Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 25.11.2018 - 14:02

Mahlzeit zusammen,
danke Kay. Ich habe heute früh schon mit den Messungen angefangen. Nachdem ich die Kabelfarbenerklärung gefunden hatte, konnte ich mich gut orientieren.

Ich bin wie folgt vorgegangen. Erst den Prüfablauf wie beschrieben und danach noch als Ausschlussverfahren den anderen Pfad.

Prüfung 35-16 endet mit Kurzschluss im Kabelbaum zwischen ABS Warnlampe und Hydraulikeinheit oder ABS ECU.
Weiter geprüft auf 35-17 . Diese Prüfung endet mit dem Ergebnis ABS ECU defekt. Das kann wiederum ausgeschlossen werden da ich eine zweite ECU da habe und die die gleichen Werte bringt.

Weiter mit Prüfung 35-34. Sollwert 1-1,3 Ohm wird nicht erreicht.
Dies deutet auf die Hydraulikeinheit hin.
Gegenprobe bei weiter mit ja.
Abweichende Messwerte an PIN 62 (1,8Ohm); PIN 1;2 und 3 2,8Ohm.

Prüfung 35-53. Relais in Ordnung.
Nun die Prüfung des Magnetventils.

Der Widerstandswert wird nicht erreicht. Bei eingesetztem Relais habe ich bei allen drei Messungen "offene Leitung", o h n e Relais erreiche ich 10,2MOhm.

Bestrome ich PIN 51 wie in Prüfung 35-53-2 beschrieben, so läuft der Pumpenmotor nicht.

Wenn ich 30-87 brücke läuft der Pumpenmotor.

Des Weiteren habe ich die Verbindung von PIN 158 zu PIN 8 geprüft- in Ordnung. Bei der Spannungsprüfung liegt an PIN 8 nur 0,3 Volt an. Wahrscheinlich aber normal bei der Spannungsabfallprüfung da ja die ABS Warnlampe leuchtet.

Für mich deutet es immer mehr auf einen elektrischen Fehler im Hydraulikblock ( Nummer auf Block MB668266) hin.

Nun meine Frage an euch. Kann jemand die Prüfung gemäß 35-53-1 an seinem Fahrzeug nachmachen und mir die Werte zur Verfügung stellen? Mein Pajero ist vor 1994 gebaut.

Oder kann einer von euch einen Fehler in meinem Prüfablauf erkennen und mich auf den richtigen Weg zurück bringen. Ich danke Vorab für eure Zeit und Geduld.

Liebe Grüsse von Micha, der heute noch keinen Stromfluss riechen konnte :lol:
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 04.12.2018 - 18:30

Guten Abend Gemeinde!

Kurzes Update. Ich glaube mein ABS- Problem ist "hausgemacht".
Wenn ich im Motorraum im Sicherungskasten die großen PAL-Sicherungen auf andere Steckplätze stecke, geht die ABS- Lampe nach dem Starten aus! :huepfen:

Ich bin direkt losgefahren und sie blieb aus. Habe eine Vollbremsung auf der Wiese gemacht -ABS regelt und die Lampe blieb aus.
Aber - nach längerer Fahrt war sie wieder an. Blinkcode unverändert "45".
Diesen Vorgang konnte ich dreimal reproduzieren.

Allerdings erklären sich mir die Zusammenhänge noch nicht , denn in der Bedienungsanleitung wird auf den Steckplätzen nicht das ABS erwähnt.
Mal sehen was ich noch finde....

Freudige Grüße vom Micha
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon MF » 04.12.2018 - 20:43

Moin

Haben das geht doch schon mal in die richtige Richtung :super:

EDIT: Kannst du noch ein Bild nachreichen welche du gezogen hast?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 05.12.2018 - 09:52

Guten Morgen,
da auf meinem Deckel von dem Sicherungskasten nichts mehr zu lesen ist, habe ich die Sicherungen nach dem prüfen immer wieder an ihren Platz gesteckt.
Ein Blick in die Bedienungsanleitung zeigt, dass auf Platz 7 die Sicherung für die Klimaanlage ist. Ich habe keine Klimaanlage.
Die Sicherung habe ich auf Platz 5 gesetzt. Laut Bedienungsanleitung ist diese für die Heckscheibenheizung. Nun funktionieren die elektrischen Fensterheber :hammerschlag:

Beim prüfen, welche Funktionen durch das umsetzen der Sicherung entfallen, viel mir auf das meine ABS- Lampe erloschen war.
Ob ein direkter Zusammenhang besteht kann ich noch nicht sagen. Ich werde mal den Sicherungsträger ausbauen und von unten begutachten.
Könnte mir jemand bitte ein Bild vom richtig bestückten Sicherungskasten eines 91er Pajero 3,0 Automatik ohne Klima mit SuperSelect zukommen lassen?

Danke und Gruß Micha
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3281
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 05.12.2018 - 10:21

Moin Micha,

Du befindest Dich offensichtlich mitten in einem großen Aufbaukurs für fortgeschrittenes logisches Denken und ich drücke Dir die Daumen, daß Du den Abschluss mit der Auszeichnung "funktionierendes ABS" bekommst. Bei mir hat es ja noch nicht dazu gereicht... :mrgreen:

Den Hydraulikblockkauf wirst Du sicher verschieben.

Mopedmichl hat geschrieben:Beim prüfen, welche Funktionen durch das umsetzen der Sicherung entfallen, viel mir auf das meine ABS- Lampe erloschen war.


Die Lampe geht natürlich aus, wenn die Sicherung davor weg ist. Prüfe die Lampenfunktion (ABS-Stromkreis an) vorerst immer beim Fahrzeugstart.

Einen Beitrag zum Sicherungskasten gibt es in diesem wunderbaren Forum schon.

Momentan könnte man einen Wackelkontakt am Sicherungskasten bzw. auf dem Weg zum ABS-Block vermuten. Ich würde jetzt noch einmal gewissenhaft die anliegende Stromstärke im System nach einer Nacht und vor dem Start messen. Hast Du schon einmal die wichtigsten Masseanschlüsse am Auto kontrolliert und etwas gepflegt. Der ABS-Hydraulikblock zieht wohl sehr viel Strom und liebt intakte Leitungen und gesunde Batterien.

Ich würde jetzt auch unbedingt einmal versuchen auszublinken, wenn das ABS funktioniert und eventuelle Fehler nach dem Prozedere zu löschen versuchen.

mit Grüßen von Kay

PS: Hab Dank für die PN-Blumen - Du beschämst mich.... :oops:
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon MF » 05.12.2018 - 11:02

Moin

Der Beitrag bezieht sich den V20.
Ist das wie der vom Sport?

Der vom L200 sieht anders aus.

Ich editiere und entschuldige mich.

Bild
Geklaut beim Kay :wink:

Doch anders als im L200 ber so wie im V20.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3281
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 05.12.2018 - 11:35

Hallo Mario,

Du lässt mich an mir zweifeln...

Wir schreiben doch in einem Beitrag zu ABS-Problemen am V20.

Ich verlinkte einen Beitrag zum Sicherungskasten am V20.

Die Sicherungskästen vom Sport und L200 sind anders, ich erwähnte sie deshalb nicht.

Habe ich etwas falsch gemacht, mißverstanden? Jetzt bin ich völlig verunsichert.

mit trotzdem lieben Grüßen von Kay, fühlt sich gleich wieder ganz verkalkt.

PS: Ich editiere jetzt auch und erinnere mich, das ich die Kaffeemaschine entkalken müßte.... :extremlached:
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 05.12.2018 - 11:40

Hallo Kay, hallo Mario und alle anderen Interessierten,

meine Frau ist heute früh los und die Lampe blieb wieder an. Klar, ich hab ja nichts repariert. Morgen werde ich den Sicherungskasten mal demontieren.
Unklar für mich ist, das ich durch einsetzen einer nicht benötigten Sicherung einen Fehler einbauen konnte. Das klärt sich sicher morgen.
Meine Vermutung liegt wie Kay auch schon, auf ein Fehler am Kabel, welches darunter verläuft.

Kay, hab dank für den Link. Die Seite habe ich gestern bei meiner "Abendschule Mitsubishi Elektrik" auch gefunden. Aber auch der weicht ausstattungsbedingt von meinem Pajero ab.
Da ich zu doof bin Foto´s einzustellen, nutzen wir das schematische Bild aus dem erwähnten Link um weitere Verwirrung zu vermeiden. Dieses Bild entspricht zwar nicht dem aus meiner Bedienungsanleitung, passt aber zu meinem Sicherungskasten.

Ziehe ich die PAL-Sicherung Nr.3 springt der Motor nicht an. Klar - steht ja auch Einspritzung dabei.
Ziehe ich die PAL-Sicherung Nr.4 fallen die Kontrollleuchten im Kombiinstrument aus. Bezeichnung laut Bedienungsanleitung "Zündschalter".
PAL-Sicherung Nr.6 habe ich wegen nicht vorhandener Klimaanlage auf den Steckplatz Nr.5 gesteckt . Bezeichnung laut Bedienungsanleitung richtig "Fensterheber".

Der Sicherungsplatz "6" ist nun der einzige freie PAL-Sicherungsplatz der beide Kontakte hat. Alle anderen PAL-Sicherungsplätze haben jeweils nur einen Kontakt.

Morgen fährt meine Frau beim freundlichen Mitsumann vorbei und lässt probieren ob sich der Fehler "45" nun dauerhaft löschen lässt. Danach werde ich, egal was das Ergebnis ist, den Sicherungsträger mal demontieren.

Ich werde wieder berichten.

Genießt den Tag, ich tu´s auch!

Gruß Micha
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3281
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 05.12.2018 - 12:33

Hallo Micha,

Mopedmichl hat geschrieben:Morgen fährt meine Frau beim freundlichen Mitsumann vorbei und lässt probieren ob sich der Fehler "45" nun dauerhaft löschen lässt.


Der Mitsumann wird wieder nicht ans ABS kommen wenn die schon Lampe leuchtet - weil ABS gesperrt (auch für MUT). Versuche die Fehler auszulesen und evtl. zu löschen wenn das ABS funktioniert.

Mopedmichl hat geschrieben:Danach werde ich, egal was das Ergebnis ist, den Sicherungsträger mal demontieren.


Behalte dabei vor allem auch die Massekabel (darunter) im Blick. Es nützt nichts wenn der Strom gut zum Verbraucher kommt - er muß auch wieder zurück...

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon MF » 05.12.2018 - 13:11

Moin Kay.

Grundsätzlich gebe ich dir recht.

Ich denke der Thread sollte getrennt werden,
da wir uns ja nun um einen Pajero Sport K90 kümmern,
und nicht um einen V20.

@Micha: Deinen sicherungskasten speziell kenne ich ja nicht,
da kann natürlich auch mal was quer liegen.

Andereseits sucht sich der Strom manchmal auch wirre Wege.

Am L200 zerschoss ich letztens unbemerkt die Sicherung für Radio/Uhr.
Wenn man nun blinkte, ginge im Blinktakt auch das Radio und die Uhr mit an.

Mit intakter Sicherung war alles wieder wie immer.

Vielleicht hast du ja Glück und dein Problem wird nur durch leere Sicherungsplätze erzeugt.

Ich hoffe es.
Manchmal ist die suche sehr schwer, die Lösung aber denkbar einfach.

Ich würde mir den Weg zum Händler mit leuchtender ABS Leuchte aber auch sparen.

Unser L200 lief jetzt theoretisch ,minimum, eineinhalb Jahre mit dem ABS Fehler.
Als der Fehler behoben wurde, war die Lampe nach 5m Fahrt bleibend erloschen.

Noch ein Edit: Muss man für die PAL Sicherungen nicht auch Schrauben lösen?
War das bei dir so?

@Kay: Was ist an deinem Windisch da für eine 60A Sicherung am Pluspol wo ABS draufsteht?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6716
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon MF » 05.12.2018 - 13:33

Moin

MF hat geschrieben:Moin Kay.

Grundsätzlich gebe ich dir recht.

Ich denke der Thread sollte getrennt werden,
da wir uns ja nun um einen Pajero Sport K90 kümmern,
und nicht um einen V20.



Da war ich nun total auf dem Holzweg. :oops:

Verwechselte ich den Micha mit dem RaoulDuke und seinem K90.

entschuldigt die Verwirrung die ich gestiffte habe.

Ich bin wieder ganz bei euch. :super:

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3281
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 05.12.2018 - 14:08

Hallo Mario,

jetzt bin ich ja so froh - wagte schon gar nicht mehr zu antworten.

Fein, daß wir nun wieder d'accord sind.

MF hat geschrieben:@Kay: Was ist an deinem Windisch da für eine 60A Sicherung am Pluspol wo ABS draufsteht?


Ich habe keine Ahnung - ich fahre das KFZ ja nur, vermutlich ist es die Sicherung vom ABS. Den Teufel werde ich tun, Hand daran zu legen solange alles geht.

Wobei... mein Autoradio und die KFZ-Uhr sind öfter nach Start in Werkszustand bzw. auf 01:00 Uhr - da wird doch nicht eine Sicherung....?

mit trotzdem erleichterten Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 06.12.2018 - 20:23

Guten Abend ABS Forscher,

ernüchtert melde ich mich kurz. Die ABS- PAL-Sicherung (20A)ist bei mir nur gesteckt. Daneben existiert aber auch eine geschraubte PAL-Sicherung.
Ich konnte keinen Fehler unter/am Sicherungsträger im Motorraum finden. Auch die Massepunkte sind in Ordnung.

War alles nur Zufall? Ich kann es nicht sagen. Ich habe das Steuergerät nun ausserhalb um alle Prüfungen noch einmal planvoll durch zu gehen.
Im WHB fand ich den Lageplan der Stecker und Komponenten PHJG9026 nicht, der am Anfang von dem WHB erwähnt wird.

Es kann kein großer Fehler sein. Deprimiert hör ich jetzt erst mal auf und ignoriere den Pajero bis Sonntag.

Liebe Grüsse Micha
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 10.12.2018 - 09:50

Guten Morgen zusammen,

wie versprochen ein kleines Update ohne nennenswerte Erfolge. Ich habe gestern ein paar Stunden mit dem Pajero verbracht, konnte aber keinen Fehler finden.
Alle geprüften Kabel und Massepunkte sind in Ordnung. Es ist zum verzweifeln. Aber ich habe ja noch einige Punkte vor mir.

Unklar sind zwei Dinge. Im Lageplan der Bauteile wird ein 4-poliger Stecker C-11 gezeigt (PHJE9026 Kapitel 2-26 Seite 503), grobe Richtung hinter dem Kombiinstrument, diesen konnte ich nicht finden.

Der zweite Punkt ist ein "ABS-Powerrelais".
Dieses ist nach Lageplan (PHJE9026, Kapitel 3-4 Seite 523 Bildtafel 16E0137) und auch in der Realität hinter dem Lautsprecher vorn rechts im Armaturenbrett. Kurioser Weise wird dieses jedoch nicht im Schaltplan erwähnt.
Es schaltet abfallverzögert. Vielleicht war ich dort aber mal wieder auf dem Holzweg. :help
Das eigentliche Powerrelais (C-42) in der Mittelkonsole unter dem Radio konnte ich lokalisieren, prüfen und als intakt beurteilen.

Kurzum, der Tag ging zu Ende und ich fuhr ohne Erfolgserlebnis nach Hause.
Ich werde mich dem Problem wieder stellen und berichten wenn es etwas Neues gibt.

Euch allen eine entspannte Woche.

Lieber Gruß vom Micha
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3281
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 10.12.2018 - 13:10

Hallo Micha,

ich lese mich noch einmal ein, wenn ich Zeit und Nerven dazu bekomme. Bitte hab etwas Geduld.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6

Zurück zu „Unter dem Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast