Rhino Rack Pajero V60

Karosserie, sonstige Elektrik

Moderatoren: Beda, Crazy.max

erfus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 11.11.2019 - 20:49
Wohnort: Niederösterreich

Rhino Rack Pajero V60

Beitragvon erfus » 07.10.2020 - 12:41

Hallo Leute,

ich überlege momentan mit am Pajero V60 lang (ohne Dachreling) ein Rhino Rack zu montieren.
Primärer Einsatzzweck ist für ein Dachzelt sowie gelegentlichen Gepäcktransport am Dach wenn wir zu 7. unterwegs sind. Auf der anderen Seite muss man hier aber ehrlicherweise erwähnen, dass es eher ein "nice to have" ist, der effektive Einsatz davon beschränkt sich auf "ein paar mal" im Jahr. Ich hab mich aber schon öfter darüber geärgert, sowas nicht zu haben.

Konkret würde es um dieses Modell gehen: https://www.trip-tec.de/dachtraeger-pio ... 067?c=4826

Habt ihr Erfahrungen mit sowas? Grundsätzlich hätte der Pajero ja auch in der Dachrinne Haken an denen man normale Dachträger einklemmen könnte. Für das Rack müsste ich ja Löcher ins Dach bohren für die Rhino Schiene, ich bin mir da nicht so sicher ob man das auch wirklich ordentlich dicht bekommt auf längere Zeit.
Habt ihr sowas schon mal verbaut, würdet ihr sowas empfehlen? Oder habt ihr bessere Ideen für meinen Einsatzzweck?

Danke!

Lg
Ben
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3792
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Rhino Rack Pajero V60

Beitragvon unbemerkt » 07.10.2020 - 14:46

Hallo Ben,

ich habe wenig Ahnung vom V60, jedoch schon einige Dachträgersysteme mit "Durchbohrung" erfolgreich gebastelt und würde es wieder tun.

Die trägerlose Schienenvariante ist die Variabelste, wenn man es genau nimmt. Die über 30 Bohrungen sind sofort und bis heute dicht geblieben.

Doch auch die "einfache Adapterversion" zu Trägersystemen hat mich befriedigt.

Nachdem ich die Füße am Thule Auszugträger umschrauben kann und den edlen Dachträger jetzt auch auf dem ursprünglich verdeckten Dachrinnensystem des L400 nutzen und habe somit einen Träger, welcher auf vielen KFZ universell einsetzbar ist (Bilder folgen).

Nun fehlt am Auszugsystem nur noch die Abklappvariante zur rentnerfreundlichen Beladung mit Paddelboot, Erstatzrad oder Fahrrädern. Dafür grüble ich auch noch über eine leichte Plattform...

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine
erfus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 11.11.2019 - 20:49
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rhino Rack Pajero V60

Beitragvon erfus » 07.10.2020 - 16:39

Hi Kay,

Hallelujah! Hab deine Bilder gesehen, dagegen ist mein Vorhaben ja Kindergeburtstag. So wie ich das im Manual sehe muss ich nur 3x bohren pro Seite für die Schienen. Die Schienen selbst werden in der Regenrinne dann montiert, der Rest dann auf den Schnienen.
Sind also 6 Löcher gesamt. Ich denke, wenn man das kalt galvanisiert und entsprechend abdichtet dann passt das hoffentlich schon. Ich bin immer etwas ängstlich und vorsichtig bei sowas, Löcher sind halt einfach Löcher! ;)
Aber wenn ich mir so anschaue, was andere schon verbaut haben ... Dann wird das schon! Ich glaube, die Entscheidung ist gefallen! :huepfen:

Lg
Ben
Benutzeravatar
unbemerkt
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 3792
Registriert: 08.06.2012 - 02:15
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Rhino Rack Pajero V60

Beitragvon unbemerkt » 08.10.2020 - 14:08

Moin Ben,

wenn die Last selbst im Träger abgetragen wird, sehe ich je drei durchgeführte Schrauben in der Nähe eines Falzes und mit entsprechender Unterfütterung als ausreichend an. Gegenschienen (z.B. Zurrschienen) unterm Dach würden neben dem Zugausgleich auch gleich ein inneres Befestigungssystem übernehmen können....

Ich habe meine Schrauben mit MS-Polymer Kleber eingedichtet und auch die Fugen mit dem Kleber abgezogen. Das ist etwas fester als eine Silikonnaht aber scheint ausreichend elastisch.

Vermutlich wirst Du in der abfallenden Regenrinne etwas zum geraden Träger ausgleichen müssen. Der Dachdecker in mir würde die zukünftige Dachentwässerung vermutlich an eine zusätzliche Silikonnaht an der Oberkante der Schiene bringen, aber ich habe das System nicht gesehen.

Auf Bilder vom Projekt bin ich höchst gespannt.

mit Grüßen von Kay
Ich brauche keine Uhr. Ich habe Zeit. (ein Berber, als ich ihm meine Uhr feilbot)

in Nutzung: Space Gear PA3W,
in Bearbeitung: Pajero V43W,
in Sammlung: Pajero Sport K96W, L200 Triton RHD, Pajero L141G, GFK-Kompressor-Pajero L042G, Explorer-Kabine

Zurück zu „Blech und alles andere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast