Fahrzeug zieht nach rechts

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6249
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon MF » 26.05.2015 - 11:29

Moin

unbemerkt hat geschrieben:Moin Mario,


Das originale Unterfahrblech darf nur als Windleitblech bezeichnet werden. Härteren Medien (so auch Hydranten) kann es bestenfalls einmal standhalten, aber das war vorab zu erwarten.



Ui, du machst ja Experimente der besonderen Art. :wink:

Ungewollte Kaltverformung kann ich beim Galloper ausschließen. :grin:

Ich gehe derzeit stark von fortschreitenden Verschleiß in den relevanten Bauteilen aus.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6249
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon MF » 30.05.2015 - 21:57

Moin

Heute noch mal auf Fehlersuche gegangen.

Reifen von vorne nach hinten ,und umgekehrt, gewechselt.
Keine Verbesserung.

Bremsen hinten geprüft, alles bestens,daran liegt es nicht.

Ich hab aber wahrscheinlich den Übeltäter entdeckt.

Dieser Umlenkhebel hat Luft.
Ich kann ihn gut 3mm vertikal bewegen.

Bild

Hier mal der von meinem Galloper.
Der sieht nicht so "knusprig" aus.

Bild

Und diesen Umlenkhebel hab ich schon liegen, der wird auch mit ersetzt.

Bild

So, jetzt muß ich nur mein EPC wieder zum Laufen bringen. :?

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1156
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon bm » 31.05.2015 - 16:22

Hallo Mario

Bei ganzen Spurstangen,HB568-120,links und HB568-200,rechts,ist die Welt im EPC II noch in Ordnung.
Aber einzelne Kugelgelenke oder komplett,da wird es konfus.
Wenn Du nur ein einzelnes,äußeres Kugelgelenk,links oder rechts, willst,dann gibt es die Nummer S2370706 und aus einem Onlinekatalog noch HB568-120.

EPC II läuft auch auf Windows 7,bei richtiger Einstellung.

Gruß Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6249
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon MF » 31.05.2015 - 20:02

Moin

Danke Bernd.

Welche Einstellung für W7?

Ich hab derweil immer den XP Modus benutzt.
Dieser stürzte dann vor einieger Zeit ständig ab.

Jetzt, wo auch mein XP Laptop "abgeraucht" ist, hab ich wieder einen neuen XP-Modus geladen.
Die Installation von der Windows HP klappte diesmal besser und XP-Modus ist jetzt auf dem W7 Rechner drauf.

Den EPC II muß ich noch ,wieder, installieren.

Ginge es noch einfacher?

Zum Lenkhebel.

In der Bucht gibt es den ganzen Arm für ~ 50€.
Sowas wirds dann werden.
Wer weiß ob das Gewindestück noch gangbar ist,
und der obere Lenkhebel kann sicher auch neu.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1156
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon bm » 31.05.2015 - 21:55

Hallo Mario

In "Eigenschaften,Kompatibilität den Kompatibilitätsmodus XP (Service Pack 3 ) wählen und Häkchen machen bei "Skalierung bei hohen Auflösungen deaktivieren",dann läuft EPC II ohne Probleme auf Windows 7.

Gruß Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
Beda
Werkstatt-Mod
Werkstatt-Mod
Beiträge: 11472
Registriert: 19.08.2002 - 21:58
Wohnort: Lalo (Langenlonsheim)
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon Beda » 31.05.2015 - 22:20

MF hat geschrieben:Moin

Zum Lenkhebel.

In der Bucht gibt es den ganzen Arm für ~ 50€.
Sowas wirds dann werden.
Wer weiß ob das Gewindestück noch gangbar ist,
und der obere Lenkhebel kann sicher auch neu.

Gruß Mario

Hallo Mario,
vor dem Einbau zerlegen und schmieren!
Dann hält der ewig.
Beda hat geschrieben:
Hendrik hat geschrieben:Hi,

komisch - bei meinem ist noch der erste drin - noch nix ausgschlagennach knapp 130.000km.

Hmm - haben die AndenTaxis was stabileres?

Gruß

Hendrik

Hallo Hendrik,
vielleicht hat deiner ja irgendwann einen Schmierstoff gesehen.

Bild

45.000km mit Wasserschmierung ist doch gar nicht so schlecht.
Grüße vom Galloperflüsterer ohne Galloper

Beda
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6249
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon MF » 01.06.2015 - 06:30

Moin

Danke Bernd ,danke Beda :super:
Werde ich umsetzen bzw beherzigen.

Die beiden Stehbolzen die aus dem Rahmen kommen
um den Umlenkhebel zu befestigen,
sind die eingeschweißt oder geht da tatsächlich ein Bolzen durch den Rahmen?

Da ist ansonsten ja Mehrarbeit zu befürchten.

Die Schraube oben hat ja eigentlich nichts mit der Befestigung zu tun,
das ist aber ein Bolzen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
bm
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1156
Registriert: 08.09.2002 - 21:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon bm » 01.06.2015 - 13:16

Hallo Mario

Die unteren Schrauben gehen durch den Rahmen(Stützhülsen,innen).
Also gegenhalten mit Schraubenschlüssel, bei der De- und Montage,
besonders fummelig die obere,kurze Schraube zu erreichen,wenn die nach innen fällt,wird es spassig.
Aber Galloper Fahrer haben ja Humor.

Gruß Bernd


1999er,Galloper 2.5 TDI,Plechfelgen,lang,Basic,Nachrüstkat Euro2
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6249
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon MF » 01.06.2015 - 13:27

Moin

Genau, den wer zu letzt lacht ...:wink:


Schau mal oben auf mein Bild.
Die obere hatte ich schon gelöst und mit Kupferpaste erneut angezogen.

Nur unten wollte ich noch nicht ran,
wenn die Bolzen am Samstag abgerissen wären hätte das Auto stehen müßen.

Aber mit der Info von dir :super: kann ich da ja ganz entspannt rangehen, und schon mal die Woche über die Gewinde einsprühen und vorbehandeln.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
gionatill
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 03.07.2015 - 10:57
Wohnort: Schweiz

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon gionatill » 04.08.2015 - 22:33

Guten Abend allerseits,

Ich habe gerade die ganzen 6 Seiten gelesen und werde die verschiedenen "Experimente" in den folgenden Wochen durchführen, ich habe seit kurzem einen 1989 l300 4x4 2.5, dieser zieht stark nach links, ich habe jetzt notdürftig die linken reifen auf 2.5bar und die rechten auf 2 bar eingestellt, dadurch ist es etwas besser geworden aber ich will das Problem natürlich ganz beheben.

Ich habe ein camping umbau drin, mit Wasser tank, kühler und die ganzen schränke auf der linken Seite, wo auch der Benzin tank ist, kann es sein, dass das Gewicht mein Problem verursacht?

ich werde als erstes das ding mal aufbocken, an den Räder drehen (bremsen), und diese auch mal tauschen mahl sehen. werde auch mal die höhe messen es sieht zwar ok aus aber ich checke lieber mal die Sachen die nicht kosten, was würdet ihr empfehlen?

vielen dank schon mal, das forum hat mir schon recht viel geholfen!
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6249
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon MF » 04.08.2015 - 23:36

Moin

Das ist schon mal der richtige Weg.
Bremsen , Lenkung ,Federn,Spur/Sturz prüfen
und Räder untereinander tauschen.

Dann weiterschauen wenn's nichts gebracht hat.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
4x4tourer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1208
Registriert: 05.01.2011 - 21:35
Wohnort: Kreis Verden-Aller

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon 4x4tourer » 05.08.2015 - 08:02

Moinmoin Hr.Unbekannt ??? :wink:

herzlichen Glückwunsch zum Elch erstmal! :super:

Vielleicht magst du dich hier: viewforum.php?f=10 ja mal ein bisschen vorstellen. Wir sind auch große Freunde von bunten Bildern mit tollen Autos drauf! :wink: :super:


Dein Problem hatte ich bei meinem anfangs auch, nur nach rechts ziehend. Bei mir war es die Bremse, die etwas hing. Die Bremsen vom L sollen da wohl gern zu neigen. Ich hatte damals den Sattel zerlegt, incl. Kolben raus und alles schön gesäubert und gängig gemacht und seit dem ist Ruhe und er spurt ohne groß zu ziehen. Ich finde der L reagiert aber auch sehr gern auf die leichte Seitenneigung der Strassendecke. Am besten mal bei freier Strasse mittig testen, da merkst du es am besten.

Willkommensgruß Dirk :grin:
L300....der bessere Bulli! ;-p
------------------------------------------------------------
L300 Bj.90 2.4L Benziner
Dangel 4x4-Berlingo Bj.08 1.6L Hdi Diesel
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8783
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon Matthias » 05.08.2015 - 08:06

Hallo Dirk,

danke!

Gruß
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 181.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Benutzeravatar
Joe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 1829
Registriert: 24.10.2005 - 09:52
Wohnort: Am Sachsenwald (bei Hamburg)

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon Joe » 05.08.2015 - 11:28

Moin,

gionatill hat geschrieben:Ich habe ein camping umbau drin, mit Wasser tank, kühler und die ganzen schränke auf der linken Seite, wo auch der Benzin tank ist, kann es sein, dass das Gewicht mein Problem verursacht?

um das auszuschließen, kannst Du ja einfach mal, z.B. mit einigen Wasserkanistern oder Sandsäcken, auf der rechten Seite für entsprechenden Gewichtsausgleich sorgen :wink: Allein schon dass es durch den unterschiedlichen Reifendruck besser wird, spricht ja dafür. Mal ganz davon abgesehen, dass 2,0 Bar sicherlich deutlich zu wenig für so ein schweres Fahrzeug sind. Versuch mal, ob es mit ringsrum 2,5 Bar wieder deutlich schlechter wird, was ich bezweifel. Bei nur 2,0 Bar bauchen die Reifen sicherlich deutlich aus, was auf der schwereren linken Seite bestimmt viel ausgeprägter als auf der leichteren, rechten Seite der Fall ist. Also besser erst einmal mit ringsum minimum 2,5 - 2,8 Bar und Ausgleichsgewicht testen, bevor es ans große Geldausgeben geht :wink:

gionatill hat geschrieben:vielen dank schon mal, das forum hat mir schon recht viel geholfen!

dann wäre aber eine Vorstellung IMHO angebracht und sowieso längst überfällig :mrgreen:

Gruß Rolf
Galloper 2,5 TCI Exceed kurz, Bj. 2001
gionatill
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 03.07.2015 - 10:57
Wohnort: Schweiz

Re: Fahrzeug zieht nach rechts

Beitragvon gionatill » 07.08.2015 - 17:25

Hallo, wow danke schon mal für die antworten..

leider hat der wagen ein kleines elektro problem entwickelt, der wo den camping umbau gemacht hat, war glaub kein Nikola Tesla :kopfgegenmauer: , werde zuerst wohl dieses Problem lösen müssen bevor ich zum nächsten greife da der wagen momentan nicht anspringt.

werde weitere erfolge oder miss-erfolge mit Freude teilen!

Zurück zu „Unter dem Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast