Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Fahrwerk, Antrieb, Lenkung, Bremsen

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3256
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 26.10.2018 - 12:34

Hallo Micha,

ich kann Dich nur zu gut verstehen. Ich stand ja lange genug vor ähnlichem Problem und hätte es zerbeißen können.

Ich gebe Dir Recht, es wäre einfach 2,5 Volt an den entsprechenden PIN anzulegen. Nur entsprechen meine Messwerte an den KFZ (mit funktionierendem ABS ohne Fehler) eben nicht den Handbuchwerten. Nach meinen Aufzeichnungen an Sport und L200 sind mindestens die PINs vertauscht.

Wir dürfen die Handbücher nicht zu bierernst nehmen, eher als Denkhilfen nutzen.

Meine Empfehlung, beobachte erst einmal das präzise Reagieren der ABS-Lampe im Startvorgang (HB 35/6 ff). Mir deucht hier könnte eine Meldung zu Problemen unter gehen.

Fakt ist devinitiv, die ECU ist in der Abschaltung, Fehler werden nicht mehr selbst gelöscht - müssen also bis zur "Freischaltung" gar nicht mehr aktuell sein. Du musst also nunmehr den Fehler finden der momentan noch zur Deaktivierung führt.

Inspiriert von Seite 35/16 würde ich versuchen:
Leuchtet die Warnlampe bei abgezogenem ABS-ECU Stecker?
Leuchtet die Warnlampe bei abgezogenem Stecker der Hydraulikeinheit?

Wie auf Seite 17:
Sicherung 7 kontrollieren und die weiteren Kontrollen durchführen

Herleitungen dann je nach Ausgang.

Vielleicht findet sich auch noch ein Besitzer eines V20 vor 1994, welcher seine ECU-Anschlüsse einmal durchgemessen und protokolliert hat. Die Forumsseiten werden inzwischen von Tante Google sehr geliebt.

mit Grüßen von Kay

PS: Am Ende findest Du noch die Lösung zu meinem alten Problem.... jedenfalls weiter so, ich bleibe mit am Ball.

PPS: Nach Lesen alter Beiträge noch einmal der Tipp: Prüfe gewissenhaft die gesunde Batteriefunktion (evt. auch einmal Austausch) Die ABS-ECU gibt bei schlechter Batterie auch gern falsche Werte aus, obwohl der tägliche Motorstartvorgang noch kraftvoll und ordentlich wirkt.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 29.10.2018 - 08:04

Guten Morgen und einen guten Start in die Woche,

nach einem sehr kurzen Wochenende hier eine kleine Zusammenfassung.
G-Sensor hat sich nicht gebessert, sanftes rütteln und leichtes klopfen verhalfen nicht zum Erfolg, sprich unverändertes Messergebnis.
Dann bin ich noch den Hinweis über die Seiten 36-5 mit Sicherung Nr.7 gegangen, alles in Ordnung. Ich werde nun zu Testzwecken das Nachfolgemodell einbauen.

Thema Fehler ausblinken:

Der weiße Stecker neben dem Sicherungskasten. Dieser ist zweireihig. Ich habe auf der linken Reihe den zweiten Pin von unten für die Ausgabe des Blinkcodes genutzt.
Also Multimeter mit dem Kabel an Masse und das zweite Kabel auf diesen Pin. Zündung ein und kurz warten. Es wurden vier lange und fünf kurze Zeigerausschläge ausgegeben. Entspricht Fehlercode "45".
Der Fehler "32" wurde gestern nicht mehr ausgegeben.

Ich melde mich wieder wenn ich vor neuen Erkenntnissen stehe. Den Hydraulikblock werde ich auch noch einmal mit dem Handbuch prüfen.
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3256
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 30.10.2018 - 07:42

Moin Micha,

hab Dank für Deine neuen Nachrichten.

Nach dem erfolgreichen Auslesen, wäre nun noch interessant wie man die ABS-Fehler am Modell vor 1994 löschen kann. Ich würde ja die Methode der Nachfolger ausprobieren....

Mopedmichl hat geschrieben:Der Fehler "32" wurde gestern nicht mehr ausgegeben.


Ich werte dies als positives Zeichen. Falls ich die nächsten Tage an die Getriebetunnel meiner "Nachfolger" komme, messe ich die G-Sensoren mit und ohne Fehlermeldung ( ich habe ja beides) noch einmal nach und mache den Neigungstest.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 30.10.2018 - 07:59

Guten Morgen!
Danke an Kay für seinen Support! Wenn du an deinem Nachfolgemodell bist, könntest du mir bitte noch die Kabelbelegung vom Nachfolge-G-Sensor mitteilen? Dies konnte ich aus dem WHB nicht heraus finden.
Ich hoffe das morgen der Sensor da ist und ich mit dem Versuchsaufbau weiter komme. Bin aber optimistisch. Ich werde berichten.
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3256
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 30.10.2018 - 09:46

Moin Micha,

gern doch - Verdrahtungsanleitung V20 1996 Seite 4-149.

Bild

Ich interpretiere einmal: Zu erwarten an Klemme 1 von Sicherung Bordspannung oder 7,.. Volt, Klemme 3 = Masse in ABS-Ecu an Klemme 17, Klemme 2 = Ausgangsspannung von 0,5 bis 4,5 Volt (in Ruhe um 2,5 Volt) in ABS-Ecu Klemme 4

Die entspricht auch weitestgehend der Verdrahtungsanleitung Pajero Sport 1999 Seite 4/126 wobei dort 12 Volt Eingang an eins sicher sein dürften, da dort an der Sicherung auch noch Heckscheiben-, Spiegelheizung und ABS-Relais hängen.

Grüße und gedrückte Daumen von Kay - noch ohne Idee wie Du den Code 45 los wirst

PS:
Mopedmichl hat geschrieben:Der Fehler "32" wurde gestern nicht mehr ausgegeben.


Bist Du danach noch einmal mehr als nur in der Werkstatt gefahren? Nicht das die Lampe jetzt gern ausgehen würde....
Ich bin selbst schon auf das Problem herein gefallen - nach erfolgreicher "Reparatur" ist immer eine gewisse Strecke über 15 Km/h nötig, daß die Lampe verlischt. :wink:
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 30.10.2018 - 10:09

Danke sehr. Heut Abend wird die Bremsflüssigkeit gewechselt und danach dreh ich nochmal eine Runde. Soweit hab ich jetzt noch gar nicht gedacht - :lol:
Melde mich zurück wenn es Neuigkeiten gibt!
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 30.10.2018 - 19:48

Kurzes Update: Der G-Sensor bringt wie erwartet immernoch die falschen Werte. Also wieder die Fehlercodes ausgeblinkt. Nun wieder "32"&"45".
Zum Glück war der neue Gebrauchte schon in der Post.
Gleich das Kabel angepasst und angeschlossen.

Erster Fortschritt, er bringt die Werte wie gefordert- also 2,5Volt in Ruhe . :huepfen:
Probefahrt durchgeführt, die Lampe brennt weiterhin. Fehler ausgeblinkt und noch immer "32"&"45".
Hab nun die Batterie abgeklemmt und mach für heute Schluss. 4ºC im Carport ist schon unangenehm :lachen:
Am Wochenende geht's weiter.
Benutzeravatar
Matthias
Moderator
Moderator
Beiträge: 8891
Registriert: 04.06.2002 - 21:25
Wohnort: Zell

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Matthias » 30.10.2018 - 20:18

Servus!

Denkst Du bitte bei all der sinnenbetörenden Blinkerei daran, dass wir uns hier im Forum darauf geeinigt haben, jeden Beitrag mit Gruß vorn und Gruß hinten einzurahmen?

Gruß und Dank
Matti
TurboDaily 40.10 4x4 "Dormobil" 1999 183.000 km
ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 31.10.2018 - 09:02

Guten Morgen und Servus Matthias,

den Post habe ich gestern mit kalten Händen auf dem zu kleinen Handy geschrieben. Ich gelobe Besserung.

Einen schönen Tag und bis bald.
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3256
Registriert: 08.06.2012 - 01:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon unbemerkt » 01.11.2018 - 09:17

Moin Micha,

ab jetzt mußt Du tapfer sein - Glückwunsch zur erfolgreichen Reparatur.

Ja, ich weiß...

Bei den Nachfolgemodellen gibt es die 45 nicht mehr, ich würde einmal nach den Prüfungen zur 41, 43 etc. sehen.

Dann kam bei mir der Punkt, an welchem ich alle Werte an den Drähten der ECU vermessen und mit den Handbuchwerten sowie einem anderen Auto verglichen habe. Für die Modelle ab 1994 gibt es eine Liste auf Seite 35-36-22 ff, für Dein "vor 1993er Modell" kannst Du die Werte nur aus den Einzelprüfungen zusammen suchen.

Wenn Du Meßwerte beisammen hast, bin ich gern wieder dabei. Bei mir war auch einmal durch Dreck am Sensor ein Amplitudenwert zu schwach welcher nicht ausgeblinkt wurde und erst bei Messungen mit einem Stromprüfer mit Oszilloskop sichtbar wurde.

mit Grüßen von Kay, hat die G-Sensoren nicht vergessen.
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Bearbeitung: Pajero V43W 3.0 V6 V24,
in Nutzung: Pajero Sport K96W 3.0 V6,
im Angebot: L200 Triton V6 3.0 RHD, Explorer-Kabine
in Sammlung: Pajero L141G 3.0 V6, GFK-Kompressor-Pajero L042G 2,6
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 03.11.2018 - 18:13

Guten Abend zusammen,
leider kann ich noch keine neuen Angaben machen. Der Grund ist schnell geschrieben. Meine Frau war unterwegs zum Fehlerspeicher löschen . Die Werkstatt hat allerdings den 2.11. als Brückentag genutzt. Auf dem Heimweg blieb sie stehen. :nichtgut: Die Batterie war leer. Neue Batterie rein und erstmal heim.

Ursache- kein Ladestrom. Batterielampe im Kombiinstrument bleibt aus. S-Klemme an Masse und die Batterielampe leuchtet.

Also eine weitere Baustelle.
Ich melde mich wenn es beim Thema ABS weiter geht.

Euch ein schönes Wochenende.

Gruß Micha.
Zuletzt geändert von Mopedmichl am 04.11.2018 - 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MF
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 6648
Registriert: 11.09.2003 - 17:04
Wohnort: Klein Sarau

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon MF » 03.11.2018 - 18:53

Moin

Zu geringe Bordspannung kann auch solche Fehler auslösen.

Hatte Kay auch Eingangs geschrieben.

Ich bin am L200 aus Zeitmangel aber auch noch nicht weiter.

Gruss Mario
Galloper 2.5 Exceed
Mopedmichl
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018 - 10:56
Wohnort: Oberaurach

Re: Fehler löschen Pajero V20 Baujahr 1991 ABS

Beitragvon Mopedmichl » 09.11.2018 - 14:43

Guten Tag zusammen,

gestern habe ich die neue Lima eingebaut. Nun leuchten auch wieder alle Kontrolllampen (A/T Temp; Ölwarnlampe und Batterie fehlten) im Kombiinstrument bei "Zündung an".
Ladestrom ist nun natürlich in Ordnung.
Ein Zusammenhang zwischen ABS und Lima schließe ich aus.
Die ABS-Lampe leuchtet nach der Probefahrt unverändert.

Heute war meine Frau beim freundlichen Mitsi-Mann. MUT - Tester angeschlossen und dann kam die Ernüchterung. Er kommt nicht in´s ABS-System. Keine Kommunikation.
Wäre ja zu schön gewesen. Also werde ich mich nächste Woche wieder mit den Stromlaufplänen auseinander setzen.

Ich melde mich wieder bei auftretenden Fragen, oder unerwarteten Erfolgen.

Ein schönes Wochenende

Gruß Micha

Zurück zu „Unter dem Auto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast