Hinterachspuffer Galloper

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 14.09.2005 - 12:11
Wohnort: Ihlow

Hinterachspuffer Galloper

Beitragvon Deichgraf » 01.11.2017 - 10:23

Hallo zusammen,

bei meinem Galloper hat sich eines der Anschlagpuffer an der Hinterachse verabschiedet.
(Gummi hat sich von der Metallplatte gelöst)
Hier ein Beispielbild:

https://partsouq.com/en/search/all?q=MB584148

Bei der Demontage ist leider das Gewinde im Rahmen beschädigt worden, so das ich es Nachschneiden möchte.
Kann mir jemand sagen, ob es normales metrisches Gewinde oder Fein-, bzw. Zollgewinde ist?
Leider sind die Schrauben ziemlich vermurkst, um es mit einer Mutter zu probieren.

Danke !

Udo
Seit 19 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6664
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Hinterachspuffer Galloper

Beitragvon MF » 01.11.2017 - 10:46

Moin

Wenn es bis zum Wochenende warten kann, könnte ich ein Teil an meiner
"Liegtdarum" Achse abschrauben.

Aber so kann ich nichts dazu sagen.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 14.09.2005 - 12:11
Wohnort: Ihlow

Re: Hinterachspuffer Galloper

Beitragvon Deichgraf » 01.11.2017 - 11:18

Hallo Mario,

nein, eilt nicht.
Wäre prima, wenn du einmal schauen könntest.
Tipp: Vorher sauber machen und, am besten schon vorher, ordentlich mit Rostlöser einsprühen!

Udo
Seit 19 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6664
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Hinterachspuffer Galloper

Beitragvon MF » 04.11.2017 - 21:30

Moin

Hatte da einen Denkfehler.

Die Anschläge sind ja am Rahmen, und der unseres Schlachters ist ja beim Sven gelandet.

Also hab ich mich an ein "lebendes" Objekt gemacht.

Bild

So sieht es bei dir auch in etwa aus? :?
Rostlöser hat nicht geholfen, dann bin ich auf deine Empfehlung gespannt wie man die Schraube da raus bekommt. :wink:

Mit dem abgerissenen Schaft hab ich mal mit Schrauben verglichen die wir beim Schlachter aussortiert haben.

Ich denke ich hab die passende gefunden.
Die Mutter passt da problemlos drauf und es ist eine standard Mutter aus dem Fundus.

Bild

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 14.09.2005 - 12:11
Wohnort: Ihlow

Re: Hinterachspuffer Galloper

Beitragvon Deichgraf » 06.11.2017 - 07:50

Hallo Mario,

danke für deine Unterstützung.
Ja, bei mir sah es ähnlich aus. Ich habe die Schrauben nach längerer Einwirkzeit und nach "gefühlvollem" Hin- und Herdrehen
zwar herausbekommen, das Gewinde selber ist allerdings völlig platt gedrückt, sodass man keine Steigung mehr erkennen konnte.
Irritiert hatte mich nur der Schraubenkopf, weil da eine 12mm Nuss da drauf passte (Normal M8 ist 13mm). Daher war ich von eventuellem Zollgewinde ausgegangen.
Nach deinem Test mit der Mutter ist es ja normales metrisches Gewinde.
Weiß nur noch nicht genau, wie ich da mit einem Gewindeschneider drankomme. Aber das hebe ich mir für einen Wintersamstag auf. Im Moment fahre ich ohne Puffer, Ersatz ist aber schon da.
Danke noch einmal!

Udo
Seit 19 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6664
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Hinterachspuffer Galloper

Beitragvon MF » 06.11.2017 - 08:36

Moin

Am Galloper haben wir ja viele Schrauebn die 12er oder 14er Schlüsselweiten haben.
Wenn ich diese gegen standard Schrauben aus EU austausche haben die dann auch immer
13er oder 15er Schlüsselweiten.

Hast du die Teilenummer für den Puffer parat?

Ansonsten gehe ich bei mir davon aus,
wenn ich die Schraube ausbohre wird sich der Stummel wohl lösen und ich kann das Gewinde erhalten.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed
Benutzeravatar
Deichgraf
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 14.09.2005 - 12:11
Wohnort: Ihlow

Re: Hinterachspuffer Galloper

Beitragvon Deichgraf » 06.11.2017 - 09:05

Hallo Mario,

die Teilnummer ist MB 584148 (Siehe auch meinen Link im ersten Aufruf zu diesem Thread)
Habe für meinen im Netz 22,- Euro bezahlt, Originalpreis weiß ich leider nicht.

Udo
Seit 19 Jahren Galloper 2,5 TD lang
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6664
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Hinterachspuffer Galloper

Beitragvon MF » 06.11.2017 - 09:34

Moin

Ah, danke.

Den Link hab ich gar nicht wahrgenommen.

STOSSD-DAEMMUNG (Mitsubishi)
OE-Nr: MB584148
23.00 EUR

Preis bei teile-Profis ohne Versand.

Bei Hyundai würde das Teil vermutlich 33€ kosten.

Gruß Mario
Galloper 2.5 Exceed

Zurück zu „Unter dem Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast