Projekt H ("Oldtimer-"zulassung für den L300)

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

Benutzeravatar
Nico10247
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 17.07.2018 - 21:21
Wohnort: Prenzlau

Re: Projekt H ("Oldtimer-"zulassung für den L300)

Beitragvon Nico10247 » 06.08.2018 - 21:43

Halli Hallo.

Beim stöbern habe ich deinen Bericht gefunden. Gibts schon wieder neue Bilder?

Da ich gerade ein ähnliches Projekt am wickel habe,bin ich super interessiert wie bei dir weiter ging.

Gruß, Nico
www.fern-weh.com
4 Jahre, 4 Kontinente, 100000km
4 Years, 4 Continents, 100000km
Benutzeravatar
luzivee
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 13.12.2009 - 14:41
Wohnort: NRW

Re: Projekt H ("Oldtimer-"zulassung für den L300)

Beitragvon luzivee » 21.09.2018 - 21:35

Hi Nico, und der Rest,

es gibt zwar ein paar neue Bilder aber leider nichts neues von den Blecharbeiten. Zwischenzeitlich haben zwei Umzüge und ein Jobwechsel stattgefunden. Außerdem bewohnt man jetzt ein Haus mit Garten und keine WG mehr. Da ist viel Zeit für andere Sachen drauf gegangen. Und der Sommer war ja bisher so schön dass ich immer ein schlechtes Gefühl hatte die Zeit am Rechner zu verbringen.

Auch wenn ich also nicht so viel am Elch gemacht habe, gibt es noch einiges zu berichten.
Noch in Salzburg habe ich mir einen Tag Zeit genommen um den Elch von den Überbleibseln unserer Wüstendurchfahrten zu befreien. Gefühlt überall waren noch große Mengen feinster Staub im Rahmen zu finden. Bewaffnet mit mehreren verschiedenen Druckluftpistolen, bin ich ans Werk gegangen. Nach rund zwei Stunden ausblasen aller Hohlräme im Unterboden konnte ich rund 7L Staub zusammenkehren.
IMG_1408.jpg
IMG_1408.jpg (972.29 KiB) 108 mal betrachtet


Anschließend wurde alles mit ausreichend Leinöl geflutet.

Eine weiter schon sehr alte Baustelle waren die Gummis der unteren Querlenker. Zwar hatte ich angeblich passenden Ersatz gefunden. Nach dem Ausbau war ich mir allerdings nicht mehr so sicher ob dieser wirklich so passen ist. Fürs Erste habe ich die alten Teile wieder verbaut.

IMG_1427.jpg
IMG_1427.jpg (1.07 MiB) 108 mal betrachtet


Hat jemand erfahrungen was diese Gummis angeht. Sind die Neuen (Inneren) schon die richtigen? So richtg gepasst haben sie nicht und auch der der (ungarische) KFZ Meister und Hallennachbar meinte die würden wohl nicht passen.

Nach dem ich das Fahrwerk und die Elektrik wieder zusammen hatte, der Elch wieder fahrfähig war, hatte ich noch ein wenig Zeit für weitere Nebenkriegsschauplätze.

Das aus der Regenrinne herausgebrochene Teil wurde wieder eingesetzt, die Regenrinne selber konnte ich auch wieder in die annähernd richtige Position bringen.

IMG_1465.jpg
IMG_1465.jpg (766.46 KiB) 108 mal betrachtet


Und schon war es Zeit für den ersten Umzug. Ca 800km quer durch die Republik.
Leider habe ich keinerlei Dokumentation über den Beladungszustand des Elchs aber als alles drin war, sah dieser garnicht mehr so hoch aus.

Soweit für heute. Gruß Johannes

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast