Fragen zum Kupplungstausch

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Fragen zum Kupplungstausch

Beitragvon bm » 18.03.2007 - 23:52

Frage an die üblichen Verdächtigen.

Habe gerade das Getriebe neben dem Galloper liegen,wegen Austausch des atomisierten Ausrücklagers.
Ich werde auch die Kupplung komplett und auch das Pilotlager ersetzen.(bei 108000 km).

Jetzt die 1. Frage:

Das Rohrhülse auf der das Ausrücklager gleitet,sieht arg ramponiert aus.
Was tun,glätten und Graphitfett nutzen oder ignorieren?Kann sowas Probleme machen?

Bild

Die 2. Frage:
Die Schwungscheibe zeigt punktuell Anlauffarben,das lässt Verzug vermuten.
Was tun,mit Schleifklotz abziehen,demontiern und planen lassen ,oder ignorieren?

Bild

Was nuu,sprach das Gnuu?

Gruss Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Zuletzt geändert von bm am 30.01.2009 - 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11630
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 19.03.2007 - 07:56

Hallo Bernd,
zu 1: Da sie ja Gehäuseteil ist, würde ich sagen, glätten und weiterverwenden.
zu 2: Ignorieren! Das wird durch bearbeiten nicht besser, weil die Oberfläche an den bunten Stellen härter ist als der Rest.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
Borsty
Administrator
Administrator
Beiträge: 9258
Registriert: 24.06.2002 - 09:10
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Beitragvon Borsty » 19.03.2007 - 08:09

Hi Bernd
Schliesse mich Beda an. Sauber entgraten und wenn möglich ein Hochtemparaturfett mit Graphit verwenden.
Scheibe sauber abziehen mit Schleiftuch und Klotz und so lassen.
Gruss UWE
BORSTY
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beitragvon bm » 19.03.2007 - 09:12

Dank Euch

für die Stellungnahme.:super:
Jetzt kann ich beruhigt die einfache,preisgünstige Lösung wählen.


Gruss Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8868
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Beitragvon Matthias » 19.03.2007 - 09:17

Hallo Bernd,

auf Deinem ersten Bild sind hinten einige radiale Risse im Gehäuse zu sehen. Oder sind das keine Risse?

Gruß
Matthias
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beitragvon bm » 19.03.2007 - 09:49

Guten Morgen Matthias.

Diese Oberflachenrisse findet man häufig in der glatten Gusshaut von Aluminium.
Wenn man misstrauisch wäre,könnte man die Stelle anschleifen um die Tiefe der Risse festzustellen.
Da die Oberflächel der Kupplungsglocke aber ungleichmässig,mal glatt,mal rauh ist,
soptier ich die Oberflachenrisse als Schönheitsfehler.
Oder liege ich da falsch?

Vielleicht weiss noch Jemand was,zum Thema Aluminiumguss?

Gruss Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11630
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 19.03.2007 - 12:29

Hallo zusammen,
sind das überhaupt Risse?
Sind diese Stellen vielleicht erhaben und stammen von Rissen im Werkzeug?
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beitragvon bm » 19.03.2007 - 15:49

Wie nicht anders zu erwarten,liegt Beda mit seiner Annahme richtig

Hab mir die Kupplungsglocke gerade in der Garage angeschaut.
In der Tat,was auf dem Foto wie Risse aussieht,sind tatsächlich erhabene Grate.:oops:


Was lehrt uns das?
Der Mensch sieht das,was er erwartet.
Für mich:
Wenn man keine Ahnung hat,einfach mal die Klappe halten.:hammerschlag:

Gruss Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8868
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Beitragvon Matthias » 19.03.2007 - 20:22

War ja auch bloß so eine vorsichtige Frage, um den Anschein zu erwecken, ich verstünde was von derlei Sachen.

Grüße
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11630
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Beitragvon Beda » 20.03.2007 - 19:29

Hallo Matthias,
nicht wegducken!
Die Frage war doch perfekt.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6583
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fragen zum Kupplungstausch

Beitragvon MF » 21.09.2018 - 21:04

Moin

Bei Ebay Kleinanzeigen werden gerade das original MMC Pilotlager (MH040024)
und das Ausrücklager (MR195689) angeboten.

Da ich in absehbarer Zeit an die Kupplung rankomme würde ich die dann auch wechseln.

Sollte ich mir dieses Lager zulegen?
Sind die besser als die aus dem Zubehör?

Passen sollten sie eigentlich.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11630
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Kupplungstausch

Beitragvon Beda » 21.09.2018 - 21:09

Hallo Mario,
das Pilotlager ist ein Standardlager, daß es in jeder Lagerbude gibt. Qualitätsunterschiede sehe ich keine.
Das Ausrücklager ist normalerweise Bestandteil jeden Kupplungsatzes.
Nicht jede Kupplung paßt zu jedem Ausrücklager.
https://www.4x4travel.org/phpBB3/viewtopic.php?f=36&t=10871&p=120926&hilit=ausr%C3%BCcklager#p120926
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6583
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fragen zum Kupplungstausch

Beitragvon MF » 21.09.2018 - 22:48

Moin

Ok. Danke.

Mir klang nur noch der " unbemerkte " Rat im Kopf nach.

Eine alte Mitsubishi Kupplung wäre besser als eine neue aus dem Zubehör.

Dachte diese These wäre übertragbar.

Werde dann passend alles zum richtigen Zeitpunkt ordern.

Dann sehr wahrscheinlich aus dem Zubehör.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „Unter dem Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast