ich mich auf die nächste Ausbaustufe.

Gruß Mario

Re: Wir bauen uns einen Delica

Verfasst: 24.01.2019 - 21:39
von Nico10247
Hallo liebe Gemeinde.

We bereits erwähnt habe ich nun, nachdem ich das Auto vom Lackierer zurück habe, das erste mal die Chance die Teile aus England, anzupassen.

Unter anderem handelt sich um eine Stoßstange von einem 94er Delica 4x4 und einen Rammschutz (dazu kome ich später mal).

Ich war der Meinung die sollte ohne Weiteres passen. Leider weit gefehlt... Der Delica scheint einen anderen Querträger an der Front zu haben. Wa auch immer ich anstelle, die Stoßstange geht nicht weit genug an den L ran. Das Sieht man auf den Bildern an den Seitenverkleidungen der Stoßstange.

Die Bohrungen an der Seite für die Halterungen scheinen zu passen wenn ich die Stoßstange dicht genug dran bekomme. Auch ist unter dem Ölkühler ein weiterer Haltepunkt um den Kühler nach unten zu versetzen. Ich habe Bilder gesehen bei denen der Ölkühler direkt im Schlitz der Stoßstange saß..

Nun bin ich krampfhaft auf der Suche nach einem Foto von einem Delica OHNE Stoßstange um den Träger mal vergleichen zu können.

Ggf hat jemand von euch ein Bildchen rumfliegen.

Vielen Dank erstmal, Nico